Lecker, gesund und kostengünstig geht auch ohne Fleisch!

gemuesekorbGurkensuppe
__________

1 Salatgurke

  • halber Bund Borretsch
  • halber Liter Buttermilch
  •  halber Bund Dill
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Mozzarellakäse
  • viertel Liter Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Zucker, Salz
  • 1Teelöffel Essig
  • Öl
 und so gehts:

Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in etwas Öl anschwitzen. Abkühlen lassen. Die Gurke schälen und in grobe Scheiben schneiden. Dill und Borretsch waschen und trocken tupfen. Die Scheiben zusammen mit der Buttermilch, dem Dill, dem Borretsch und der Schalotten/ Knoblauchmischung  mit einem Pürierstab musen. Eine Prise Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken, die Gemüsebrühe einrühren. Die Suppe im Kühlschrank kaltstellen. Vor dem Servieren die Gurkensuppe mit Mozzarellascheiben garnieren.
++++++++++++++++++++++++++++++++
Kopfsalat mit Früchten
________________________________________
  • 1  Kopfsalatkopfsalat3
  • Halbe kleine Dose Mandarinen
  • 2 halbe Pfirsiche aus der Dose
  • 150 Gramm  Weintrauben
  • Halber Becher Joghurt natur
  • 3 Esslöffel Saft der Dosenmandarinen
  • 2 Esslöffel  Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Weinessig
  • Salz, Zucker, Pfeffer

Den Kopfsalat putzen, waschen, zerpflücken und gut abtropfen lassen. Die Mandarinen auf einem abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Die Pfirsichhälften in Stücke schneiden. Die Weintrauben  waschen, abtropfen lassen und von den Stielen zupfen. Dann halbieren und entkernen. Salat, Mandarinen, Pfirsichstücke und Weintrauben zusammen geben.   Für die Marinade den Joghurt mit dem Mandarinensaft, dem Zitronensaft, dem Essig, einer Prise Salz, etwas Zucker und wenig Pfeffer verrühren. Abschmecken, über den Salat geben und  vorsichtig mischen.

++++++++++++++++++++++++++++

Mecklenburger Obst- Brotsuppe

________________________________________________
  • 200 Gramm altbackenes Brot
  • halbes Pfund frisches Obst
  • Eineinhalb Liter Wasser
  • Salz
  • Zucker
Das Brot ein paar Stunden in dem Wasser einweichen, dann  zusammen mit dem gewaschenen und zerteilten Obst aufkochen und durch ein Sieb passieren oder pürieren.
birne
holunderbemmen

Quelle: http://www.nachttopf.de/Omaanita.htm