Edward Snowden erhält Menschenrechtspreis

29.7.2013. Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter und US-amerikanische Dissident Edward Snowden, der nach Rußland geflohen ist, hat den mit 3.000,- Euro dotierten deutschen Menschenrechtspreis erhalten. Der Preis wurde Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und der deutschen Sektion des internationalen Juristenverbandes gegen Atomwaffen (IALANA) finanziert. (Kay Hanisch)