MAN OF THE YEAR: Edward Snowden

MAN OF THE YEAR: Edward Snowden

Geschrieben von: Jürgen Elsässer Am 2. August 2013 unter Aktuell

Herzlichen Glückwunsch zum Asyl in Russland, Edward Snowden! Das bringt Ihnen hoffentlich jetzt erstmal Luft zum Durchatmen! Hier ein kleiner Gruß von COMPACT: Ken Jebsens Begründung, warum wir Ihnen den Titel “Man of the Year” verliehen haben. Mehr zum Thema im 25-seitigen Titelthema der neuen Ausgabe COMPACT 8/2013. Können wir uns demnächst zum Interview im Kaufhaus Gum am Roten Platz treffen?

Man of the Year

Wer Edward Snowden jagt, macht Jagd auf die Wahrheit. Wer Snowden kein Asyl gewährt, gewährt der Freiheit kein Asyl. Solange Edward Snowden nicht in Sicherheit ist, ist keiner von uns in Sicherheit.

Von Ken Jebsen

Die USA sind zu einem Staat mutiert, der glaubt, über dem Gesetz zu stehen. Ein Staat, der sich vorbehält, wen auch immer, wo auch immer zu überwachen, zu lokalisieren und bei Bedarf mittels Drohnen in die Luft zu sprengen. Jeder, der sich dieser Politik nicht unterordnet, der sie anprangert, ihr widerspricht oder sie offen legt, ist ein Staatsfeind und wird von den USA auch unter Obama gejagt.

So wie Edward Snowden. – Zum Weiterlesen: –