Der Heiße Hocker bei www.okitalk.com, Beamtenmikado

sendungAchtung Der Heisse Hocker bei okitalk, wie üblich “MONTAG” !!! live & interaktiv – Montags, 20Uhr – www.okitalk.com (Studio1) Hier sitzen regelmäßig Vertreter massenmedial totgeschwiegener oder verunglimpfter gesellschaftlicher Initiativen um Ihnen von ihrem Engagement zu berichten und Ihnen dazu Rede und Antwort zu sitzen. Die interaktive Veranstaltung findet jeden Montag im Rahmen der AdPO statt und Sie sind herzlich eingeladen den Talkgästen und ihrem Engagement auf den Zahn zu fühlen. Alle Mutmacher und Menschen die Mut zur Tat haben, die sind hier richtig und wichtig. LG das Heisse Hocker -Team!!!!!!!!!!!!
Am Montag den 09.12.2013 Sitzt eine Frau auf dem heißen Hocker, die ein Lied über Beamtenmikado, um nicht ein böses Wort zu benutzen, singen kann.
Zum Beispiel treffen alle Beispiele  unten voll ins Schwarze!
Ihr wisst ja, bei Mikado verliert, wer sich bewegt.

Aus dem Beamten-Dienstblatt:
„Die Pflichterfüllung des Beamten ist mit seiner Anwesenheit erschöpft.“

Der Amtsvorsteher bei seinem Amtsarzt:
„Sie sollten mal einige Monate richtig ausspannen!“
„Aber ich tue doch sowieso den ganzen Tag nichts!“
„Dann sollten Sie mal für eine Woche arbeiten!…“

Wer arbeitet, macht Fehler. Wer keine Fehler macht, wird befördert.

 

Auf den Gängen der Behörde werden jetzt in der Mitte Sperrlinien gezogen.
Warum? Damit die Beamten, die zu spät kommen, nicht mit denen zusammenstoßen, die zu früh gehen…

„Nichts ist so wichtig, als daß es nicht durch einen Tag Liegenlassen noch wichtiger werden könnte!“

Welcher Tag ist für die Beamten der höchste Feiertag? – Siebenschläfer.

Warum sind für Beamte Papiertaschentücher verboten? Weil Tempo drauf steht…

 

http://www.witzplanet.de/beamten.htm

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Über unsere fleißigen Beamten

Die Neue Deutsche Beamtenhymmne

Lustig ist das Beamtenleben, faria-faria-ho
Brauch keinen Pfennig zur Rente geben, faria-faria-ho
Lustig ist es im Amtsstübelein,
Wo man lebt gar ruhig und fein.
Faria-faria-faria-faria-faria-faria-ho

Gemütlich ist der Beamtentag, faria-faria-ho
Arbeit, ob ich grad will und mag, faria-faria-ho
Doch wird’s der Arbeit gar zu sehr,
geh‘ ich zum Amtsarzt, was will ich mehr.
Faria-faria-faria-faria-faria-faria-ho

Was kümmern mich der Bürger Sorgen, faria-faria-ho
Wir leben in den Tag bis morgen, faria-faria-ho
Ein jeder ist seines Glückes Schmied,
Doch was wir mitnehmen können, nehmen wir mit.
Faria-faria-faria-faria-faria-faria-ho

Feierabend ab fünfzehn Uhr, faria-faria-ho
Wochenbeginn ab Mittag nur. faria-faria-ho
Will ein Bürger was von mir,
muß er’s beantragen – schriftlich hier.
Faria-faria-faria-faria-faria-faria-ho

Vollverrentung mit Fünfzig schon, faria-faria-ho
Mit  gold’nem Handschlag als Zusatzlohn, faria-faria-ho
Nebeneinkünfte gibt’s steuerfrei
Und Arbeitslosigkeit ist mir einerlei.
Faria-faria-faria-faria-faria-faria-ho