Afghanische Polizistin erschießt NATO-Berater

2.1.2013. Eine afghanische Polizistin hat letzte Woche in Kabul einen zivilen ausländischen Berater der NATO „einfach so“ erschossen. Immer häufiger wenden sich die von den ausländischen Besatzungsmächten ausgebildeten afghanischen Sicherheitskräfte gegen ihre Kolonialherren und lassen sie spüren, daß es nach 10 Jahren Besatzung und einem vom Westen importierten Krieg endlich Zeit wird, abzuziehen und Afghanistan seine Freiheit zurückzugeben. (Kay Hanisch)