LeoCorno – Pflegedienst für Menschen mit begrenztem Budget

Gute Nachrichten sollten immer auch verbreitet werden, auch wenn das System es nicht will. Es zeigt, das es immer noch viele Menschen gibt, die Mut zur Tat haben und echte Mutmacher sind.
Bevor ich zum direkten Projekt komme, mal was Grunsätzliches zu den Menschen und ihrer wahren Natur:

Petra Mensch

Mensch – von Natur aus selbstlos und hilfsbereit

304671_123366527809944_1592922558_nEin internationales Forscherteam um den Psychologen Jan van Honk von der Universität Utrecht! wertete Anfang des Jahres eine Studie aus, deren Inhalt das menschliche Sozialverhalten untersucht. Es stellte sich heraus, dass Egoismus nicht angeboren sei und der Mensch eigennütziges Handeln erst im Laufe seines Lebens erlerne. Hilfsbereitschaft und selbstloses Handeln entspringe demnach einem angeborenen Impuls des Menschen.
Mir begegnete vor einigen Jahren ein Mensch, der einmal den Satz sagte: “Im Grunde sind wir alle gut, doch wir werden im Laufe unseres Lebens verbildet.” Lassen wir uns nicht “verbilden” und abspalten von unserem natürlichen, selbstlosen Wesen, das immerzu in uns ist. Zudem weiß man bereits, Wer anderen etwas gutes tut, hilft sich selbst am meisten.  Hier folgendes Video – es passt hervorragend zu dem Thema. Viel Freude!

Quelle: n-tv.de

http://www.gute-nachrichten.com.de/
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wer sind wir? – Was wollen wir? – Was tun wir?

„Zusammenkunft ist der Anfang.
Zusammenkunft ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg.“
Henry Ford

„Gemeinsamkeit verbindet und macht
stark!“
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Mit dem steigenden Alter der Bevölkerung in Deutschland erhöht sich ebenfalls die Zahl der Pflegebedürftigen. Obwohl kaum ein älterer Mensch gerne ins Pflegeheim geht, werden die meisten Senioren keine andere Wahl haben, da sie sich keine privaten Pflegedienstleistungen in den eigenen vier Wänden leisten können.iwd
Selbst wenn man bereits in die Pflegestufe I eingestuft ist, werden bei häuslicher Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst nur 450 Euro bezahlt, während man bei vollstationärer Pflege im Heim 1.023 Euro von der gesetzlichen Pflegeversicherung erhält.
Hier setzt LeoCorno an: Leocorno.de bietet Pflegedienstleistungen für Menschen mit einem begrenzten Budget an. Das Angebot ist beschränkt auf Menschen mit einem monatlichen Nettoverbleib von 1.201 Euro, wer mehr hat, ist von diesem Angebot ausgeschlossen. Es werden folgende Leistungen angeboten: Hauswirtschaft vom Putzen bis zum Einkaufen, Seniorenbetreuung (etwa bei Arzt- oder Behördenbesuchen oder beim Organisieren von Terminen), Botengänge, Fahrdienste, Dienstleistungen rund ums Haus (wie etwa Gartenarbeit oder Winterdienst), Organisieren von Ausflügen und Seniorennachmittagen.
Die Gründerin von LeoCorno, Frau Michele von Prohaska, braucht für den Start einige Sachspenden und ehrenamtliche Mitarbeiter. An der Spitze der Wunschliste steht ein gebrauchter, behindertengerechter Kleinbus. Derzeit läuft auch eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo unter folgendem Link: indiegogo.com/projects/pflegeheim-nein-danke-nursing-home-no-thank-you.
Eine tolle Idee, alten Menschen zu helfen, deren finanzielle Mittel begrenzt sind und die nicht in ein Seniorenheim abgeschoben werden wollen.
Mehr Infos findet ihr unter leocorno.de.

Quelle: leocorno.de

Ein Gedanke zu „LeoCorno – Pflegedienst für Menschen mit begrenztem Budget

Kommentare sind geschlossen.