NATO-Beitritt von Bosnien-Herzegowina unmöglich

3.6.2013. Milorad Dodik, Präsident des bosnisch-serbischen Teilstaates „Republik Srpska“ und Chef des Bündnisses Unabhängiger Sozialdemokraten (SNSD) hat verkündet, daß der von der EU und den Westmächten kreierte Staat Bosnien-Herzegowina nicht der NATO beitreten werde oder näher an den Militärpakt heranrücken wird. Denn dazu brauche die Staatsführung die Zustimmung des von Dodik regierten serbischen Teilstaates und die Serben seien nun einmal strikt dagegen, sich jenem Bündnis anzuschließen, was Jugoslawien zerstört und später angegriffen hat. (Kay Hanisch)