Das Leben in der Zeit des Umbruchs Teil 3

budda

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist gerade Advent und hier auf dem nahen Truppenübungsplatz, schießen die Panzer und zerstören die besinnliche Ruhe dieser Zeit. Das ist die Kehrseite der Medaille, und man bereitet sich gerade auf den Krieg gegen den Iran vor, ich kann ihnen leider nicht sagen wer“ man“ ist! Oder aktuell die Ukraine und Russland die Krim! Aber die Hetze in den Medien ist in vollem Gange und soll uns, die Schlafschafe darauf einstimmen, dass ein Krieg gegen den Iran oder Russland gerechtfertigt sei. Auch diese kritischen Punkte und das derzeit geltende Wirtschaftssystem, Zinssystem, und die Lügen von Politik und öffentlichen Medien, werden hier thematisiert.

Aber auch die Fehler von uns jedem einzelnen Menschen, lass ich nicht unberücksichtigt. Denn ohne uns würde dieses System nicht funktionieren. Fragen Sie sich alle selbst liebe Leser, was haben wir dazu beigetragen. Ja auch mit uns selbst ein wenig ins Gericht gehen, weil wir genau wie viele Beamte, Politiker und andere Mitglieder dieses Systems, sowohl Täter als auch Opfer sind. Denn wir haben die Verantwortung abgegeben weil es so schön einfach war, Medien, Politiker und Beamte sahen ihrem persönlichen Vorteil, der eine mehr der andere weniger. Die Finanzlobby, ob wir sie nun Bilderberger, Logen, Sekten oder Elite nennen, haben das Geschenk unserer Ignoranz und Bequemlichkeit, mit Freude angenommen. Und da ich niemand bin, der von anderen mehr erwartet wie er/sie selber leisten kann, werde ich im ersten Teil bei mir selbst anfangen und ein bisschen was aus meinem Leben erzählen. Denn Fehler machen sich nicht von allein, dafür sind wir schon selber zuständig. Aber wer seine Fehler erkennt und bereit ist sein Leben zu ändern, der macht den ersten Schritt in eine bessere Zukunft, eine Zukunft die ich mir für uns alle als positiv vorstelle. Auch wenn viele das heute noch nicht erkennen, es liegt noch ein großes Stück Arbeit vor uns und ich bin bereit jedes Risiko einzugehen, diese Arbeit auch zu leisten. Ich hoffe das sich auf meinem Weg dorthin noch viele Gleichgesinnte finden, ein paar sind schon da, mögen es durch dieseArtikelreihe vielleicht mehr werden. Was sich zur Erklärung noch sagen möchte, ich gehöre keiner Religion keiner Partei oder politischen Richtung an, ich bin für alles offen was sozial ist, menschlich, Natur bezogenen und den Menschen der kommenden Generation die Möglichkeiten schafft und nicht nimmt zu einem glücklichen Leben!

Also liebe Leserinnen und Leser ich begrüße Sie in meiner und hoffentlich so ein bisschen in unserer Zukunft!

Denn Leben ist mehr wie Fernsehen und Zeitung, Panik und Angst die sie verbreiten!

Leben ist für mich mit Menschen zusammen was zu unternehmen, sich gegenseitig zu helfen, sich miteinander zu freuen, zu singen, zu arbeiten und vieles zu teilen, was der Alltag mit sich bringt. Das Leben kann schön sein, wenn wir es wollen, denn wir sind die Schöpfer unseres Lebens, wir hier die 99 % und nicht das eine Prozent, das sich als Herren- Menschen aufführt und meint die Welt zu steuern.

Wenn ihr glaubt dass dieses eine Prozent wirklich glücklich ist, dann muss ich euch sagen das ihr da mächtig falsch liegt. Genau wie jeder einzelne von uns, entgeht ihnen im Leben sehr viel durch die Jagd nach Macht und Geld!

Teil 1: http://diw.adpo.org/2014/03/05/das-leben-in-der-zeit-des-umbruchs/

Teil 2: http://diw.adpo.org/2014/03/06/das-leben-in-der-zeit/

Weiter zu Teil-4, gehts hier entlang