Der Heiße Hocker 23.09.2013, 20h bei www.okitalk.com

sendungHier sitzen regelmäßig Vertreter massenmedial totgeschwiegener oder verunglimpfter gesellschaftlicher Initiativen um Ihnen von ihrem Engagement zu berichten und Ihnen dazu Rede und Antwort zu sitzen. Die interaktive Veranstaltung findet  jeden Montag im Rahmen der AdPO statt und Sie sind herzlich eingeladen den Talkgästen und ihrem Engagement auf den Zahn zu fühlen.
Alle Mutmacher und Menschen die Mut zur Tat haben, die sind hier richtig und wichtig.
Zum heißen Hocker am 23.09.2013, 20h, heißen wir Man Mohan – der Schamane im Westen, willkommen. Er erzählt uns, wie er sich den notwendigen Paradigmawechsel vorstellt und zeigt uns Wege auf, die uns vielleicht helfen können diesen auch herbei zu führen.
Wir freuen uns auf fundierte Infos, Hintergrundwissen und wertvolle Tipps.

 

 

Wer ist Man Mohan
Man Mohan 01

Man Mohan bei Jo Conrad:


http://www.youtube.com/watch?v=UiEpM-

IF3RU

1955 in Düsseldorf geboren, zweisprachig (holländisch) aufgewachsen, als Kfz-Mechaniker, Industriekaufmann, Organisations-Programmierer und NLP-Coach ausgebildet, einjähriger Auslandsaufenthalt in Australien, 4 Kinder, 3 Enkelkinder, alleinlebend, hatte 1992 ein „Spirituelles Erlebnis“, woraufhin er sein „in der Welt SEIN“ vollkommen neu ordnete.

Nach einem intensiven Bibelstudium erfolgte die Ausbildung zum Therapeuten der Initiatischen Therapie, schrieb in Zusammenarbeit mit der Existentialpsychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte von Prof. Dr. Karlfried Graf Dürckheim ein Begleitbuch zur Ausbildung zum Heilpraktiker – Psychotherapeutischer Bereich. Hieraus entwickelte er erste Ansätze einer alternativen Heilmethode, kam mit Tantra Yoga in Kontakt und lernte mit Steinen zu heilen und Karten zu legen.

Ab 95 Studium der indischen Kultur, 96 Einladung von Sri Vishnu Dutt Shastri, dem Begleiter von Babaji, nach Indien. Gründung eines gemeinnützigen Vereins und das Buch „Ein Kurs im Wundern“ waren weitere wichtige Ereignisse.

1998 erfolgte die Initiation durch ein tantrisches Ritual, wodurch dann weitere spirituelle Fähigkeiten ausgebildet wurden. Weitere Indienbesuche sowie die Perfektionierung der alternativen Heilmethode und der Entwicklung einer speziellen Kundalini Shakti Massage, folgten in den kommenden Jahren.
2005 erfolgte die letzte Initiation und seit dem schult er als Schamane bundesweit, wobei Hausbesuche eine besondere Stellung einnehmen.