Mach dir die Erde untertan! KenFM

Ken-Jebsen-KenFmMit genetisch veränderten Lebensmitteln ist es wie mit Radioaktivität. Die Natur wird sie nie wieder los. Strahlung und Genfood sind, erst einmal in der Umwelt ausgebracht, fester Bestandteil der gesamten Umwelt. Und zwar für immer.

Was bedeutet das konkret? Dass jede Entscheidung, die WIR in der Genwart bezüglich der entsprechenden Technologie fällen, Konsequenzen für alle nachfolgenden Generationen haben wird?

Ja. Ausnahmslos. Und diese Konsequenzen werden andauern, bis unser Sonnensystem in den Ruhestand geht.

Können Menschen mit diesen Auswirkungen, die kosmische Dimensionen erreichen, überhaupt umgehen? Können sie die Risiken einschätzen? Kalkulieren?

Das können sie nicht.

Während die sportinteressierte Welt sich auf Olympia konzentriert und der Westen auf Kinderschaukel macht, also immer hin- und herschwingt zwischen pauschalem Russland-Bashing und der Freude über Gold für Deutschland, wurde in der EU das GO für genmanipulierten Mais durch gewunken.

Die Sorte 1507 von Pioneer Dupont soll bald 0815 sein. Also überall auf diesem Kontinent zu finden. Das jedenfalls wird wohl schon übermorgen Realität sein, und Angela Merkel hat alles dafür getan, dass es so weit kommen konnte.

Deutschland hat sich bei der Abstimmung in der EU bezüglich dieses Monsanto-Produktes enthalten.

Enthaltung bedeutet in diesem Fall aber: DEUTSCHLAND hat JA gesagt, denn wie Eingangs erklärt, gibt es Technologien, bei denen es nicht möglich ist, die auftretenden Folgeschäden je wieder Rückgängig zu machen.

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/
https://www.facebook.com/KenFM.de?ref=hl
DIAMRULW