Köln: 40.000 Menschen demonstrieren gegen Erdogan

26.6.2013. Dem türkischen Machthaber Recep Tayyip Erdogan weht mittlerweile auch aus Deutschland ein rauher Wind entgegen: am Wochenende demonstrierten über 40.000 Menschen in Köln gegen die repressive Politik des Autokraten von Ankara. Zu den Demonstrationen hatte die „Alewitische Gemeinde Deutschland“ aufgerufen (die Alewiten sind eine Minderheit in Syrien, gegen welche die von Erdogan unterstützte Terrorgruppe „Freie Syrische Armee“ (FSA) kämpft, welche zahlreiche Massaker unter dieser Minderheit angerichtet hat) – es kamen aber auch viele Deutsche und Nicht-Alewiten, um gegen das brutale Vorgehen Erdogans gegen türkische Demonstranten zu protestieren. (Kay Hanisch)

Ein Gedanke zu „Köln: 40.000 Menschen demonstrieren gegen Erdogan

  1. Es ist schön das so viele gegen den Erdogan demonstrieren!
    Finde ich gut das die dem die Meinung sagen; immerhin unterstützt der verdammte Erdogan die FSA-Terroristen!

Kommentare sind geschlossen.