Kolumbien: Linksguerilla ELN nimmt deutsche Schnüffler fest

6.2.2013. Das kolumbianische Nationale Befreiungsheer (ELN), eine pro-kubanische Linksguerilla, die über ca. 5.000 Kämpfer verfügt, hat in seinem Gebiet zwei Deutsche festgenommen, die ihre Präsenz nicht ausreichend erklären konnten und deshalb von der ELN als Spione verhaftet und behandelt wurden. Bereits in den 90iger Jahren hatte die Bundesrepublik Deutschland mit dem Ehepaar Ida und Werner Mauss zwei BND-Agenten in Kolumbien, die zwischen Regierung und Guerilla vermittelten. (Kay Hanisch)

Dieser Beitrag wurde am 6. Februar 2013 veröffentlicht, in Kultur, Recht. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.