Armutszeugnis für EU: Nur noch 11,5% der Schweizer für einen Beitritt zur Union

1.12.2012. Während sich vor 12 Jahren immerhin noch ein Drittel der Schweizerinnen und Schweizer einen Beitritt ihres Landes zur Europäischen Union (EU) wünschten, so hat das Forschungsinstituts Isopublic in einer Umfrage ermittelt, dass sich jetzt nur 11,5% der Schweizer eine EU-Mitgliedschaft wünschen. Der rechtskonservative Politiker und EU-Gegner Christoph Blocher, einer der führenden Köpfe der einflussreichen Schweizer Volkspartei (SVP), befürchtet aber, die ständige Anpassung von Schweizer Gesetzen an EU-Richtlinien und –gesetze führt letztlich dazu, dass irgendwann in der Schweiz de facto EU-Recht gelten wird und ein Beitritt zur Union nur noch eine Formalie ist. (Kay Hanisch)

Dieser Beitrag wurde am 2. Dezember 2012 veröffentlicht, in Demokratie. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.