Kein Atomwaffen-Abzug: Niederlage für die deutsche Bundesregierung

20.9.2012. Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, daß Deutschland über 60 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges immer noch kein souveräner Staat ist, so haben ihn Bundesregierung und USA in der Diskussion um den Abzug der letzten US-Atomwaffen geliefert. Während die Bundesregierung, besonders auf Betreiben der FDP, den Abzug der Atomwaffen verlangte, sagten die USA und einige andere europäische NATO-Staaten einfach „nein“ und die Sache hatte sich erledigt. (Kay Hanisch)