Archive

Geld ist ein faszinierend spannendes Thema.

erdbeerenIII

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekte, gegen die Macht des Bankengeldes!!!

Die hier hinterlegten Aufsätze sind von Februar 2003 bis Februar 2005 entstanden. Sie sind nicht nur die Ergebnisse, sondern zugleich auch die Dokumentation der Suche nach dem wirklichen Wesen des Geldes. Es war ein zeitweise quälend-mühsamer Weg, der durch viele tausend Seiten mehr oder weniger hilfreicher Literatur führte, sich durch die Argumentationsketten von Dutzenden von Gelderklärungs- und Weltverbesserungstheorien schlängelte und bei allem Ringen um Verständnis weder in den Lehrsätzen der klassischen Volkswirtschaftslehre, noch in den vielfältigen Ansätzen moderner Gelderneuerer den Punkt fand, von dem aus die Lösung der vielfältigen, vom Geld ausgelösten Probleme möglich erschien. Auch die Theorien der Freiwirtschaftler, die in der Einführung einer Umlaufsicherung gipfeln, konnten keine befriedigende Antwort auf die Frage geben, wie ein „wirklich gutes Geld“ beschaffen sein sollte, und in den Argumenten der Befürworter des Goldstandards war sie noch weniger zu finden.
Weiterlesen

Hallo Frau Merkel, hallo Herr Steinmeier – SIE haben Post

merkelSehr geehrte Frau Merkel, Herr Steinmeier … und Konsorten,

es ist bewundernswert wie Sie sich für das Demonstrationsrecht und die freie Meinungsäußerung in der Ukraine einsetzen, hierfür verdienen Sie die allerhöchste Anerkennung. Natürlich muss die Bevölkerung vor Unterdrückung des Demonstrationsrechtes und der freien Meinungsäußerung beschützt und notfalls durch Unterstützung außenstehender Staaten die Regierung zur Akzeptanz dieser gezwungen werden.

Da spielt es dann auch keine Rolle, dass die Regierung die großzügige Hilfe von 600 Millionen € unter der Voraussetzung der Aufgabe der Selbständigkeit, sowie der Unterwerfung der Austeritätspolitik der EU ablehnte und dafür den Blick nach Russland wendete, welches eine Hilfe von 159 Milliarden US$ versprach ohne (zumindest öffentlich bekannte) Unterwerfungsvereinbarungen, zumal eine weitere Absenkung der ohnehin schon sehr geringen, aber für das Volk und Wirtschaft überlebenswichtigen Gaspreise in Aussicht gestellt wurde. Nein, hier zählt einzig und alleine der demokratische Gedanke, welcher in der EU von den nicht gewählten Kommissaren, dem nicht gewählten Präsidenten und dem Parlament ohne Gesetzgebungsbefugnis ganz klar verteidigt werden muss. Auch Ihrerseits zeigten Sie wieder ein glänzendes Demokratieverständnis, als Sie entgegen dem Volkswillen (über 80 Prozent der deutschen Bevölkerung), aber natürlich für das Volk dem Genmais durch Ihrer Enthaltung bei der Abstimmung in der EU den Weg in die Länder der EU ebneten.

Für die nächsten Demonstrationen in Deutschland werden Sie natürlich gleiche Maßstäbe ansetzen, so wie ich Ihr demokratisches Verständnis und Ihren unermüdlichen Kampf für Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit verstehe.
Weiterlesen

Rettet die Bäume, die für Lügen gefällt werden und spart den Strom für die Gauklerkiste

muenchhausenEs kann nich oft genug gesagt werden, denn Deutschland muss zu 99% schwerhörig und erkenntnis – resestent sein!
Oder mögen sie Lügenmärchen des Lügenbarons Münchhausen. Eine sachlich fundierte Berichterstattung gibt es in unseren Medien nicht mehr, alles ist in einer Farbe und auf NWO gleichgeschaltet. Ausnahmen sind bunte Bälle, die dann und wann mal über eine Wiese gerollt werden, die man dann dermassen aufbläst, das sie als Ballong am Himmel schweben. Und so wären wir wieder bei Münchhausen, nur war es der Legende nach eine Kanonenkugel, wenns denn wahr ist.
Weiterlesen

Der grosse Reibach und Der Tanz der Geier – alle zwei Teile

Gold-Bars-in-Fort-KnoxTeil 1:

Der große Reibach

Mit dem Wahlsieg Margaret Thatchers in Großbritannien 1979 und der US-Präsidentschaft Ronald Reagans ab 1981 begann eine „neoliberale Revolution“, die den Kapitalismus tief greifend verändert hat, indem sie seine sozialen Aspekte immer weiter reduzierte. Diese Ära ging 2007 mit einer Immobilienkrise zu Ende, die die westliche Welt in ein Wirtschaftstief stürzte und eine Zeit ökonomischer und politischer Unsicherheit eröffnete, deren Ende auch 2012 nicht abzusehen ist.

Als Margaret Thatcher in Großbritannien und Ronald Reagan in den USA die Regierung übernahmen, starteten diese beiden überzeugten Anhänger mit Hilfe von Wirtschaftsberatern der mächtigsten Großbanken eine Deregulierungskampagne sondergleichen: Stück für Stück zerschlugen sie alles, was nach der großen Depression 1929 und der Nachkriegszeit geschaffen worden war, um dem Kapitalismus eine soziale Komponente zu geben. Ihre Nachfolger, ob konservativ oder „links“, führten diese Politik fort. So bestand ironischerweise die letzte Amtshandlung des Demokraten Bill Clinton im Oval Office in der Unterzeichnung eines Gesetzes, das den Staat völlig entwaffnen und Finanzmärkten endlich erlauben sollte, sich so zu entwickeln, wie es ihnen beliebte.
Weiterlesen

ARD strahlte umstrittene Argentinien-Doku aus

witwen-von-mercedes-benz-opfern-argentinienDoku beschäftigte sich mit Verwicklungen von Mercedes in Diktatur-Verbrechen. Widerspruch von Dokumentarfilmerin Weber. Ließ WDR nachdrehen?
Von Harald Neuber
Köln/Berlin. Trotz Kritik von Aktivisten und Journalisten hat die ARD am Montag dieser Woche eine dokumentarische Reportage zu den Verwicklungen von Mercedes Benz in die Verbrechen der Militärdiktatur in Argentinien (1976-1983) ausgestrahlt. Im Vorfeld hatte die deutsche Dokumentarfilmerin und Fachbuchautorin Gaby Weber schwere Vorwürfe gegen den WDR als Auftraggeber des Streifens erhoben. Die Kölner Redaktion habe ihre ursprünglichen Recherchen nachdrehen lassen. Ein bestehender Film von Weber, der die Rolle von Mercedes Benz deutlich kritischer bewertet als die nachgedrehte Doku, war vom WDR Fernsehen abgelehnt worden.
Während der argentinischen Militärdiktatur waren 14 Gewerkschaftsfunktionäre des dortigen Mercedes-Benz-Werks verschleppt und wahrscheinlich ermordet worden. Die Verantwortung der Firmenleitung beschäftigt bis heute Menschenrechtsgruppen und Gerichte. Es geht dabei um die Frage, ob die Unternehmensleitung die Namen der verschwundenen Gewerkschafter an das Militär weitergegeben hat.
Recherchiert hatte das Thema die deutsche Journalistin Gaby Weber bereits 1999 für den WDR-Hörfunk. Anders als die Radio-Redaktion lehnten die Kollegen des WDR-Fernsehens die Dokumentation Webers jedoch wiederholt ab.
Dass die TV-Programmplaner des Westdeutschen Rundfunks das Thema nun an eine Produktionsfirma vergeben haben, die Webers aufwändige Recherchen nachgedreht hat, ist nach Ansicht von Beobachtern aus zwei Gründen ein Politikum. Zum einen hat der WDR das Thema nach jahrelanger Ablehnung der bekannten Arbeit Webers nachproduzieren lassen. Zum anderen stellt der neue Streifen die Frage der Schuld des Konzerns an den Gewerkschaftermorden weit weniger heraus, als dies im Original der Fall ist.
Der öffentliche Protest Webers und weiterer Experten gegen diese Dokumentation und die Politik des Senders hatte die Verantwortlichen erreicht. Auf Nachfrage verteidigte der WDR die Entscheidung, den Fall an den ursprünglichen Recherchen vorbei neu verfilmen zu lassen. Man habe die neue Dokumentation 2012 und in diesem Jahr vor dem Hintergrund aktueller Klagen in den USA erstellen lassen, hieß es aus Köln. Auch Holger Hillesheim von der Produktionsfirma tvschoenfilm, die den Auftrag für den neuen Streifen bekommen hat, wies die Kritik zurück. Weber hätte als „Expertin und Zeitzeugin eine bedeutende Rolle in unserer Dokumentation einnehmen“ können, so Hillesheim. Dies habe sie jedoch abgelehnt. Zwar wehrt sich Hillesheim gegen den Vorwurf, das Thema nachgedreht zu haben. Doch neue Zeugen kann seine Produktion nicht aufweisen. Alle seine Interviewpartner hatte Weber ausfindig gemacht.
Die Journalistin ist daher überzeugt davon, dass hier „eine bestimmte Art des Journalismus abgestraft werden“ soll. Sie hat sich in einer ausführlichen Kritik mit der WDR-Publikation auseinandergesetzt.

gefunden bei:  amerika21.de

Protestbündnis für Europa, oder deutsche geheime Machenschaften

30_ukraineKIEW/BERLIN

Anmerkung von Petra Menschzu dem Artikel

Was für ein politischer Sumpf ist hier und weltweit nur im Gang? Lest den Artikel genau durch und werdet endlich wach aus dem Koma der Lügen!!

+++++++++++++++++++++++++++

Eine Partnerorganisation der NPD gehört zu den tragenden Kräften der Pro-EU-Demonstrationen in der Ukraine. Dies bestätigen Berichte aus Kiew und Lwiw. Demnach werden die gegenwärtigen Proteste, mit denen die ukrainische Opposition die Regierung des Landes zwingen will, das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterzeichnen, von der Partei Swoboda mitorganisiert. In deutschen Medien wird Swoboda derzeit meist als „rechtspopulistisch“ etikettiert. Tatsächlich hat Parteiführer Oleh Tiahnybok einst als Ziel seiner Partei angegeben, man wolle die Ukraine von einer „Moskau-jüdischen Mafia“ befreien, um sie nach Europa zu führen – ein Beispiel für den krassen Antisemitismus der Organisation. Über enge Beziehungen nach Deutschland verfügen auch die anderen Parteien, die die aktuellen Pro-EU-Demonstrationen tragen. So kooperiert die Partei Batkiwschtschina der inhaftierten Politikerin Julia Timoschenko mit der CDU. Die Partei UDAR des Profi-Boxers Vitali Klitschko ist nach Auskunft eines CDU-Politikers im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU) gegründet worden. Batkiwschtschina und UDAR arbeiten seit letztem Jahr eng mit der Antisemiten-Partei Swoboda zusammen – in einer Art Bündnis für die Anbindung der Ukraine an die EU.
Weiterlesen

KenFM im Gespräch mit: Dr. Stefan Taschner (Berliner Energietisch)

„NETZ ODER NIE!“

Das dachten sich die Gründer des Berliner Energietisches und nahmen sich vor, die Energieversorgung in der Hauptstadt wieder in die Hände der Berliner Bürgerinnen und Bürger zu bringen. Das war sie schließlich schon mal – bis die Bewag 1997 an den schwedischen Staatskonzern Vattenfall verkauft wurde.

Seitdem sind die Strompreise explodiert, wird vorwiegend Strom aus Kohle-, Gas- und Atomkraft-Anlagen angeboten und saßen allein im Jahr 2012 knapp 19.000 Berliner ohne Saft aus der Dose da, da man ihnen nach Zahlungsverzug einfach den Strom abgeklemmt hat – Energiearmut.

Das alles soll anders werden. Berlin soll wieder seinen Strom selber erzeugen, regenerativ und dezentral, es soll mit einem eigenen Stadtwerk auch als Ansprechpartner in allen Energiefragen fungieren und Energiearmut vorbeugen, und es soll zu guter letzt auch das Berliner Stromnetz wieder in seinen Besitz bringen.

Da der Senat und Vattenfall wenig interesse zeigten, diese Ziele, die der Dezentralisierung und Entmonopolisierung dienen, zuzuarbeiten, setzte der Berliner Energietisch einen Volksentscheid durch.

Nötig für die Berliner Energiewende sind mindestens 623 000 Ja-Stimmen bei der Abstimmung am 3. November, zu der auch die KenFM-Redaktion alle BerlinerInnen auffordert, teilzunehmen, unabhängig davon, wo das Kreuz gemacht wird. Eine möglichst hohe Wahlbeteiligung ist ein klares Zeichen an alle Politiker, dass wir, die Bürger, bei wichtigen Fragen mitentscheiden wollen und mehr direkte Demokratie fordern.

Ken Jebsen im Gespräch mit Dr. Stefan Taschner, Pressesprecher des Berliner Energietisch.

http://www.berliner-energietisch.net
http://www.kenfm.de
http://kenfm.de/blog/2013/10/28/energ…
http://www.facebook.com/KenFM.de

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

-Foto: Florian Schuh / DPA / AFP

STIMME RUSSLANDS In dem offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler eine sichere Einreise sowie einen sicheren Aufenthalt für den IT-Spezialisten und Whistleblower Edward Snowden. Die Verfasser des Briefes weisen darauf hin, dass Edward Snowden ein wichtiger und unverzichtbarer sachverständiger Zeuge für die dringliche Aufklärung und Aufarbeitung der aktuell bekannt gewordenen Ausspähaktionen US-amerikanischer und anderer Nachrichtendienste gerade in Deutschland ist.

Offener Brief zur Aufnahme von Edward Snowden in der Bundesrepublik Deutschland

Berlin, 27. Oktober 2013

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,

sehr geehrter Herr Gabriel,

im August hat die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW), gemeinsam mit der Juristenorganisiation IALANA und Transparency International Deutschland, den Whistleblowerpreis 2013 an Edward Snowden verliehen. Die neuesten Erkenntnisse bestätigen uns in dieser Entscheidung nochmals und erschüttern uns, weil sie die Bodenlosigkeit der gegenwärtigen Verhältnisse schonungslos offenbaren.

Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt zum eindeutigen politischen und menschlichen Handeln gekommen!

Der Vorstand der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler fordert die amtierende geschäftsführende und die von der künftigen Koalition neu zu bildende Bundesregierung auf, Edward Snowden unverzüglich eine sichere Einreise und einen sicheren Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland zu ermöglichen (z.B. nach § 22 AufenthG). Er ist ein wichtiger und unseres Erachtens unverzichtbarer sachverständiger Zeuge für die dringliche Aufklärung und Aufarbeitung der aktuell bekannt gewordenen Ausspähaktionen US-amerikanischer und anderer Nachrichtendienste gerade auch in Deutschland. Das liegt in unser aller Interesse.

Weiterlesen

ENTEIGNUNG des deutschen Volkes

grrrrrrrrrrrrrrrhttp://www.dahasn.com/tag/son-goku/
An Tagen wie diesen, könnt ich……ach ich weiß nicht was. Seit mindestens 10 Jahren laufen verstärkt Aufklärungsaktionen im Internet, in Zeitungen und ja- auch im TV- nur das gemeine, blöde deutsche Schlafschaf WILL SIE NICHT SEHEN UND HÖREN!!!!!!!!! 

Die Welt braucht 7000 erwachte Menschen, die mit ihrem Bewußtsein Raum und Zeit verändern können.WO sind die???????? Eingeschlafen bei den Shows in den Verblödungskisten? Am Ballermann eingebuddelt? Hirntot durch Fußball oder doof- und totgefressen bei Mc Donalds?

Wisst ihr eigentlich was Enteignung heißt??????

Fragt mal eure Vorfahren, denn die können es euch sagen. Sie haben sich durch viele Jahre den Allerwertesten aufgerissen, für ihre Kinder und Kindeskinder- für UNS……… damit wir alle jetzt fett, feist und dreist in unserer Lethargie wabernd vor uns hin dämmern können- ach ja…. und jammern, DAS können wir besonders gut.

Armes Deutschland. 

IWF verlangt massenweise Teilenteignung der Privathaushalte im Euro-Land

Die europäischen Finanzhilfen für die Krisenländer Griechenland, Irland, Italien, Portugal und Spanien belaufen sich nach Berechnungen des IWF aktuell auf fast 1,5 Billionen Euro. Das hat die FAZ in ihrer Ausgabe vom 26. September berichtet. Dazu passt, dass der Internationale Währungsfonds (WF) in Gestalt seiner geschäftsführenden Direktorin Christine Lagarde jüngst gefordert hat, für jeden Haushalt in der Euro-Zone eine „Schuldensteuer“ in Höhe von 10 Prozent zu erheben. Zahlen soll jeder, selbst wenn nur über geringe Ersparnisse verfügt. Das Geld soll in den Schuldendienst fließen, die Forderungen der Banken befriedigen und das Schuldensystem retten. Käme das so, wäre es eine massenweise Teilenteignung der Bürger, die selbst an der Finanz- und Geldsystemkrise keine Schuld haben. Dazu heißt es im monatlichen IWF-Finanzreport Fiscal Monitor vom Oktober„Die Höhe der Steuer muss dazu führen, dass die europäischen Staatsschulden auf das Vorkrisen-Niveau zurückgefahren werden. Das ist zumutbar: Um die Schulden auf den Stand von 2007 zurückzufahren, ist eine Steuer von etwa 10 Prozent für Haushalte mit einem positiven Vermögensstand notwendig.“ Die Online-Zeitung Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten schrieben: „Der Schuldendienst fließen, die Forderungen der Banken befriedigensollte jeden Sparer in höchste Alarmbereitschaft versetzen, denn der IWF meint es ernst.“  Weitere Einzelheiten hier:

http://www.imf.org/external/pubs/ft/fm/2013/02/pdf/fm1302.pdf  http://www.forbes.com/sites/billfrezza/2013/10/15/the-international-monetary-fund-lays-the-groundwork-for-global-wealth-confiscation/                                                                          http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/10/17/die-grosse-enteignung-zehn-prozent-schulden-steuer-auf-alle-spar-guthaben/

http://www.freiewelt.net/nachricht/enteignung-konkret-iwf-fordert-schulden-steuer-im-euro-raum-10013460/

Für Deutschland legte der IWF eine zusätzliche Empfehlung noch obendrauf: Die Bundesrepublik solle ihren Spitzensteuersatz anheben. Deutschland sei eines der wenigen Länder in Europa, das sein Potenzial bei den Staatseinnahmen nicht ausnutze. Insbesondere bei Mehrwertsteuer und Einkommenssteuer belasteten andere Nationen ihre Bürger zum Teil erheblich stärker (http://www.freiewelt.net/nachricht/die-sonderorganisation-der-un-fordert-anhebung-des-spitzensteuersatzes-10013542/)

„Wir ahnen, an wen das beschlagnahmte Geld fließt“

Der Blogger Markus Gaertner kommentierte das Vorhaben unter anderem so: „Wir ahnen – auch ohne Nobelpreis für Ökonomie in unseren Taschen – wie eine solche Schuldenkonsolidierung funktionieren und wohin das beschlagnahmte Vermögen fließen würde: In die Taschen der Anleihehalter, die ihre maroden Papiere plötzlich zum Nominalpreis an die jeweilige Regierung der Schuldenstaaten zurückgeben könnten. Banken würden davon wohl am stärksten profitieren. Und wir ahnen, wie die Diskussion unter den Regierungschefs der Eurozone verlaufen würde: ‚Liebe Angela, nu sei doch nicht gleich wieder so bockig, Deinen Schäfchen werden nur lächerliche 11 Prozent abgeknipst, da können wir gleich noch ein paar Prozentpunkte Solidaritätszuschlag für den maroden Süden drauflegen, damit die armen Spanier nicht 56 Prozent und die Italiener nicht gleich 24 Prozent abgeschnitten bekommen. Gaertners ganzen Beitrag lesen Sie hier:http://blog.markusgaertner.com/2013/10/18/die-wachsende-startrampe-fur-den-kommenden-enteignungs-feldzug/

Unbändig freuen werden Sie sich dann auch sicher darüber, dass sich Kanzlerin Merkel dafür einsetzt, die EU-Verträge zu ändern. Die Änderung soll der EU-Kommission unter anderem mehr Durchgriffsrechte in der Wirtschafts- und Finanzpolitik verschaffen. EU-Präsident Herman van Rompuy soll bereits in die Pläne mit einer massiven Veränderung der politischen Statik der Eurozone eingeweiht worden sein. Näheres siehe hier:http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-will-eu-vertraege-aendern-und-mehr-rechte-fuer-eu-kommission-a-928768.html

http://www.freiewelt.net/die-lage-spitzt-sich-zu-10013894/

 

Gruß Federlein

Angst machen gilt nicht!!!

DSC02374Wovon lebt dieses System der Sklavenhalter, der Diktatoren und geisteskranken Egomanen? Sie leben von und durch unsere Angst, oder wollt ihr das bestreiten?
Aber wovor haben wir Menschen denn so große Angst, das wir nicht von den Knien aufstehen?

Wir wurden erzogen angepasst zu sein, nie eine kritische Meinung gegenüber den Studierten, den Juristen, den Lehrern, der Politik und dem Vorgesetzten zu haben. Wir wurden erzogen dem Geld nach zu laufen, immer den neusten Trends zu folgen, damit wir gefallen. Wir wurden erzogen, unseren Mitmenschen anstatt Hilfe zu geben, den Ellenbogen entgegen fahren.
NENNT IHR DAS LEBEN; IN DER STÄNDIGEN ANGST; AUSGESCHLOSSEN ZU WERDEN; WENN IHR NICHT SO FUNKTIONIERT?

Das hab ich vor Jahren, nach zwei Anschlägen auf mein Leben abgelegt.
LEG DIE ANGST AB; SIE HINDERT DICH AM ERFOLG!

Und nun versucht man dieses Spiel erneut. Fast täglich bekomme ich Anfragen von hohen Militärs. Erst hat mich das verwundert, dann schon etwas verunsichert. Aber Jetzt belustigt es mich. Denn ich habe begriffen, nach ein paar anderen unschönen Ereignissen, das man mich damit einschüchtern will.
Es sind inzwischen mehrere Dutzen, kann sie sammeln, wie andere Briefmarken.
ABER IHR ERSCHRECKT MICH NICHT; DAS MÖCHTE ICH JETZT, WO ICH WEIß, DAS IHR HIER MIT LEST, EUCH ZURUFEN!
Also last den Quatsch, denn ich werde alles nach und nach veröffentlichen.
Wisst ihr nicht mit wem ihr es zu tun habt? Ich bin ein Mensch und sage Euch, jetzt erst recht.

Grüsse an die Mutigen und ein friedliches Wochenende!
Petra Mensch

huh

Alles strahlt so schön

handyDas Problem der uns umgebenden elektromagnetischen Strahlung ist weitaus schlimmer als wir uns vorstellen können. Es gibt Wissenschaftler die Handystrahlung und Co. mit radioaktiver Verstrahlung gleichsetzen. Daß die Betreiber und die dahinterstehende Lobby, Untersuchungsergebnisse einfach verschwinden lassen, ist in meinen Augen krimminell. Es geht mal wieder nur um die Kohle die damit verdient wird- und um die Möglichkeit uns zu überwachen und zu manipulieren.
Bildquelle:infmathphys.inter.at

Würden Sie einen Pilz essen, der ihnen mit 30-prozentiger Wahrscheinlichkeit körperlichen Schaden zufügt?

Bitte lest folgende Ausarbeitung des Umweltinstitut München e.V.- tut es euren Kindern zuliebe und für deren Nachkommen- so sie noch welche zeugen können.

http://www.umweltinstitut.org/download/flyer/Mobilfunk-Strahlung_Broschuere_Umweltinstitut_Muenchen.pdf

weitere Infos: http://www.strahlung-gratis.de/head-handy.htm

http://www.elektrosmog-handystrahlung.de/handystrahlung_folgen.htm

http://www.teltarif.de/i/strahlen-tipps.html

Es gibt noch großen Forschungsbedarf und den Mut und Willen diese Ergebnisse auch ungeschönt der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Nicht-thermische Effekte sind deutlich schlechter untersucht als thermische. Vermutet wird, dass die Funktion des Immunsystems beeinträchtigt wird oder dass die Blut-/Hirn-Schranke aufbricht. Auch bestimmte, seltene Hirntumore werden mit dem Handy in Verbindung gebracht. In einer Studie ergab sich, dass die Tumore bei den Handy-Nutzern zwar nicht häufiger auftraten als bei den Nicht-Handy-Nutzern, aber verstärkt auf der Seite zu finden waren, auf der die Nutzer ihr Handy hielten.

Muß man wirklich immer und überall erreichbar sein?

Muß ich überall in der Lage sein, meine Mails abzurufen oder überhaupt im Net surfen?

Früher war der gaaaaaanz  wichtig, wer ein Handy am Ohr hatte- in jeder Lebenslage, heute wird es bewundert, wenn man sich den Luxus leistet nicht erreichbar zu sein. 🙂

Der Dokumentarfilm „Mobilfunk – Die verschwiegene Gefahr“ offenbart, wie man mit „Grenzwerten“ ganze Völker täuscht und wie dramatisch unsere Gesundheit tatsächlich gefährdet ist. Gefahren werden vorsätzlich verschwiegen, oftmals nur aus Gründen der Profitmaximierung.

http://drfischeronline.com

http://www.drfischeronline.com/535/handystrahlung-erste-eu-behorde-warnt/

Es war auch nur eine Frage der Zeit, nach Jahrzehnten von Augenwischerei und Lobbyismus. Wer sich wundert – bzw. nicht “glaubt”, dass Mikrowellenstrahlung, die ein Signal über viele Kilometer transportieren kann, einen negativen Einfluss auf das menschliche Zellsystem hat… nun dann… guten Morgen!
Der Mehrzahl der Eltern ist heutzutage nicht bewusst, wie sehr sie ihre Babys, Kleinkinder und auch ältere Kinder durch die Strahlung aus ihren Handys gefährden können, zu normal ist der tägliche Umgang mit diesen Geräten. Hier einige Empfehlungen:

DER Klassiker: Dr. Mutter!!!!! AUTISMUS, ADHS und Handy

Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl, Dozent für Leistungselektronik

äußert sich sehr kritisch zum Mobilfunk.

Der Körperbiologie ins Handwerk pfuschen!!!!!!!! Kriminell!

Deshalb: immer öfters Stecker raus und Handy aus 😉  Vor allem nachts.

Grüße Federlein

Wie wahrscheinlich ist ein Systemzusammenbruch?

lehman160310apa726

Nun wird, angesichts der US-amerikanischen Finanzmisere, wieder laut über einen möglichen Systemcrash diskutiert. Als Auslöser ein Dollar-Crash oder ein Bankrott der USA?
Beides ist derzeit eher nicht wahrscheinlich. Ein globaler Systemzusammenbruch allerdings schon. Doch es wird nicht einen Auslöser geben, sondern eine ganze Reihe von Faktoren, die das überzogene, instabile Gebilde in den Abgrund reissen werden.

Sicher ist, dass unser System bis an die Grenzen, oft auch darüber hinaus, ausgenützt wird. Wie instabil dieses komplexe, weltweit vernetzte System ist, hat der Beginn der Krise 2008 eindrucksvoll aufgezeigt. Damals stand die Weltplötzlich am Abgrund, Politiker wie Ökonomen wurden von der Wucht und Intensität überrascht und die offensichtlichen Systemschwächen wurden drastisch aufgezeigt.
Weiterlesen

Bundeswehr rüstet sich für den Aufstand

bundeswehr rüstet sich für aufstand

Militärpolizei Wem es schon beim Anblick prügelnder Polizisten auf Demos eiskalt den Rücken herunterläuft und trotzdem weiterprotestieren will, muss sich künftig noch wärmer anziehen

Wem es schon beim Anblick prügelnder riot police-Einheiten auf Demonstrationen eiskalt den Rücken herunterläuft (wie beispielsweise auf derLampedusa-Solidemo am vergangenen Dienstag in Hamburg, wo diesesbezeichnende Foto entstanden ist) und trotzdem das Protestieren nicht lassen kann, muss sich künftig noch wärmer anziehen. Seit dem 1. April diesen Jahres wurden im Rahmen des Umbaus der Bundeswehr von einer Verteidigungs- zur “Interventionsarmee” so genannte Regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSUKr) gebildet, die für den “Heimatschutz” zuständig sind und bundesweit aus 30 Einheiten bestehen.

weiter unter: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/biene-meine-fliegt1

″Engagement macht stark!″ – Verleihung des Luise Kiesselbach Preises in Bayern

handschlag

Publiziert am 23 Oktober, 2013 bei Gute Nachrichten

In diesem Jahr fand vom 10. bis 21. September unter dem Motto “Engagement macht stark!” zum neunten Mal die Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Mit dieser jährlichen Kampagne wird die ehrenamtliche Arbeit von über 23 Millionen Menschen in Deutschland sichtbar gemacht und zum Teil mit Auszeichnungen gewürdigt. Außerdem motiviert sie zum Nachahmen und Mitmachen. Das zeigt sich auch daran, dass sich jährlich mehr Engagierte mit ihren jeweiligen Projekten an den Veranstaltungen beteiligen. Die Themenvielfalt der Einsatzgebiete reicht dabei von Umweltschutz, Migration, Erziehung, Bildung, über Sport, Kultur bis hin zu sozialen und pflegerischen Aufgaben.

© dhendrix73 / flickr.com Weiterlesen

KEN FM über Zionisten und Rassismus!

Ken-Jebsen-KenFmHier ein Video von 

KEN FM über Zionisten und Rassismus!
Miss Wiki ähm pedia sagt dazu:

KenFM ist eine von Ken Jebsen und dem Berliner Medienunternehmen sector_b produzierte deutsche Radiosendung. Von 2001 bis 2011 wurde sie vom Rundfunk Berlin-Brandenburg, zuletzt jeden Sonntagnachmittag von 14 bis 18 Uhr, auf dem Jugendsender ausgestrahlt. Am 23. November 2011 nahm der Sender Jebsens KenFM aus dem Programm, da nach Aussage der RBB-ProgrammdirektorinClaudia Nothelle „zahlreiche seiner Beiträge nicht den journalistischen Standards des RBB entsprachen.“[1]. Seitdem wird das Format mit Spenden weiterproduziert und auf verschiedenen Internetportalen kostenlos angeboten. Nach Darstellung der Produzenten war KenFM eine „progressive Aktionsradioshow“, Wahlspruch der Sendung ist Freie Medien für freie Menschen.

Arme Deutsche sterben fünf Jahre früher

brz3Arme sterben früher. Dabei ist der Unterschied zwischen den Einkommensklassen während der vergangenen Jahre in Deutschland noch größer geworden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Max-Planck-Instituts. Unser Korrespondent Bernat Jozsa hat Eva Kibele, Mitverfasserin der Studie nach den Ergebnissen gefragt.

Alle haben es vermutet, jetzt ist es durch eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung wissenschaftlich belegt: Arme Leute sterben früher. Die Forscher des Instituts haben die Lebenserwartung von armen und reichen Deutschen verglichen. Etwa 15 Prozent der Studienpopulation ist in den beiden Gruppen mit höheren und niedrigeren Bezügen vertreten. Dies seien jeweils etwa 800.000 Personen. Die Unterschiede sind laut der Studie erheblich. Eva Kibele, Wissenschaftlerin an der Universität Groningen und Mitverfasserin der Studie erläutert die Ergebnisse:

Weiterlesen

Das Geschäft mit dem Deutschen Wald

ErleVielen ist es im letzten Frühjahr aufgefallen:

Es werden unglaublich viele Bäume in den Wäldern bei uns in Deutschland abgeholzt.

Im April filmten wir das “Massaker”, wie ich es empfunden habe, hatten aber noch keine Antwort, warum dies so massenhaft passiert. Jetzt haben wir sie…

Dirk sprach mit einem Förster, der offen ausspricht, was hier im Land mit unseren Wäldern passiert.

gefunden beim Honigmann ,

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/

Vorsicht „Währungsreform“

Währungsreform

Beginnend mit der ersten Folge am 5. Oktober 2013 soll ein Szenario entwickelt werden, das in einzelne Themen gegliedert, den Ursachen und Folgen eines Währungszusammenbruches in Deutschland nachgehen soll.

Die Währungsreform – Wir schreiben mittlerweile den Tag X + 1, also den Tag nach der Ankündigung der Währungsreform, an dem weitere Maßnahmen und Einzelheiten zu diesem Ereignis bekannt gegeben werden sollen.

In der Nacht zuvor hatte es noch verschiedentlich kleinere Geplänkel an diversen Geldautomaten gegeben, da man doch noch, allerdings vergeblich versucht hatte, noch etwas von dem untergegangenen Papiergeld, daß sich EURO nannte, zu erhaschen, aber vergeblich, die Automaten spukten nichts mehr aus, dafür aber die Menge, die vor diesen stand, war anfangs nicht zu beruhigen.

Heute sollen also die Modalitäten dieser Währungsreform, die dritte dieser Art in der neueren Zeitrechnung, verkündet werden.
Aber was ist genau eine Währungsreform und warum muß sie stattfinden. Die wenigsten Menschen kennen diesen Begriff, noch können sie sich noch an eine solche erinnern.

weiter unter: http://lupocattivoblog.com/

Es war kein Traum! – eine Talkshow der Superlative, Anne Will

Als ich gestern früh wach wurde, musste ich eine Weile nachdenken, ob ich das alles nur geträumt habe. Aber nein – es war kein Traum, es hatte wirklich stattgefunden. Fast widerwillig hielt ich mich am Samstag Abend (9.11.2013) wach bis zu „Anne Will“ um 22.45 Uhr. (zur Sendung) Eigentlich nur, weil Max Otte dabei war, den ich sehr schätze. Und dann die Überraschung: seit mindestens zwanzig Jahren erlebte ich die erste Talkshow, in der keiner dem anderen ins Wort fiel, in der Positionen und Wissen des Gegenüber respektiert und richtige Aussagen auch dann anerkannt wurden, wenn sie von jemandem stammten, der eine andere politische Überzeugung hat. Selbst Oskar Lafontaines These, dass sich die westliche Demokratie zusehends in eine Plutokratie verwandelt, wurde weder von dem Wirtschaftsprofessor und Fondsmanager Max Otte, noch von dem konservativen Ex-US-Botschafter John Kornblum angegriffen. Anne Will schien hochkonzentriert, denn diesmal durfte sie wirklich moderieren und hatte nicht nur Streithähne voneinander zu trennen.
Ich konnte es nicht fassen und habe bis zum Ende befürchtet, dass noch irgendetwas die Sache vermasselt. Aber nein: 75 Minuten gutes Gespräch, ohne Ideologie, bei dem man etwas lernen konnte. Selbst wenn das Thema, um das es ging (die US-Haushaltslage), genug Grund zur Sorge gibt, so machte diese Sendung doch wieder mal einen kleinen Funken Hoffnung, dass Menschen sich zusammenraufen können, wenn sie nur aneinander interessiert sind.

Wie enttäuscht werde ich sein, wenn ich mir mit diesen Erwartungen die nächste Talkrunde ansehe. Ich weiß schon, wie es sein wird, lasst es uns mal simulieren:

Es geht um das große Thema Gerechtigkeit und wie üblich wurden Vertreter der verschiedenen politischen Lager und Interessengruppen, des öffentlichen Lebens und der kleinen Leute eingeladen. Vielleicht erkennen Sie einige der Protagonisten wieder.

Der Talkmaster hat sich für die bewährte Methode entschieden, mit einer Konsensformel zu eröffnen, und bringt ein Gandhi-Zitat: „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ Damit wendet er sich an den in jeder Talkshow anzutreffenden Repräsentanten der höheren Moral. Der greift es gern auf, preist Gandhi als Visionär, seiner Zeit weit voraus … und alle nicken beifällig.

Soweit ist Konsens hergestellt, denn keiner der Gäste wird dieser Einschätzung oder dem Zitat widersprechen wollen. Doch solch ein Konsens ist irrelevant, brüchig, da er nicht im Dialog entstand. Für den Philosophen Martin Buber entsteht Dialog zwischen Menschen, „die sich einander in Wahrheit zugewandt haben, sich rückhaltlos äußern und vom Scheinenwollen frei sind“.1 Da diese Voraussetzungen in Talkshows selten erfüllt sind, und schon gar nicht alle auf einmal, sind die echten Dialogphasen in einer solchen Runde gemeinhin recht kurz. Zumal noch ein weiteres Kriterium hinzukommt: »Die Grundhaltung ist die des Lernen-Wollens und nicht die des „Schon-Wissens“«.2

Und da hört es ja nun ganz auf! Deshalb wird der Konsens auch recht schnell aufgebrochen. Der desillusionierte Journalist im Ruhestand, der insgeheim noch immer darauf hofft, den Aufbruch in eine gerechtere Welt mitzuerleben, es aber vorzieht, mit abgeklärter Weisheit zu punkten, geht auf das indische Kastensystem ein. Er erklärt, dass dem ein völlig anderes Verständnis von Gerechtigkeit als das unsere zugrundeliegt und dass auch Gandhi es nicht ablehnte.

Gern steigt nun der Liberalenvertreter in die Relativierungsphase ein und stellt die rhetorische Frage, wo Bedürfnisse aufhören und wo Gier anfängt, und er antwortet auch gleich selbst: dass Gandhi sicher die Grundbedürfnisse meinte – Nahrung, Kleidung, Obdach – aber wie üppig die Nahrung, wie edel die Kleidung, wie geräumig das Obdach?

weiter unter: http://kritisches-netzwerk.de/forum/es-war-kein-traum-eine-talkshow-der-superlative

Krieg gegen uns „ALLE“, wer führt ihn?

s1Das schrieb ich am 06.11.2012 , nachdem ich vergeblich jemand suchte, der es mir erklären kann!

Hier die einzige Antwort, die ich bekam:
Es verändert sich so vieles , vorausgesetzt man geht mit offenen Augen durchs Leben, vielen wird es nicht mal auffallen  und die die Antworten auf deine Fragen hätten, werden sicher schweigen …..
**********************************************************************
Ich hab eindeutig dem falschen Beruf gelernt, denn sonst wüsste ich, dass weiße Steine die draußen im Regen liegen schon immer rot wurden und warum das so ist!!!
Aber da ich nun mal kein Chemiker geworden bin, muss ich nun dumm sterben.
Denn schon bei meinen Pflanzen konnte mir niemand sagen und wie sie plötzlich rot werden und bei diesen Steinen hier wird das wohl auch niemand können oder wollen, oder doch?
Bei den Pflanzen würde man mir sicher Geschichten über biologische Abläufe erzählen, dass das alles natürlich sei usw.!
Aber warum wird der Stein plötzlich rot, hat man ihm einen schmutzigen Witz erzählt und er schämt sich?
Nein ich mache keinen Spaß und habe auch nicht mit einem für den Stift oder Ähnliches den Stein bemalt, was möglich wäre. Ich mache mir Sorgen um unsere Umwelt und unsere Nahrung und die Luft/Atmen. Wenn das rote auf diesen Stein kein Gift ist, was plötzlich vom Himmel fällt, was ist es bitte.h2
Es wird über Politiker gequatscht und über alles Mögliche. Wen interessiert es wer in den USA Präsident wird, was linke und rechte Treiben, wenn wir nur noch vergiftete Nahrung haben. Wenn wir nur noch schmutzigem Luft atmen oder schmutziges Wasser bekommen? Ich bin über fünf Jahrzehnte alt, deshalb sage mir keiner das alles ist normal! Und nun dürfen alle weiter schlafen, brauchen sich nicht die Natur anzusehen und sich auch keine Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder zu machen. Wenn Sie Glück haben werden sie das ganze Fiasko nicht mehr leben.
Nun gestern am 09.10.2013 fand ich dieses Video und mir ging ein Kronleuchter auf! Übrigens auch jetzt sehen weiße Steine, die man dem Regen aussetzt oder im Freien liegen hat noch so aus und auch Pflanzen!

DSC02611
DSC02595Stein 2013                              roter Löwenzahn!

 

 

 

 

 

 

Nun mal eine Frage an alle Leser: wisst ihr wie viele Menschen in Deutschland und in der Welt am Morgolon – Syndrom leiden?
Wisst ihr was das für Qualen für diese Menschen sind? Nein? Dann macht Euch mal schlau, denn es kann auch Euch treffen!

Petra Mensch

Und nun das Video: Weiterlesen

Heil sein durch altes, neues, gemeinsames Wissen!

achillea_millefolium, wilde scharfgarbeDa die EU-Diktatur ohne Rücksicht auf Bürgerwille in das Privatleben einzugreifen gedenkt, uns vorschreiben wird per „Gesetz“, was wir in unseren Gärten anbauen dürfen, müssen wir Wege suchen und Lösungen finden, wie wir unsere Gesundheit erhalten. Diese Videos erklären einen Weg, weitere folgen bald. Denn wir Menschen haben die Macht über unser Leben und sollten diese nutzen.
Wissensstrukturierung, Morphogenetische Felder, Gesundheit und mehr!


Wer will ist eingeladen sich unsere Sendung über die Wissensstrukturierung anzuhören.
Strukturieren nach Grabovoi: Grigori Grabovoi wurde am 14 November, 1963 in Bogara Dorf, Bezirk von Kirov, Chimkent Gebiet, Kasachstan geboren. Er hat die Tashkent Staatsuniversität, Fakultät der angewandten Mathematik und Mechanik, Spezialisierung – Mechanik 1986 abgeschlossen. Er ist ein Akademiemitglied der Internationalen Akademie der Information. Entsprechendes Mitglied der russischen Akademie von Wissenschaften. Berater des russischen Bundesflugdienstes. Autor der Entdeckung des kreativen Feldes der Information, die jeden siegelInformationsgegenstand, Modelle in jedem Platz des Raum-Zeit-Kontinuums begreifen, er entdeckte auch Methoden der Konvertierung der Information jeder Tat in eine bekannte geometrische Form; Grundsätze der entfernten Diagnostik und Regeneration jeder Sache innerhalb jeder Frist der Zeit durch die Transformation der Zeit in die Raumform. Er hat einzigartige Fähigkeit der Hellsichtigkeit, der Vorhersage, und der Heilmethoden, dies alles ist öffentlich anerkannt.

Aber es gibt auch die weitere Möglichkeiten,wie zum Beispiel mit unten stehenden Symbolen. Diese kann man auf den Wasserbehälter gravieren oder mit Wasserfesten Stift zeichnen.

 

1

Weiterlesen

Die Altkleider-Lüge – Wie Spenden zum Geschäft werden

altklDie meisten glauben, dass die hierzulande gesammelten Altkleiderspenden direkt
in die Katastrophengebiete der Welt gehen. Was sie nicht wissen: Der größte
Teil der gespendeten Bekleidung wird weiterverkauft – zum Kilopreis.

Einige Hilfsorganisationen platzieren oft nur ihr
Logo auf den Sammelcontainern von Altkleiderfirmen.

Ein geringer Teil der Kleidung wird direkt in Deutschland an Bedürftige ausgegeben.
Die besten noch brauchbaren Sachen gehen nach Osteuropa und in die arabischen Staaten.

Sechzig Prozent der heimischen Ware gelangt nach Afrika.

Doch was passiert dort mit den Altkleidern?

Die Reportage-Autoren Michael Höft und Christian Jentzsch haben in Tansania
nach Antworten gesucht. Ihr Fazit: Nicht nur deutsche Firmen und einige große
Hilfsorganisationen verdienen gut an den Kleiderspenden, auch für viele Händler
in Afrika sind Altkleiderspenden ein lukratives Geschäft.

Selbst die Ärmsten der Armen müssen dafür bezahlen. Die 
die Märkte des Landes und zwingen die afrikanische Textilbranche in die Knie.

gefunden bei:

http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/10/

Das ewige Gutmenschengeschrei

blickvonobenDas ewige Gutmenschengeschrei mag für viele lästig, für einige skandalös und für wenige eine Notwendigkeit sein, doch was steckt wirklich dahinter?

In erster Linie UNFÄHIGKEIT! Auf den ersten Blick mag das befremdlich klingen aber der Grund für gutmenschliches Gehabe ist Unfähigkeit, gepaart mit Ignoranz und kleingeistigen Denkweisen – eine gefähliche Mischung. Quelle: Blick von oben

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Darüber in aller Öffentlichkeit zu diskutieren kann die gesellschaftliche Ächtung nach sich ziehen, bestenfalls jedoch Titel wie: Rassist, Nazi, Ausländerfeind etc. einbringen. Warum das so ist, wird selbstverständlich nicht hinterfragt und wenn doch, werden keine Antworten gegeben sondern “überzeugende Argumente” dafür geliefert, warum man ein Rassist sei. Diese Tatsache für sich genommen ist schon sehr erstaunlich und wird andererorts mit dem Begriff “Diffamierung” belegt. In der BRD tauscht man einfach Bezug und Person gegeneinander aus und fertig ist der Rassistensalat. Aber warum ist das Geschrei der Gutmenschen ein Ausdruck von Unfähigkeit? Um das zu verstehen bedarf es für die Betroffen eine gehörige Portion Mut und die Fähigkeit, der Realität ins Auge zu blicken.

Betrachtet man einen handelüblichen Globus oder eine Weltkarte, sollte auf den ersten Blick klar werden wie klein die BRD im Vergleich zum Rest der Welt ist. Dieses kleine Land war über Jahrzehnte in der Lage sich selbst und eine Vielzahl anderer Länder zu versorgen. Wie haben das die Deutschen nur gemacht? Der Gedanke liegt nahe, das Willen und Leistungsfähigkeit eine wesentliche Rolle in dieser Betrachtung spielen und so muss zuerst die Frage erlaubt sein, ob in anderen Ländern eklatante Defizite dieser beiden Aspekte zu erkennen sind.Diese Frage kann mit einem eindeutigen JA beantwortet werden. Diese Antwort allein genügt jedoch nicht, um wieder in den gutmenschlichen Gesamtchor einzusteigen. Die nächste Frage lautet nämlich: Warum ist das so? Die deutsche Bevölkerung hierfür verantwortlich zu machen ist die gängigste Methode, eine Diskussion über diese Ursachen schon im Ansatz abzuwürgen. Es wird sogar behauptet, das wir diese Länder ausbeuten und somit auch die Verantwortung tragen. Aber das ist nonsens.

In Wahrheit ist es Unfähigkeit. Es ist die Unfähigkeit der Regierungen und Stadthalter dieser Welt, die Unfähigkeit ihrer Lakaien, die Unfähigkeit der Sympathisanten. Es ist die Unfähigkeit, Dinge so zu sehen wie sie wirklich sind und die Unfähigkeit, folgerichtig zu handeln. Realitiät wird so lange abstrahiert, bis nur noch ein halbes Körnchen Wahrheit enthalten ist, dies wird jedoch als 100% Wahrheit dargestellt. Von der indoktrinierten Bevölkerung wird indes die Realität völlig ausgeblendet – vorgekautes schluckt sich eben besser.

Warum gibt es in anderen Ländern – vor allem in der Türkei – keine sozialen Netze? Warum ist die Lebensqualität dort niedriger als bei uns? Warum muss ein kleines Land, das die BRD nunmal ist, ein großes und soooo wirtschaftlich starkes Land mitversorgen? Die Antwort ist und bleibt UNFÄHIGKEIT! Es ist die Unfähigkeit der Bevölkerung hier wie dort, sich der Realität zu stellen. Es ist die Unfähigkeit der Politiker, einfach das Richtige zu tun und es ist die Unfähigkeit der Gutmenschen, diese Sichtweise zuzulassen. Unfähigkeit hat sich wie die Pest über den gesamten Globus ausgebreitet und infiziert immer mehr Menschen. Schlimmer noch, statt sich vor der Infektion mit Unfähigkeit zu schützen, verfallen immer mehr Menschen der Pestilenz – aus niederen Beweggründen. Mit diesem Hintergrund bekommt der Begriff “Einwanderungsland” eine völlig neue Bedeutung.

Daraus lässt dich folgern, das es einen Mechanismus geben muss, der diese Unfähigkeit buchstäblich produziert und wo ein Mechanismus existiert, kann die Schaltstelle mit jenen, die ihre Hände an den Hebeln halten nicht weit sein.

Und jene sind unfähig, die Welt in einen Ort der Glückseeligkeit zu verwandeln. Der Wache und Aufgeklärte sieht Unfähigkeit soweit das Auge reicht und darüber hinaus…#

gefunden bei: http://marialourdesblog.com/

Eigentum macht Bumm: Zum Wohnungs-Terrorismus

Armut_Altersarmut_MietwucherEine terroristische Macht sucht Deutschland heim: „Vier Millionen Deutsche leiden unter Mietexplosion“ – „In Großstädten explodieren die Mieten“ – „Mietpreis-Explosion erreicht neue Rekorde“ So ist es in Zeitungen zu lesen, in Medien zu hören. Noch kann der Innenminister keine Namen nennen, der Verfassungsschutz keine Verhaftungen vornehmen, aber es gibt erste sachdienliche Hinweise, es sei der „Wohnungsmarkt“, dem diese Anschläge auf Leib und Leben zu verdanken seien. Nun wissen wir, dass der Markt mit einer unsichtbaren Hand begabt ist, man wird ihm deshalb nur schwer auf die Spur kommen. Doch die Opfer sind immerhin bekannt: Rund 300.000 Menschen in Deutschland sind obdachlos, Rentner, Studenten und Hartz IV-Empfänger können sich die Wohnungen des explodierten Marktes kaum noch leisten. Wie aber zündet der Markt seine Bomben?

weiter unter:
http://kritisches-netzwerk.de/content/eigentum-macht-bumm-zum-wohnungs-terrorismus