„Neue Mitte“ will zur Bundestagswahl antreten

7.6.2013. Eine um den NATO-kritischen, ehemaligen ARD-Journalisten Christoph Hörstel gegründete Partei namens Neue Mitte (NM) will zur Bundestagswahl antreten. Die NM setzt sich u.a. für eine Beendigung der deutschen Auslandseinsätze der Bundewehr, einen teilweisen Rückzug aus der NATO, mehr direkte Demokratie und gegen die Abgabe souveräner Rechte an die EU ein. (Kay Hanisch)