Kakao verbessert die Blutversorgung des Gehirns

gesundheit  Kakao hält Gehirn fit  Kakaobohne

Kakaobohne: Kakao verbessert die Blutversorgung des Gehirns.
© Scot Nelson / flickr.com

Forscher der Harvard Medical School in Boston fanden vor kurzem heraus, dass ältere Menschen, die täglich Kakao trinken, ihre Gehirne länger gesund halten können. Das Forscherteam um Farzaneh Sorond konnte feststellen, dass bei 60 älteren Personen ohne Demenz zwei Tassen Kakao pro Tag ausreichen, um den Blutfluss im Gehirn zu verbessern. Die Fachzeitschrift Neurology berichtete darüber, dass die Probanden, die sich für das Experiment zur Verfügung stellten, bei Gedächtnistests besser abschnitten.

Was steckt drin?

Es fanden bereits mehrere Studien statt, die Kakao mit der Gesundheit der Gefäße in Zusammenhang brachten. Australische Forscher fanden beispielweise vergangenes Jahr heraus, dass durch einen Verzehr von dunkler Schokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil dasHerzinfarkt-Risiko verringert werden könnte. Wissenschaftler gehen davon aus, dass zum Teil der hohe Anteil an im Kakao enthaltenen Flavanolen für die Gesundheit der Gefäße verantwortlich sein könnte.

weiter unter: http://bzz.tosole.at/?p=989