Bundeswahlen: bekommt Schwarz-Gelb eine Mehrheit?

16kollaj_dfSTIMME RUSSLANDS Die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen prognosiert drei Tage vor der Bundestagswahl einen Vorsprung für Schwarz-Gelb. Nach dem neuen ZDF-„Politbarometer“ vom Donnerstag kommt die Union unverändert auf 40 Prozent der Stimmen, die FDP auf 5,5 Prozent (-0,5). Die SPD erreicht 27 Prozent (+1,0), die Grünen 9 Prozent (-2,0) und die Linken 8,5 Prozent (+0,5).

Damit erreicht Schwarz-Gelb mit 45,5 Prozent eine knappe eigene Mehrheit vor der Opposition von SPD, Grünen und Linken, die auf insgesamt 44,5 Prozent kommt. Die Euro-kritische Alternative für Deutschland (AfD) bleibt danach unverändert bei 4 Prozent und verpasst damit den Sprung in den Bundestag, schreibt Focus.

Interessant: Die Ergebnisse wurden nach der Bayern-Wahl und während der Pädophilie-Debatte bei den Grünen erhoben.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sehr interessant, das trotz der menschenfeindlichen

Politik sich nichts ändert!