Libyen-Krieg: Deutsche Medien verbreiten Falschmeldungen und zensieren Leserkommentare

22.8.2011. Die offenbar unter Druck der NATO stehenden deutschen Medien wie z.B. taz, Frankfurter Rundschau oder die Tagesschau verbreiten Falschmeldungen über die Eroberung der libyschen Hauptstadt Tripolis durch die NATO-Rebellen. Zudem werden kritische Leserkommentare zu Artikeln, welche den Krieg gegen Libyen betreffen oftmals nicht veröffentlicht – ein Gradmesser für die Presse- und Meinungsfreiheit in unserem Land.

Kay Hanisch