Den Koran ächten?

Veröffentlicht am 9. September 2010

Warum? Nur weil es Moslems gibt, die den Koran nicht respektieren?

Das Buch selber nämlich besagt:

Sure 3, Vers 3: Herabgesandt hat Er auf dich das Buch in Wahrheit, bestätigend, was ihm vorausging. Und herabsandte Er die Tora und das Evangelium zuvor als eine Leitung für die Menschen und sandte nun die Unterscheidung.

Also: Die Bibel (Neues Testament) und die Thora (altes Testament) sind die Grundlage des Islams.

Sure 5 Vers 75: Der Messias, Sohn der Maria, ist nur ein Gesandter.

Also: Jesus ist der Messias

Das Buch ist daher in Ordnung. Warum sollte ich ein Buch verbrennen, welches wie ein C.S. Lewis einfach nur zu Jesus hinführen will?

Mehr Gedanken sollte man sich darüber machen, warum es Moslems gibt, die den Koran nicht respektieren. (Pastor Hans-Georg Peitl)

Ergänzung: Und es Christen, wie Juden gibt, die es ihnen gleich tun. (Norman Knuth)

Ein Gedanke zu „Den Koran ächten?

  1. Stimmt. Leider machen es die Juden und Christen in vielen nicht sehr viel besser.

    Zumindest habe ich noch selten erlebt, dass ich das wichtigste Gebot: „Liebe Gott den Herrn, der Alles gemacht hat und Deinen Nächsten, auch Deine Feinde, wie Dich selbst“ angewendet gesehen hätte.

    LG

    Pastor Hans-Georg Peitl

Kommentare sind geschlossen.