Jesus starb in Indien

danik_4Erich Anton Paul von Däniken (* 14. April 1935 in Zofingen) ist ein Schweizer Schriftsteller auf dem Themengebiet Prä-Astronautik.
Er wurde bekannt durch seine Bücher und Filme, die sich mit der Möglichkeit früherer Besuche von Ausserirdischen auf der Erde beschäftigen. Seine Bücher wurden in 32 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von 62 Millionen verkauften Exemplaren erreicht. Damit ist er, neben Charles Berlitz, einer der weltweit erfolgreichsten Autoren im Bereich der Sachliteratur.
Was Erich von Däniken seit mehr als 30 Jahren vordenkt, wird nun durch die moderne, interdisziplinäre Wissenschaft bestätigt. Nun haben renommierte Wissenschaftler Teile der frueher umstrittenen Theroie von Erich von Däniken bestaetigt.
*******************************************

Erich von Däniken ist wahrscheinlich der Erste zu sein,der sich an dieses heiße Eisen machte und das mit Bildern belegte und dies auch aussprach, dass Jesus in Indien starb. Genauer gesagt starb er in Kaschmir in der Stadt Srinagar das früher zu Indien gehörte.

Bekanntlich ist die Swastika in Indien heilig!
Könnte es denn nicht sein, dass Hitler die Reinkarnationen von Buddha und Jesus war?
Die Bibel ist eine der größten Manipulationen der Menschheitsgeschichte. Es mag sein, das Wahrheiten darin stehen, aber auch Lügen, die vom Vatikan, einer Zweigstelle der Lügner und Manipulanten verbreitet und in die Köpfe gepflanzt wurden und heute immer noch werden.
Es nutzt doch nichts die Bibel zu lesen, nicht zu tun und dann zu hoffen….
bis wir im Gefängnis aufwachen. Man muß etwas dagegen tun.