In Karlsruhe entscheidet sich die Zukunft der Bundesbank

Michael Jäger, Generalsekretär des Europäischen Steuerzahlerbundes, sieht in Karlsruhe vor allem die Deutsche Bundesbank unter Druck. Entscheidet das Bundesverfassungsgericht gegen die EZB, muss Jens Weidmann offiziell zwei Herren dienen.

Über die Rolle dieser Herren wird in Karlsruhe verhandelt: Das Direktorium der EZB. (Foto: EZB)

Über die Rolle dieser Herren wird in Karlsruhe verhandelt: Das Direktorium der EZB. (Foto: EZB)

Deutsche Wirtschafts Nachrichten:  Herr Jäger, die EZB-Bilanz entspricht mittlerweile 30 Prozent des BIPs der Eurozone. In der Vergangenheit hatte die EZB Unmengen an Staatsanleihen am Sekundärmarkt gekauft, um die Renditen zu senken. Wie beurteilen Sie diese Strategie der EZB?

Zum Weiterlesen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/11/in-karlsruhe-entscheidet-sich-die-zukunft-der-bundesbank/