Italien: Berlusconi vertreibt den Diktator

11.12.2012. Der Rechtspopulist, Multimilliardär und ehemalige Premierminister Silvio Berlusconi hat angekündigt, bei den nächsten Wahlen als Spitzenkandidat seiner Partei Volk der Freiheit (PdL) noch einmal anzutreten und ließ die PdL ihre Unterstützung für den nicht-gewählten Premierminister und ehemaligen Goldman-Sachs-Banker Mario Monti zurückziehen, worauf dieser – nun ohne parlamentarische Mehrheit – seinen Rücktritt ankündigte. Obwohl die Italiener von dem Skandalpolitiker Berlusconi die Nase voll hatten, nimmt sich der Sturz des beim Volk verhaßten Monti, der Italien von den Internationalen Finanzorganisationen aufgezwungen wurde und die Italiener mit einschneidenden Sparprogrammen quälte, wie ein Befreiungsschlag aus. (Kay Hanisch)