Der Heiße Hocker-Rückblick.

Aus meiner Sicht war es eine ganz gelungene und lehrreiche Sendung, auch für mich.
Denn gerade das Geoengeniering – und Chemtrail- Thema ist ja sehr umstrittenes und daher den Menschen schwer vermittelbares. Das habe ich in den vergangenen 10 Jahren immer wieder spüren dürfen.
Da die Mainstreammedien und vor allem Herr Kachelmann und Greenpeace, die Grünen und die gesamte Politik, dieses Thema zur „Verschwörungstheorie und Nazi etc.“ erklärt haben, sind aber solche Sendungen wichtig, denn sie führen dazu, dass Menschen sich selbst eine Meinung bilden können.
rbUnser Dank gilt dem Team von www.okitalk.com sowie unserem Studiogast Ralf Briesach und allen Zuhörern und Mitdiskutanten.
Hier ein paar Rückmeldungen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Alles in allem eine gute Sendung, habe durchweg nur positives Feedback.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Na, das war doch ok. gestern am Abend!
Herzlichen Glückwunsch!

Euer „Leugner“ hat mir echt Spaß gemacht. Zusätzlich zu der Quecksilber-Story
hat sein Unterbewusstsein ihn 2x „Chemtrails“ sagen lassen, obwohl sein
Verstand wohl „Kondensstreifen“ befohlen hatte. Und dann gab es noch eine vom
Unterbewusstsein gesteuerte Fehlformulierung nach diesen beiden „Versprechern“,
an die ich mich nicht mehr genau erinnere. Müsste man/frau noch mal anhören.
Jedenfalls wurde mir da sehr deutlich, dass das, was er da von sich gab, nicht
seinem wahren Wissen entsprach. „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“, der
Arme.

Dieser Beitrag wurde am 20. August 2013 veröffentlicht, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.