Merk lenkt ein Gustl Mollath wird freigelassen

Beate Merk zeigt sich großzügig: Freilassung, Urlaub, Eskorte und ein alkoholfreies Weißbier sind für Mollath geplant.

Beate Merk zeigt sich großzügig: Freilassung, Urlaub, Eskorte und ein alkoholfreies Weißbier sind für Mollath geplant. Foto: CSU Landtag

Im Fall Gustl Mollath scheint nun endlich ein Happy End in Sicht. Die Bayrische Justizministerin Beate Merk kündigte an, dass Gustl Mollath in den nächsten Tagen aus der psychiatrischen Unterbringung auf direktem Weg in einen staatlich finanzierten Urlaub entlassen wird.

Der seit 6 Jahren zwangsweise untergebrachte Gustl Mollath soll nun endlich freikommen. Dem 58-jährigen wird zur Last gelegt seine Frau verprügelt und die Reifen mehrerer Autos zerstochen zu haben. Weiterhin wirft die Bayrische Landesregierung Mollath vor die Schuld am Hochwasser zu tragen, die Plagiats-Affäre um Guttenberg angeleiert & die hungerstreikenden Asyl-Bewerber in München angestachelt zu haben sowie ferner maßgeblich an diversen Fleischskandalen, plötzlich auftretenden Löchern in Socken und vereisten Windschutzscheiben beteiligt gewesen zu sein.

Zum Weiterlesen:

http://neue-rheinpresse.de/panorama/merk-lenkt-ein-gustl-mollath-wird-freigelassen

Ein Gedanke zu „Merk lenkt ein Gustl Mollath wird freigelassen

Kommentare sind geschlossen.