Die Kraft der inneren Heilung

 iwd„Weil wir uns zu wenig im Geiste (Non-Dualität) zu Hause fühlen, neigen wir dazu, den Bereich des Bewusstseins nicht ausreichend zu würdigen und der materiellen Seite der Welt eine höhere ‚Wirklichkeit‘ zuzugestehen, als es unserem Wohlergehen gut tut.“

 Die Grundlage: Der Geist beeinflusst die Materie

 Der ‚Geist‘ wirkt auf die Materie ein – und zwar innerhalb wie außerhalb unseres Organismus.

Wie man sich erfolgreich von allem Negativen befreit

von Erhard F. Freitag

 

Innerhalb unseres Organismus

An unserem Körper können wir deutlich wahrnehmen: Es ist der Befehl und Wunsch unseres persönlichen Geistes, der unsere Hand nach etwas greifen oder unseren Körper irgendwo hingehen lässt. Wenn wir an Essen denken, so läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Unsere Hormone werden nicht umsonst auch Botenstoffe genannt. Sie vermitteln zwischen Geist und Materie in uns, zwischen Seele und Körper. Wenn wir immerzu daran denken, uns wünschen und vorstellen, dass wir attraktiv, entspannt und/oder gesund sind, so geschieht dies innerhalb von uns, es ist für unseren Körper ohne weiteres möglich, diesen Zustand herzustellen. Wenn es doch nicht so reibungslos klappt, so liegt das an widersprüchlichen, oft unbewussten Informationen, die wir als Befehlshaber ebenfalls unserem Körper vermitteln.

 

Außerhalb unseres Organismus

 

Alles ist mit allem verbunden (siehe nächstes Kapitel). Gedanken, Gefühle und Vorstellungen sind eine Energie mit einer bestimmten Wellenlänge und Hertzfrequenz. Auf feinstofflichen Schichten wirken diese Energien weit über unseren Körper hinaus. Deshalb hat es ebenfalls seine Wirkung, wenn wir unsere Vorhaben mit konstruktiven Gedanken begleiten. Damit motivieren wir uns nicht nur, sondern unsere Gedanken gehen auch über uns hinaus, und sie begleiten und unterstützen unsere Wünsche und Projekte. Das so genannte kollektive Unterbewusste mit seinen zahlreichen archetypischen Bildern, von dem der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung schreibt, weist ebenfalls darauf hin, dass wir über eine tiefere Ebene miteinander verbunden sind.

Quelle: ShortNews.com ,