Dementi zum Eintritt H.-O.Henkels bei den Freie Wählern

Zu den Pressemeldungen von heute teilt der Bundesvorsitzende der Partei Freie Wähler Deutschland (FWD) Hans-Jürgen Malirs mit, dass ihm weder eine Mitgliedschaft des ehemaligen BDI Präsidenten Hans-Olaf Henkel, noch von einem Aufnahmeantrag etwas bekannt ist.

Als einzige Bundespartei der Freien Wähler in Deutschland, die bereits durch den Bundeswahlausschuss am 17.07.2009 zugelassen wurde, werden wir auch 2013 wieder an der Bundestagswahl und der Landtagswahl in Bayern teilnehmen.

„Wir teilen mit Herrn Henkel seine Auffassung über das alles bestimmende Parteienkalkül in der Bundesrepublik und glauben mit ihm an einem Erfolg der Freien Wähler in Deutschland bei den Wahlen
in 2013“ so Malirs heute in Berlin, „wenn Herr Henkel uns dabei in ganz Deutschland und nicht nur in Bayern, unterstützen will, so ist er uns jederzeit herzlich willkommen“.

Lesen Sie auch: Superstart ins neue Jahr – Fusion von ADM und Deutscher Konservativen Partei

Dieser Beitrag wurde am 23. Dezember 2011 veröffentlicht, in Demokratie. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.