Deutschland: Hetze gegen neue Anti-Euro-Partei

28.3.2013. Derzeit ist eine neue bürgerlich-konservative Partei in aller Munde, die Alternative für Deutschland (AfD), welche als Hauptziel den Austritt Deutschlands aus der Euro-Zone und die Wiedereinführung der D-Mark hat und bei diesem Vorhaben von zahlreichen hochkarätigen Wirtschaftswissenschaftlern unterstützt wird. Als die Mainstream-Medien der Herrschenden diese Partei nicht mehr ignorieren konnten, wurde auf – vorzugsweise pseudolinken oder linksliberalen Medien – eine Kampagne gegen die AfD losgetreten und diese Partei als „nationalistisch“, „chauvinistisch“, „rechtsnational“ diffamiert ohne irgendeinen Nachweis für diese Aussagen zu bringen. (Kay Hanisch)