Archiv | August 2013

Dr. Mauch‘s Kurz – Gesundheitstip Nr. 81

 

  Morbus Bechterew

Wirbelsäule und die Gelenke

Fluor Glyzerin Aluminium

Schulmedizin

Wir leben in einer Welt der Chemie und Physik, die zu schweren Krankheitsbelastungen aller Gewebe im Organismus führt.

Die große Tragik ist, dass die Schulmedizin weitgehend auf einer Stufe von vor ca 40 Jahren stehen geblieben ist.

Die Katastrophe ist, dass die meisten Ärzte auch auf dieser Stufe vor ca 40 Jahren stehen geblieben sind und vor allem keine Ausbildung in der Chemie und Physik erfahren haben.

Morbus Bechterew-Bayern

Morbus Bechterew ist dafür ein Beispiel:

Man höre und staune.

Die Ursache dieser Erkrankung ist der Schulmedizin bis heute nicht bekannt.

Morbus Bechterew gilt als unheilbar!

Vorbeugend kann man nichts dagegen tun!

 Im Witzblatt der Schildbürger von Schilddach habe ich als Therapieempfehlung gelesen:

Viel bewegen,

Aufrecht sitzen,

Richtig heben

Aktiv sein und Sport treiben ( die armen Eingesteiften)

Pflanzenfette und Fisch essen. ( keine Ahnung von Ernährung)

Psychiatrische Gesprächstherapie, um aggressive Strukturen im Gehirn des Patienten zu neutralisieren. ( schau, schau)

Buch-Dr.Mauch

Ich will Ihnen heute meine Forschungsergebnisse vorstellen:

Die Wirbel stehen in der Wirbelsäule beidseits durch kleine Gelenke  in Kontakt, die von Gelenkkapseln umgeben sind.

Die Wirbelrippengelenke bilden die Verbindung der Rippen mit den Querfortsätzen der Wirbel im Rückenl

Die Rippen stehen mit dem Brustbein vorne ebenfalls gelenkig von Gelenkkapseln umgeben in Verbindung.

Die gesamte Wirbelsäule wird durch längs verlaufende Bänder auf Position gehalten.

Die Kapseln und Bänder dorsal ( im Rücken) und ventral ( Brustbein) versteifen beim Morbus Bechterew. Schmerzen werden in der Wirbelsäule und unter dem Brustbein ausgelöst.

Denselben Vorgang haben wir auch in den Kapsel und Bändern der Gelenke: Sprunggelenke, Kniegelenke, Hüftgelenke, Armgelenke.

 Ich habe folgende Ursache gefunden:

Ohne Kenntnis der Zusammenhänge werden uns im täglichen Leben die Stoffe Fluor, Glyzerin, Aluminium “ untergejubelt” und im guten Glauben benutzt!

Fluor Glyzerin Aluminium bilden einen hochtoxischen Komplex, der die Kapseln und Bänder verätzt. Dadurch kommt es zur Entzündung der Kapseln und Bänder und schließlich zur Härtung, Versteifung und Verbiegung der Gelenke und Wirbelsäule mit starken Schmerzen.

Diese kriminellen Stoffe finden Sie in:

Fluor in Zahnpasten, Fluoretten für Kinder, Salz u. a.

Glyzerin in Kosmetika, Putzmitteln

Aluminium in Deodorantien, Kosmetika, Verpackung u.a.

Und nun überlegen Sie einmal, dass die Schulmedizin aus Schilddach empfiehlt: Aktiv zu sein und Sport zu treiben. Dazu kommen noch die psychiatrischen Spielereien, damit man den Morbus Bechterew vergisst!

Meinen Therapievorschlag, der dazu nichts kostet und wirklich hilft, habe ich in Nr. 80 gebracht.

Dr. med. Walter Mauch                                 30.8.2013

Copyright 2013 by Dr. med. Walter Mauch

Forts. Nr.81 a Das neue Konzept. Weitere Erklärungen.

.

Gruß an die “Gerade

gefunden beim  Honigmann biene-meine-fliegt1

Hans-Christian Ströbele von den Grünen fordert, Sex unter Geschwistern solle legalisiert werden

30. August 2013 Wer am Inzest-Tabu rüttelt

von 

SchweinepriesterEin richtiges Wahlkampfthema scheint noch nicht gefunden. Doch Harald Martenstein hat einen Vorschlag: Wie wäre es damit, die Forderung von Grünen-KandidatHans-Christian Ströbele, den Inzestparagrafen abzuschwächen, aufzugreifen?

Händeringend werden in diesem Nullwahlkampf schmissige Themen für Debatten gesucht. Ich hätte eines: Inzest. Hans-Christian Ströbele von den Grünen fordert, den Inzestparagrafen abzuschwächen, Sex unter Geschwistern solle legalisiert werden. Die grüne Jugend aber geht weiter und will auch Sex zwischen Eltern und – erwachsenen – Kindern erlauben. Das Inzestverbot behindere die sexuelle Selbstbestimmung.

Das stimmt. Allerdings muss das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung immer gegen andere Rechte abgewogen werden, zum Beispiel Kinderrechte.

Manche Gesellschaften erlaubten oder erlauben den Inzest, andere nicht. Die Rechtslage ist international uneinheitlich, in so unterschiedlichen Ländern wie den Niederlanden, Japan oder der Türkei ist Inzest bei Erwachsenen erlaubt.

In Deutschland gilt das Verbot bizarrerweise nur für Vaginalverkehr, homosexuelle Beziehungen fallen nicht darunter. Im Falle einer Schwangerschaft bestehen für das Kind Risiken, gewiss, aber das gilt auch für Schwangerschaften jenseits der vierzig. Ströbeles Vorschlag, Geschwisterliebezu entkriminalisieren, finde ich bedenkenswert. Solche Beziehungen kommen ohnehin fast nur bei Geschwistern vor, die getrennt aufgewachsen sind.

WIRECENTER

Die Grünen haben bereits die Debatte über die Verharmlosung von Kindesmissbrauch am Bein

Von der grünen Jugend scheint mir allerdings das Wort „Selbstbestimmung“ recht einseitig ausgelegt zu werden. Eine 18-Jährige, die mit ihrem Vater schläft, dürfte dabei in den seltensten Fällen „selbstbestimmt“ sein. Im Gegenteil: Einen klareren Fall von emotionaler und finanzieller Abhängigkeit, Erpressbarkeit und fehlenden Fluchtmöglichkeiten kann man sich kaum vorstellen. Die Grünen haben bekanntlich eine Debatte über ihre einstige Verharmlosung von Kindesmissbrauch am Bein, dabei mauern sie und wiegeln ab. Bei der vergleichsweise läppischen Affäre Brüderle dagegen war den meisten ihrer Vertreter kein Sexismus-Vorwurf hart genug, das ging bis zur Rücktrittsforderung. Und nun liegt die Forderung einer Parteiorganisation auf dem Tisch, Eltern ab dem 18. oder dem 16. Geburtstag – das ist nicht ganz klar – den sexuellen Zugriff auf ihre Kinder zu erlauben. Noch bigotter geht es beim besten Willen nicht.

Wie kam es zum Inzest-Tabu?

Woher kommt überhaupt das Inzesttabu? Da gibt es mehrere Theorien. Viele unserer nahen tierischen Verwandten kennen dieses Tabu. Der EthnologeClaude Lévi-Strauss hielt es für einen der Bausteine der Familie. Das geschlechtsreife Kind wird gezwungen, sich nach außen zu orientieren, sich zu lösen. Vögel werfen ihren Nachwuchs aus dem Nest, wenn er flügge ist – das Inzesttabu wirkt ähnlich. Aber wenn es ohnehin keine Familie mehr gibt, nur noch das selbstbestimmte, sich gelegentlich paarende Individuum und den Staat, hat das Tabu seine soziale Funktion verloren. Das stimmt schon.

gefunden bei: http://www.tagesspiegel.de/meinung/forderungen-von-stroebele-wer-am-inzest-tabu-ruettelt/8688314.html

gefunden beim honigmann biene-meine-fliegt1

Der Heiße Hocker : Politische Haft und Zwangspsychatrisierung

sendungHier sitzen regelmäßig Vertreter massenmedial totgeschwiegener oder verunglimpfter gesellschaftlicher Initiativen um Ihnen von ihrem Engagement zu berichten und Ihnen dazu Rede und Antwort zu sitzen. Die interaktive Veranstaltung findet  jeden Montag im Rahmen der AdPO statt und Sie sind herzlich eingeladen den Talkgästen und ihrem Engagement auf den Zahn zu fühlen.
Alle Mutmacher und Menschen die Mut zur Tat haben, die sind hier richtig und wichtig.
Am Montag dem 02.09.2013 um 20.00 Uhr haben wir Lothar Kluoten zu Gast, der uns seine Erlebnisse als politischer Gefangener, auch wenn es nur 4 Tage waren näher bringen und auch einiges zur Zwangspsychatrisierung sagen, will.  Die Sendung findet wie gewohnt bei www.okitalk.com statt.

 

Deutschland: Arbeitslosigkeit steigt, Regierung ratlos

In Bayern ist die Arbeitslosenquote mit Abstand am niedrigsten. Wohingegen sie in Berlin und beispieslweise Bremen bei über zehn Prozent liegt (Grafik: Bundesagentur für Arbeit).In Bayern ist die Arbeitslosenquote mit Abstand am niedrigsten. Wohingegen sie in Berlin und beispieslweise Bremen bei über zehn Prozent liegt (Grafik: Bundesagentur für Arbeit).

Auch weniger freie Stellen

Im August ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland gegenüber dem Juli um 32.000 gestiegen. Auch im Vergleich zum Vorjahr nahm die Arbeitslosigkeit zu. Langsam versteht man, warum Wolfgang Schäuble das Griechenland-Thema aufgebracht hat: Die Regierung will die Wähler ablenken.

  | , 12:00 Uhr

Bundeskriminalamt (BKA) : Gefährdungslagebild Bundestagswahl 2013

im-superwahljahr-2009-stieg-die-anzahl-der-politisch-motivierten-straftaten-deutlich-an-das-bka-fuerchtet-sich-vor-ausschreitungen-auf-wahlveranstaltungenBKA fürchtet Gewaltwelle im Wahlkampf
im-superwahljahr-2009-stieg-die-anzahl-der-politisch-motivierten-straftaten-deutlich-an-das-bka-fuerchtet-sich-vor-ausschreitungen-auf-wahlveranstaltungen-Im Superwahljahr 2009 stieg die Anzahl der politisch motivierten Straftaten deutlich an. Das BKA fürchtet sich vor Ausschreitungen auf Wahlveranstaltungen. (Quelle: dpa)

Autonome gegen Neonazis gegen Salafisten: Das Bundeskriminalamt warnt in einem vertraulichen Lagebild vor einem brisanten “Gefährdungsdreieck” im Wahlkampf. Es könnte zu schweren Gewalttaten von Extremisten kommen, heißt es. Erst kürzlich waren Vertreter der Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) attackiert worden.

Das Papier aus dem Bundeskriminalamt (BKA) hat 16 Seiten, auf der ersten steht: “Gefährdungslagebild Bundestagswahl 2013.” In dem als Verschlusssache eingestuften Dokument analysiert das in Meckenheim bei Bonn beheimatete Staatsschutzreferat 44 die Gefahren, die im Wahlkampf von radikalen Kräften ausgehen könnten. Das größte Risiko sehen die Kriminalisten in einem “Gefährdungsdreieck”, mit dem sie die mögliche Eskalation zwischen Links- und Rechtsextremisten sowie Islamisten beschreiben.

Angst vor politisch motivierten Straftaten
Die im August einsetzende heiße Phase des Wahlkampfes, heißt es im bereits Ende März abgefassten Papier, biete eine “Plattform zur Verfolgung propagandistischer und operativer Ziele” und ziehe daher in besonderem Maße Fanatiker an. An der Einschätzung hat sich bisher nichts geändert. So sei im Superwahljahr 2009 die Zahl der politisch motivierten Straftaten eklatant auf 3738 gestiegen, darunter waren alleine in der Wahlkampfzeit 25 Fälle von Körperverletzung und zwei Brandanschläge. 35 Prozent der Delikte wurden demnach von Linksextremisten, 22 Prozent von Neonazis und 14 Taten von ausländischen Radikalen begangen. Der Rest konnte nicht zugeordnet werden.

Aktuell bereiten den Ermittlern vor allem mögliche Konfrontationen zwischen der rechten “Pro”-Bewegung und Salafisten, die bereits im nordrhein-westfälischen Landtagswahlkampf 2012 eskaliert waren, Sorge. Weil mit einer zunehmenden Aufwiegelung der Islamisten und fortwährenden Provokationen der Rechten zu rechnen sei, gehe “von fanatisierten Einzeltätern oder Kleinstgruppen eine erhöhte Gefährdung aus”, heißt es in dem BKA-Lagebild: Hitzköpfe könnten sich zu vermeintlichen Vergeltungsaktionen mit schwerwiegenden Folgen hinreißen lassen.

Propagandavideos rufen zu Anschlägen auf
Die Staatsschützer prognostizieren auch eine zunehmende Zahl von Propagandavideos etwa von dem derzeit in Syrien befindlichen Dschihadisten Denis Cuspert, in denen zu Anschlägen aufgerufen wird. BKA-Präsident Jörg Ziercke hatte bereits im Frühjahr auf einer Tagung des Bundesamtes für Verfassungsschutz vor Gewalt im Wahlkampf gewarnt. Nach Zierckes Darstellung haben die Sicherheitsbehörden allerdings eine “solide Basis” geschaffen, um solchen Aktionen entgegenzuwirken. Von besonderer Bedeutung seien dabei eine effektive Strafverfolgung sowie die Anwendung scharfer Auflagen für einschlägige Veranstaltungen, so Ziercke. Die deutlichen Worte hatten in Sicherheitskreisen für Aufsehen gesorgt, gilt der BKA-Präsident doch eigentlich als sehr besonnener und diplomatisch agierender Spitzenbeamter.

Für die rechte Szene nimmt das BKA einen “aggressiven Wahlkampf” mit den Schwerpunkten “Überfremdung, Islamisierung und Armutseinwanderung” an. Dieser sei auf “maximale Provokation” ausgelegt. In Duisburg hat die radikale Partei “Pro Deutschland” für Donnerstag eine Kundgebung vor einem Haus angemeldet, in dem mehrheitlich Roma-Flüchtlinge aus Rumänien und Bulgarien leben. Bereits in den vergangenen Tagen war es dort zu Auseinandersetzungen zwischen Linksautonomen, Polizisten und Anwohnern gekommen.

Attentate auf Politiker?
Eine Lehre aus dem Fall des “Nationalsozialistischen Untergrund” scheint der Umstand zu sein, dass das BKA in seinem aktuellen Lagebericht die “Bildung unerkannter terroristischer Gruppen” in der rechten Szene nicht mehr ausschließt. Denkbar seien aus diesem Kontext heraus “terroristische Anschläge” auch auf “Repräsentanten der Bundesrepublik Deutschland“. Immerhin verfügten Teile des Neonazi-Milieus über “eine nicht unerhebliche Anzahl von Waffen und Munition” und in Einzelfällen auch über Sprengstoff. Allerdings lägen zu Attentatsplanungen keine konkreten Erkenntnisse vor, so das Bundeskriminalamt.

Das “herausragende Betätigungsfeld” der Linksextremisten wird laut Staatsschutz die “Konfrontation mit dem politischen Gegner aus dem rechten Bereich”. Dabei sei unter anderem mit Sachbeschädigungen, Körperverletzungen und Landfriedensbrüchen zu rechnen. Die Bundestagswahl werde dazu beitragen, dass dieser grundsätzliche Konflikt an Intensität gewönne und mitunter ins Militante abgleite.

Dass die BKA-Prognose zutreffend zu sein scheint, zeigen unter anderem Übergriffe auf Veranstaltungen der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) in Bonn und Bremen. Dabei wurden bereits mehrere Menschen unter anderem mit einem Messer verletzt, der AfD-Vorsitzende Bernd Lucke konnte seine Wahlkampfrede nur unter Polizeischutz beenden. Die Täter stammten offenbar aus dem linken Spektrum.

gefunden bei: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_65180964/bundestagswahlkampf-2013-bka-fuerchtet-gewaltwelle-im-wahlkampf.html

 

Die “Bild” zieht in den Krieg!

bilddeMit geheuchelter Humanität und so-gut-wie-fast-sowas-wie-Beweise für den Giftgasanschlag macht Bild.de Stimmung für eine deutsche Beteiligung an der Syrien-Invasion. Diese mediale Mobilmachung ist dreister als alle anderen vor ihr. Die Blutgeilheit gipfelt in absurden Unterstelllungen und Aufforderung zum totalen Krieg. Können Medien eigentlich wegen Kriegstreiberei angeklagt werden?
Wie können Journalisten noch schlafen, nachdem sie in ihrem Tageswerk mal so eben einen Krieg mit unabsehbaren Folgen fordern – ungeachtet dessen, wer denn in Wahrheit Urheber des schrecklichen Giftgas-Anschlages war, von der sich die Assad-Regierung nach wie vor nichts zu tun haben will. Immerhin befinden sich seit März dieses Jahres rund 1000 amerikanische Soldaten in Syrien, die an Black-Ops arbeiten. Etwa eine wie diese? Ausserdem sind schon seit mehr als einem Jahr unzählige Agenten des britischen und amerikanischen Geheimdienstes in Syrien aktiv.

Entgegen dem Friedenswillen der Deutschen, deren grösstes Problem nicht Assad ist, schreibt sich die Bild ein Kriegsgrund schön und das syrische Militär böse. Auch die Briten, Franzosen und Amerikaner sind Kriegsmüde; nichts desto trotz fordern die Medien an der Volksmeinung vorbei einen Krieg gegen einen souveränen Staat.

Doch den Leuten reichts, denn es scheint, als tauche immer wieder ein neuer böser Mann auf, den es im Namen der Humanität zu stürzen brauche, nur weil man sein Erdöl will. Die zunehmende Erkenntnis unter den Leuten, dass die Kriegsmaschinerie der letzten 10 Jahre nichts brachte sondern nur kostete, wird zum Bumerang der aktuellen Hetzerei werden.

Denn wenn Politiker ein Krieg vom Zaun brechen, den die Bevölkerung nicht will, werden die Politiker entweder nicht wiedergewählt, gestürzt oder noch viel schlimmer als Schandfleck in die Geschichtsbücher eingehen. Das ist ja auch bekannterweise George W. Bushs grösstes Problem, der im Nachhinein ja nicht jener Präsident gewesen sein will, der er war.
gefunden bei:http://www.seite3.ch/Die+Bild+zieht+in+den+Krieg+/597580/detail.html
Gruß an die Medien
Der Honigmann

Schnell noch ein paar Wähler zaubern?

Kanzlerin_Merkel_buhlt_um_tuerkischstaemmige_Waehler-BundestagswahlKanzlerin Merkel will Visa-Erleichterungen für Türken: Angela Merkel will die türkischstämmigen Wähler für sich gewinnen und warb mit ihrer Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik um das klassische SPD-Klientel. An ihrer Zurückhaltung einer türkischen EU-Mitgliedschaft lies sie keine Änderung erkennen, kündigte aber im türkischen Fernseh-Sender „TGRT Europe“ an, Visumsbedingungen für Türken weiter zu lockern.
n-tv.de, zeit.de

 

Integrationsbeauftragte Böhmer will Ausländer rascher einbürgern: Um gute Integrationsleistung zu honorieren, will die CDU-Politikerin stärker die Möglichkeit nutzen, die Einbürgerung schon nach sechs Jahren vorzunehmen. Bisher liegt die Frist meist bei acht Jahren. Maria Böhmer wandte sich gegen den Vorschlag der türkischen Gemeinde, einen Bundesbeauftragten gegen Rassismus zu schaffen. Dies sei eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft.
swr.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Leute werdet endlich wach, was da wirklich geplant ist.deutschland
Eine Wahl, die nicht wirklich eine ist, wird nach alter
Gebrauchsanleitung zur Komödie gemacht!
Und als ob es hier in unserem  Land nicht schon 
Not durch Obdachlosigkeit, Stromsperren und
Hunger gäbe, müssen noch mehr ins Land für Lohndumping,
Verdummung des Volkes etc.

Petra Mensch

 

Drohnen aus den USA für BRID? Was erwartet man?

GERMANY DEFENCE EUROHAWK DRONEUSA bieten Deutschland vier Drohnen an: Die Bundeswehr ist der Beschaffung bewaffneter Drohnen einen Schritt näher, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Die vier Drohnen sollen samt Bodenstation geliefert werden. Die Drohnen sind unbewaffnet, eine Umrüstung ist aber möglich. Verteidigungsminister Thomas de Maizierede hat sich dafür ausgesprochen, Kampfdrohnen zu beschaffen, die Entscheidung aber in die nächste Legislaturperio  verschoben.

sueddeutsche.de, spiegel.de

 

+++++++++++++++++++++++++++++

Wach werden!Uhren

Wann wird auf unsere Forderungen mal gehört????

kenan_kolat1Der Forderungsbeauftragte der Türkische Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, fordert mal wieder. Diesmal will er das Bundesamt für Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form aufzulösen und stattdessen ein „Bürgerschutzamt“ aufbauen. Zu seinen Forderungen gehören ferner ein Mahnmal für die Opfer rassistischer Gewalt, ein Anti-Rassismus-Ausschuss im Bundestag sowie ein Bundesbeauftragter gegen Rassismus. Was Kolat wohl von einem Bundesbeauftragten für Opfer von Migrantengewalt hält?

TAZ:

 

 

Fordern, wie bitte??????????????

Ich fordere hier in unserem Land ein Denkmal für geschändete Mädchen, verletzte und getötete Menschen aus unserem Land durch
Zuwanderer-Banden. Hat dem Herrn noch keiner gesagt, das das auch Rassismus ist!

Petra Mensch

Aufstand der Nichtwähler: Was wäre wenn?

zivilcourage-gemeinschaft

Was wäre eigentlich, wenn alle, die sich bisher von jeder Wahl ferngehalten haben, aus welchen Gründen auch immer vernetzen und als Organisation einer einzigen Partei geschlossen ihre Stimme geben würden? Hier bei Buergerstimme wurde bereits aufgezeigt, dass die Zahl der Nichtwähler im Jahre 2009 bei 17,1 Millionen wahlberechtigten Menschen lag.

Verglichen mit der CDU/CSU, die mit insgesamt 15,24 Millionen Wählerstimmen als Gewinner aus der Wahl hervorging, wird deutlich, dass in diesem Vergleich die „Gemeinschaft der Nichtwähler“, wenn es sie denn gäbe, klarer Sieger der Wahl 2009 gewesen wäre und an der niemand vorbei hätte regieren können. Was lässt sich daraus ablesen?

Zunächst ist davon auszugehen, dass Nichtwähler nicht unbedingt den sogenannten etablierten Parteien zugeneigt sind. Im Gegenteil sind es gerade die, die in den etablierten Parteien die Zukunft unseres Landes sehen. Diejenigen, die mit Sicherheit an der entsprechenden Stelle ihr Kreuz machen und weit entfernt vom Nichtwählerdasein sind. Da die abnehmende Bereitschaft an Wahlen teilzunehmen, darauf schließen lässt, dass die „Gemeinschaft der Nichtwähler“ mit der aktuellen Politik nicht einverstanden ist, würde sich diese aller Wahrscheinlichkeit nach einer Partei zuwenden, die soziale Gerechtigkeit in all ihren Facetten umzusetzen bereit ist, auch wenn dies nur mit radikalen Mitteln erreichbar scheint.

Etablierte Parteien fürchten die Nichtwähler

Kanzlerin Merkel buhlt um türkischstämmige Wähler

Kanzlerin_Merkel_buhlt_um_tuerkischstaemmige_Waehler-BundestagswahlIn weniger als vier Wochen gehen die Deutschen an die Urnen, laut jüngsten Umfragen gibt es eine hauchdünne Mehrheit für die schwarz-gelbe Regierungskoalition. Weil das Rennen am Wahltag also knapp werden dürfte, hat Kanzlerin Angela Merkel jetzt auch im deutsch-türkischen Fernsehen um die Stimmen der türkischstämmigen Deutschen – eigentlich mehrheitlich Rot-Grün-Wähler -geworben.

Die knapp 700.000 türkischstämmigen Wähler in Deutschland würden traditionell zu SPD und den Grünen tendieren, heißt es in einem Bericht des deutschen Nachrichtensenders n-tv. Bei der Bundestagswahl am 22. September wollen laut einer Befragung für das „Deutsch-Türkische Journal“ rund 43 Prozent der Deutsch-Türken die SPD wählen. Auf den weiteren Plätzen folgen demnach die Grünen mit rund 22 Prozent und Merkels CDU mit etwa 20 Prozent der Stimmen.

Merkel stellt Visa-Erleichterungen in Aussicht

weiter unter: http://www.krone.at/Welt/Kanzlerin_Merkel_buhlt_um_tuerkischstaemmige_Waehler-Bundestagswahl-Story-373681

weiter unter: http://www.krone.at/Welt/Kanzlerin_Merkel_buhlt_um_tuerkischstaemmige_Waehler-Bundestagswahl-Story-373681

Deutscher Ex-Präsident Wulff muss vor Gericht

Deutscher_Ex-Praesident_Wulff_muss_vor_Gericht-Vorteilsannahme-Story-373618_630x356px_1_nt7WS2qUMLMo6Der deutsche Ex-Bundespräsident Christian Wulff kommt vor Gericht. Der 54-Jährige muss sich wegen Vorteilsnahme verantworten, teilte das Landgericht Hannover am Dienstag mit. Prozessbeginn ist demnach der 1. November.

In der Anklage geht es um eine Einladung des Filmunternehmers David Groenewold aus dem Jahr 2008 nach München. Groenewold soll der Familie Wulff einen Teil der Kosten für die Hotelunterbringung und einen Babysitter sowie die Kosten eines Besuchs des Oktoberfests bezahlt haben. Es geht um insgesamt rund 750 Euro. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Groenewold Wulff motivieren wollte, für eines seiner Filmprojekte um Geld zu werben. Wulff soll sich als damaliger niedersächsischer Ministerpräsident dann tatsächlich beim Siemens-Konzern für die finanzielle Unterstützung des Filmprojekts eingesetzt haben.

Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte Wulff zunächst im April wegen Bestechlichkeit angeklagt, Groenewold wegen Bestechung. Das Gericht stufte die Vorwürfe nun jedoch auf Vorteilsnahme und im Falle des Filmunternehmers auf Vorteilsgewährung herunter.

gefunden unter : http://www.krone.at/Welt/Deutscher_Ex-Praesident_Wulff_muss_vor_Gericht-Vorteilsannahme-Story-373618

Offener Brief von Jo Conrad

joLiebe Freunde,

 aus gegebenem Anlass, haben wir einige kurze und brisante News für euch.

 Jo Conrad hat vor 2 Tagen den nachstehenden Leserbrief an den Spiegel gesendet und für sehr viel Aufsehen gesorgt. Wir haben feststellen müssen, dass der Bewusst.tv Server in den letzten beiden Tagen weit über 100 Häcker Angriffe pro Tag  standhalten musste. Hier der Leserbrief:

 

SPIEGEL pack ein!

die unrühmliche Rolle der Kriegspropaganda zeigt sich in Ihrer Berichterstattung über den Giftgaseinsatz in Syrien. Anstatt, wie es jeder halbwegs integrer Journalist tun sollte, zu fragen, ob Assad Giftgas gegen sein eigenes Volk einsetzen würde, zu fragen, wem denn das nutzt, und obwohl es genügend klare Beweise für nach Syrien einreisende Agenten, die mit Giftgas erwischt wurden, gibt, hetzen Sie nur gegen Assad. Sie betreiben damit Kriegsstimmung gegen ein weiteres Land, fragen nicht, wer nach Assad käme, wie viel Leid und Entsetzen durch von außen importierten Terror noch nötig ist, bis Sie die Wahrheit berichten.

Sie erreichen Hunderttausende und können Meinungen ändern. Dass Sie die Kriegspropaganda westlicher Politiker unhinterfragt übernehmen, anstatt die Kriegslügen aufzudecken und damit Krieg zu verhindern, zeigt, wie erbärmlich Sie als Journalisten sich prostituieren.

Zwar wortgewandt geschrieben, aber doch klar erkennbar interessengesteuert – wird immer deutlicher, dass die Zeit solcher Mediendinosaurier abläuft.

Schämen Sie sich und denken Sie über die Konsequenzen Ihrer einseitigen Berichterstattung nach.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Quelle:http://namabaronis.net/2013/08/28/rundbrief-von-jo-conrad-bewusst-tv/

Ursachen für viele Krankheiten, Säuren!

kraeuter-108901Schlaganfall, Infarkt und andere schwere Krankheiten werden nach getreide-281551heutigen Erkenntnissen von Übersäuerung des Körpers ausgelöst.
Ich weiß, das hört die Pharmalobby nicht gern, aber das ändert nichts an der Tatsache. Die Pharmagangster haben es geschafft, Medikamente wie Strophantin und andere hilfreiche Naturprodukte fast völlig vom Markt zu verdrängen und sind gerade dabei, dies auch mit unseren sauberen natürlichen Nahrungsmitteln zu tun.  Die Folgen sind verheerend, wenn wir das zulassen.

Petra Mensch

Aber kommen wir zurück zum Tema Übersäuerung als Krankheitsursache.

Woher kommen die Säuren, die zur Schlackenbildung führen können?
Harnsäure aus Zellverfall, Harnsäure aus Fleischkonsum, Milchsäure aus Muskeltätigkeit,
Essigsäure aus Fett- und Süßwarenkonsum, Schwefelsäure vom Schweinefleisch und von
zurückgehaltenen Winden, Salpetersäure aus Gepökeltem und vielen aus
Schwarzem Tee und Bohnenkaffee, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Aromen, usw. aus
Nahrungsmitteln, dazu Zahngifte, Umweltgifte, Arbeitsplatzgifte, usw.
Was bewirken Säuren und Gifte im menschlichen Chemismus?
Ätzende Säuren und aggressive Gifte erzeugen einen Neutralisierungsbedarf Ohne möglichst
schnelle Neutralisierung im fließenden Chemismus des Körpers würden sie Organe, Gewebe,
Funktionen, Drüsen, usw. schnell verätzen und funktionsunfähig machen. Um das zu vermeiden,
opfert der Körper unablässig aus seinen Mineralstoffdepots Spurenelemente und Mineralstoffe, um
diese Säuren und Gifte zu neutralisieren. Die so gebildeten Salze, die der Volksmund Schlacken
nennt, werden unter bestimmten Umständen abgelagert. Die Verschlackung des Menschen ist also
immer gleichzeitig Mineralstoffverzehr und Schlackenablagerung.
Bis zu ihrer Neutralisierung oder wenn dem Körper aus der Nahrungsaufnahme nicht genügend
Mineralstoffe zur Verfügung stehen, verätzen Gifte und Säuren logischerweise Gewebe, Zellen,
Drüsen und Funktionen.

Umdenken und wahrnehmen ist angesagt, wollen wir gesund bleiben bzw. werden!

Eine weitere Eilmeldung von Bewußt-TV

bewusstvEin Fall von Entführung!

Die 13 J. Antonia flüchtet aus dem Heim direkt ins Bewusst.tv-Studio.

In der letzten Zeit kommen immer mehr konkrete Fragen zu dem noch geltenden Besatzungsrecht und Souveränität in Deutschland bei LIVE-Sendungen/Interviews an unsere Regierung. Wie sie sich dazu bekennen, zeigen Merkel, Gysi, Gabriel, Schäuble in kleinen Zusammenschnitten von wenigen Sekunden.

YouTube Zusammenfassungen

Dr. Werner Ratnikow und Torsten Ramm im Gespräch mit Jo Conrad über die Rechtslage in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Das ist das Aufwachen von dem wir immer sprechen. Überall brechen die Narben auf und wollen geheilt werden. Die Zeit ist jetzt! Stück für Stück kommt alles ans Licht. Diese alten System-Muster kommen im neuen Sein nicht mehr zum tragen und werden zurückgelassen. Lasst uns die positive Energie aufrechterhalten und mit offenen Augen ins Vertrauen gehen.

 

Herzliche Grüße an euch alle 🙂

Videos zu Finden: http://namabaronis.net/2013/08/28/rundbrief-von-jo-conrad-bewusst-tv/

US-Behörden haben Zugriff auf das Buchungs-System der Lufthansa

Bürgerrechte: TSA überprüft, wer einchecken darf

Bevor ein Passagier seinen Flug in die USA antreten kann, wird er von den US-Behörden noch einmal überprüft. Erfüllt er nicht die Voraussetzungen der Amerikaner, bekommt er keine Bordkarte. (Foto: DWN)Bevor ein Passagier seinen Flug in die USA antreten kann, wird er von den US-Behörden noch einmal überprüft. Erfüllt er nicht die Voraussetzungen der Amerikaner, bekommt er keine Bordkarte. (Foto: DWN)

Die amerikanischen Sicherheits-Behörden können direkt in das Buchungs-System der Lufthansa eingreifen. Offenbar machen die US-Schnüffler regen Gebrauch von dieser Möglichkeit, wie ein aktueller Vorfall zeigt. Die Lufthansa bestätigte, dass sie den amerikanischen Behörden Daten zur Verfügung stellt, wollte jedoch zu Details aus Sicherheitsgründen keine Angaben machen. Die flächendeckende Schnüffelei hat also bereits praktische Folgen für jeden Europäer. Der Willkür sind Tür und Tor geöffnet. Gegen die Macht der Behörden ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

  | , 02:11 Uhr

Freiheit!!! BKA-geprüft?

bka_gepr

 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am

Ende beides verlieren.

Benjamin Franklin, 17.01.1706 – 17.04.1790 US-Staatsmann,

Ökonom und Naturforscher

Globalisierung: Daimler-Komponenten werden in China produziert

Produktion des Front-Doppelkupplungsgetriebes bei Mercedes-Benz im Werkteil Stuttgart-Hedelfingen. Daimler verlagert massiv nach China - mit ungewissen Folgen für die Werke in Europa. (Foto: Daimler AG)Produktion des Front-Doppelkupplungsgetriebes bei Mercedes-Benz im Werkteil Stuttgart-Hedelfingen. Daimler verlagert massiv nach China – mit ungewissen Folgen für die Werke in Europa. (Foto: Daimler AG)

Exporte zurück nach Deutschland – Daimler baut in Peking die erste Motorenfabrik, die gleichwertig mit den deutschen Daimler-Werken ist. Doch dort soll nicht nur für den chinesischen Markt produziert werden. Ein Teil der Produktion wird zur Weiterverarbeitung nach Deutschland exportiert. Dieser Trend könnte für die Werke in Deutschland von weitreichender Bedeutung sein.

  | , 02:04 Uhr

Demo in Frankfurt, 31.08.2013: “Hände weg von Syrien”

Syrien-Demo-in-Frankfurt28. August 2013 von Bürgender
Die angekündigte NATO-Intervention in Syrien wird in Frankfurt am Main am kommenden Samstag (31.08.2013 um 13 Uhr) tausende Menschen auf die Straßen treiben. Ziel der Aktion ist die friedliche Beilegung des von NATO-Staaten konzertierten Konflikts und ein Ende der Unruhen.
Der von den USA angekündigte Militärschlag gegen Syrien wird in Frankfurt am Main am kommenden Samstag zahlreiche Menschen auf die Straßen treiben. Von den Veranstaltern der Demonstration wird ein Ende der ausländischen Einmischung in den Konflikt seitens NATO-Staaten, Israel und arabischen Verbündeten gefordert.
Die Demonstration beginnt am 31. August 2013 um 13.00 Uhr an der Alten Oper in Frankfurt am Main. Um 14.00 Uhr wird sich de
Demonstrationszug über die Hauptwache zum Römerberg in Bewegung setzen, wo eine Abschlußkundgebung stattfinden wird. Die Veranstaltung endet um 18.00 Uhr. Neben verschiedenen Essensständen wird es einen Verkaufsstand geben, wo Fahnen und andere Artikel erworben werden können. Es werden tausende Demonstranten erwartet.
weiterlesen unter: http://www.gegenfrage.com/demo-in-frankfurt-haende-weg-von-syrien/

Deutschland forschte 2.000 Bürger über Facebook aus

Neben Passwörtern und Telekommunikationsdaten fragen die deutschen Behörden auch gezielt Daten bei Facebook ab (Grafik: DWN).Neben Passwörtern und Telekommunikationsdaten fragen die deutschen Behörden auch gezielt Daten bei Facebook ab (Grafik: DWN).

In den vergangenen sechs Monaten hat Deutschland über 1.800 Anfragen zu Benutzerdaten bei Facebook abgefragt. Insgesamt 2.068 Bürger waren davon direkt betroffen. Nur vier Länder haben mehr Anfragen bezüglich ihrer eigenen Bürger gestellt.

  | , 09:38 Uhr

GEZ verfassungswidrig, Gebühren zurückfordern

gez-freie-zone26.08.2013
GEZ-Gebühr zurückverlangen. Neue Rundfunkabgabe erst gar nicht zahlen. – Zu diesem Schluss kommt ausgerechnet eine EX-NDR-Mitarbeiterin, die ihre Doktorarbeit über die Rechtmäßigkeit der TV-Steuer geschrieben hat. Die Rundfunkabgabe ist verfassungswidrig und die GEZ war es auch.

Die frisch gebackene „Dr.“ Anna Terschüren könnte Fernsehgeschiche schreiben. Denn in ihrer Doktorarbeit beweist sie klipp und klar, dass nicht nur die GEZ-Gebühr, sondern auch die neue Rundfunkabgabe verfassungswidrig ist. Hauptgrund: Die „Abgabe“ ist eine Zwecksteuer und außerdem ist der Grundsatz der Gleichbehandlung nicht gewahrt.
Darüber hinaus bedienen ARD & ZDF nicht das Interesse ihrer Zuschauer, sondern senden auf Druck der Werbeindustrie Produktionen, in deren Umfeld neue Konsumenten geködert werden. Das entspricht ganz und gar nicht dem sogenannten öffentlich-rechtlichen Programmauftrag.
Wie das Publkum trotz 8 Milliarden GEZ-Steuer frech an die Werbeindustrie verhökert wird, zeigt diese Doku: Verraten und verkauft: so verarscht das ZDF seine Zuschauer
weiterlesen unter: http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/14552-gez-verfassungswidrig

peinlicher Fauxpas im FDP-Wahlkampf

FDP und NPD verwenden gleiche Familie in Wahlspot

Auch in einem der Wahl-Spots der rechtsextremen NPD taucht die radelnde Familie auf (Foto: Screenshot NPD-Spot)Auch in einem der Wahl-Spots der rechtsextremen NPD taucht die radelnde Familie auf …

Die FDP und die rechtsextreme NPD haben für ihre TV-Wahlwerbespots in einer Filmsequenz identisches Material verwendet. Nun scheint auch klar, wie es dazu kommen konnte.
In dem 90-Sekunden-Film mit FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle ist für einen kurzen Moment eine vierköpfige Familie zu sehen, die eine idyllische Allee entlangradelt. Exakt dieses Bild verwendet auch die NPD in ihrem Spot – dies war dem Hamburger Blogger Dennis Sulzmann aufgefallen.

FDP-Sprecher Peter Blechschmidt bestätigte die Doublette am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Die von den Liberalen für die Produktion beauftragte Agentur Reinsclassen habe für den Werbefilm „frei zugängliches Material“ eingekauft. Die FDP habe keinen Hinweis gehabt, dass auch die NPD dieses Filmmaterial genutzt habe.

Laut „stern.de“ findet sich die Sequenz in einem Filmchen, das eine finnische Medienfirma zusammengestellt hat, um zu demonstrieren, wie sie für Quark werben würde.

„Die entsprechende Passage wird nun herausgenommen und durch eine andere Szene ersetzt“, sagte Blechschmidt. Das dauert allerdings: An diesem Mittwoch werde der Brüderle-Spot – der insgesamt acht Mal ausgestrahlt werden soll – noch in unveränderter Fassung im ZDF gezeigt.  (dpa)

Bundesregierung will US-Militärschlag in Syrien zustimmen

Der Einsatz von Tomahawk-Marschflugkörpern dürfte im Mittelpunkt der US-Militäraktion gegen Syrien stehen. (Foto: US Navy)  |  Veröffentlicht: 28.08.13, 03:16

Wochenende als Termin  Der Einsatz von Tomahawk-Marschflugkörpern dürfte im Mittelpunkt der US-Militäraktion gegen Syrien stehen. (Foto: US Navy)

Der geplante Militärschlag der Amerikaner gegen Syrien wird für das Wochenende erwartet. Die USA arbeiten derzeit an einer Beweiskette, die belegen soll, dass das Regime von Assad Chemiewaffen eingesetzt hat. Wenn die Beweise einigermaßen schlüssig sind, will Deutschland der Aktion zustimmen – auch ohne UN-Mandat.

Kein Bock auf Wahl oder Parteien unter sich?

images25.08.2013
Wenige Monate vor den Wahlen entdecken die Parteien immer wieder die Wähler und entsenden ihre ehrenamtlichen Wahlkämpfer. Doch wie läuft der Wahlkampf vor Ort an?

Von Rebecca Bellano
Es ist gerade 9 Uhr morgens, doch die Sonne brennt bereits unbarmherzig vom Himmel auf den Marktplatz in Hamburg-Bramfeld. Joachim Körner, Hamburger Direktkandidat der neuen Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD), baut gerade seinen Stand auf. Als sich neben ihm Wahlkämpfer der Partei „Die Linke“ hinstellen, grüßt er freundlich und meint, dass man in Sachen Euro-Rettung eine ähnliche ablehnende Haltung habe. Doch die verbindlichen Worte des 65-jährigen Mediziners, der bis zu seiner Rente im Bereich der Pharma-Forschung tätig war, treffen auf schroffe Ablehnung. „Wir haben nun wirklich nichts gemein“, wird er von dem ältesten der drei „Linke“-Wahlkämpfer angeraunzt. Auch er ist Mitte 60 und erstmals für „Die Linke“ im Wahlkampf unterwegs, zuvor war er viele Jahre SPD-Mitglied, doch der Frust über die Politik der Sozialdemokraten hat ihn ins Lager der Dunkelroten gespült.

weiterlesen unter: http://www.mmnews.de/index.php/politik/14542-kein-bock-auf-wahl