PEGIDA fordert Ende der Kriegshetze gegen Russland / morgen singen 20.000 Dresdner Weihnachtslieder

Compact Online

Es wurde kaum darüber berichtet, aber vielleicht ist genau das Absicht, denn die Sache ist wichtig: Bei der PEGIDA-Demonstration am vergangenen Montag hat Initiator Lutz Bachmann erstmals zu den gefährlichen Kriegszündeleien der NATO gegen Russland Stellung genommen. Er kritisierte in seiner Ansprache die „Kriegstreiberei unserer Regierung, wie das aktuelle Beispiel Russland zeigt“ und auch die Sanktionen gegen Russland und verwies auf Arbeitsplätze sowie den Frieden, die dadurch gefährdet würden. Offendsichtlich traf Bachmann damit die Stimmung von vielen Teilnehmern: Auf Plakaten war unter anderem „Frieden mit Russland“, „Weg mit der Kriegstreiber-Regierung“ und sogar „Putin, hilf uns!“ zu lesen.Mit dieser Positionierung greift PEGIDA den Impetus auf, der die Montagsmahnwachen der Friedensbewegung angetrieben hat, die im Frühjahr/Sommer 2014 in vielen Städten ebenfalls Tausende von Teilnehmern angezogen haben. Gerade in Ostdeutschland hat über alle Parteigrenzen hinweg die Verständigung mit Russland eine breite Mehrheit in der Bevölkerung.

PEGIDA: Morgen singen 20.000 Menschen Weihnachtslieder

Wir Sachsen, wir sein helle!Die Sachsen, die sind helle! Die Hetze gegen PEGIDA ist gescheitert!

21. Dezember 2014 – Elsässers Blog

Das Establishment tobt: Alle Parteien (außer AfD), alle Mainstream-Medien, alle Kirchen, Unis, Islamische Gemeinde, Zentralrat der Juden trommeln seit drei, vier Wochen gegen PEGIDA. Es nützt nichts: Die Dresdner geben nicht klein bei. PEGIDA wächst, die Gegendemonstrationen werden kleiner… Jetzt der Super-GAU der offiziellen Propaganda: Ein RTL-Reporter hat sich als Demonstrant verkleidet und rassistische Parolen von sich gegeben, um PEGIDA zu diskreditieren… Aber der Schwindel ist aufgeflogen.

Morgen wird es besinnlich zugehen bei PEGIDA: Auf der Kundgebung sollen Weihnachtslieder gesungen werden. Ich bin ein bissel stolz, dass ich diesen Vorschlag schon am 9. Dezember gemacht habe, hier auf diesem blog.

Aber ich bin auch sicher, dass die PEGIDA-Leute ganz ohne mich da drauf gekommen sind. Das Abendland verteidigen – wie könnte man das schöner und ergreifender machen als durch das gemeinsame Singen seiner schönsten Melodien? Und welcher Gegendemonstrant würde es wagen, eine solche Manifestation des Friedens zu stören?