Assad weist angeblichen „Chemiewaffeneinsatz“ zurück – Westen hat keine Beweise

19.6.2013. In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) hat der syrische Präsident Bashar al-Assad die Behauptung Frankreichs, der USA und Großbritanniens, seine Regierung habe Chemiewaffen gegen die „Rebellen“ eingesetzt, aufs Schärfste zurückgewiesen und nannte diese Behauptung „unlogisch“. Assad forderte die westlichen Staaten auf, Beweise vorzulegen für ihre ungeheuerliche Behauptung und war sich gleichzeitig sicher, daß sie das nicht können. (Kay Hanisch)

Alle Fakten zum Al-CIA-da-Terror in Syrien:

http://dieweltimwuergegriff.wordpress.com/2013/06/18/syrien-november-dezember-2011/