Gabriel bekräftigt das Streben der SPD nach Vergemeinschaftung von Staatsschulden

Neues von den Spezial Demokraten (SPD). Frei nach der Devise – Reichtum kennt keine Grenzen -, will die SPD auch weiterhin verfahren und bekräftigt ihr Streben nach Schuldvergemeinschaftung. Nachdem Sie, damals unter ROT/GRÜN, die Steuerlast für Reiche in den Keller gefahren haben, wollen sie so die von Deutschland garantierten Zinsen für Reiche, von denen wir uns jetzt wegen der Steuergeschenke Geld leihen müssen, nach oben wuchern. Warum die SPD, obwohl der ESM für die internationale Finanzmafia eigentlich keine Wünsche mehr offen lässt, sich selber den Löwen zum fraß vor wirft (dem Wähler deutlich macht – bitte wählt uns nicht -) bleibt zumindest vorerst ihr Geheimnis. Vielleicht rechnen die Bilderberger (intern. Spezial-Demokraten) ja mit einem Nein Ihrer Verfassungsrichter zum ESM. (Norman Knuth)