ARD, ZDF, die BRD-Journaille und Atlantikbrücke

25. August 2013

Danke Moppi für den Link.

Atlantikbrücke ARD, ZDF, die BRD Journaille und Atlantikbrücke

60 Jahre transatlantische Freundschaft: Der Verein Atlantik-Brücke feiert den 60. Jahrestag seines Bestehens. Die Bundeskanzlerin würdigte die Organisation mit einer Festrede im Deutschen Historischen Museum Berlin. Meldung vom Dienstag, 3. Juli 2012 — Bildquelle „Die Bundesregierung“ (http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2012/07/2012-07-03-atlantik-bruecke-merkel.html)

Kommentar: Gerade die aktuellen Vorgänge in Syrien und die Kriegspropaganda zugunsten der westlichen Todesschwadronen zeigt wieder einmal, zu was der westliche Journalismus verkommen ist: Zu einem Pfuhl völlig unfähiger, korrupter und feiger Schreiberlinge und Propagandisten der Internationalen Finanzmafia, die über ihre Organisationen und “Stink-Tanks” die Menschen in einem orwellschen Käfig von Lügen und Halbwahrheiten einsperren will.

**************************************************************************************

Ein interessanter Artikel, erschienen am 19. März 2013 im Blog SPIEGELKABINETT

Journalisten, – der Atlantikbrücke in Treue verbunden

Hier wurde versucht, anhand der Jahresberichte 2006/2007 bis 2011/2012 der Atlantikbrücke, eine Liste der Journalisten zu erstellen, die bei dieser einflussreichen konservativen Vereinigung von Managern, Militärs, hohen Beamten und Wissenschaftlern ein- und ausgehen, und es wird der Frage nachgegangen, wie unabhängig diese Journalisten noch in ihrer Arbeit sein können.

Journalisten erklären uns die Welt, beeinflussen unsere Meinung, machen Politik. Wer aber erklärt den Journalisten die Welt, beeinflusst ihre Meinung und macht somit Politik? In Berlin gibt es die Hintergrundkreise in denen Politiker mit den Hauptstadtjournalisten kungeln. Gezielt werden bei einem guten Essen und reichlich teurem Rotwein sogenannte Hintergrundinformationen gegeben, unter dem Mantel der Verschwiegenheit Gerüchte gestreut und den Journalisten ein Gefühl der exklusiven Nähe vermittelt.

Lobbyisten bearbeiten nicht nur Politiker und hohe Beamte, sondern auch die Hauptstadtkorrespondenten. PR-Agenturen liefern fertige Texte, in denen sie die Sicht ihrer Auftraggeber verbreiten. Und dann gibt es noch die Vereinigungen der Strippenzieher, Stiftungen, Institute, Center und Konvente.

Eine der ältesten und auch wohl einflussreichsten Verbindungen von Finanzwelt, Großindustrie, Militärs, Politik, Geheimdienst und Journalismus, ist die Atlantikbrücke. 1952 von dem Deutsch-Amerikanischen Bankier Eric M. Warburg in Hamburg gegründet, hat sie sich die Pflege der Beziehungen zwischen Deutschland und den USA auf die Fahnen geschrieben. Ihr derzeitiger Vorsitzender ist der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordneter Friedrich Merz.

– Zum Weiterlesen auf Politaia –