Guter Start ins neue Jahr – Politische Alternative rückt näher!

Pressemitteilung der Deutschen Konservativen Partei
zum Fusionsparteitag mit der ADM


Während einer gemeinsamen Bundesmitgliederversammlung haben die Deutsche Konservative Partei und die Allianz der Mitte – ADM am 14.01.12 in Berlin auf Bundesebene einen Fusionsvertrag unterzeichnet.
In der anschließenden Vorstandswahl wurden gewählt, Dieter Jochim (Berlin) als Vorsitzender. Ihm zur Seite stehen die Stellvertreter/in Frau Ursula Saul (Schleswig-Holstein), Frau Erika Lohe (Niedersachsen), Herr Bernd Leusmann (Baden-Württemberg) und Herr Bernd – Michael Wloch (Nordrhein Westfalen).
„Diese Fusion ist erst der Anfang“ erklärt der Vorsitzende in seiner Begrüßungsrede. „Es werden weiter Gespräche mit Gruppierungen und kleineren Parteien mit ähnlicher Identifikation geführt mit dem Ziel, bundesweit einen Gegenpol zu den Etablierten zu bilden. Die schwindenden Mitgliederzahlen bei den etablierten Parteien“, so Dieter Jochim weiter, „zeigen deutlich, dass eine starke konservative Kraft in der deutschen Parteienlandschaft fehlt“.
Auf die Frage nach dem weiteren Vorgehen der Deutschen Konservativen erklärt Dieter Jochim, dass zunächst zeitnah in allen Bundesländern Landesverbände neu gegründet oder – falls bereits vorhanden – diese neu etabliert werden. Durch die Fusion mit der ADM konnten die Deutschen Konservativen wertvolles Mitgliederpotential gewinnen.
„Unser Ziel ist es, an der Bundestagswahl und an der Europawahl in allen Bundesländern anzutreten“ führt Dieter Jochim weiter aus. „Unsere Mitglieder sind motiviert und einsatzbereit und daher haben wir gute Chancen, bei kommenden Wahlen einen ordentlichen Prozentsatz zu erzielen und auch zu erreichen“.

Lesen Sie auch: Dementi zum Eintritt H.-O.Henkels bei den Freie Wählern