Rechtsextremer Offizier als Berater von Merkel?

1.8.2011. Oberst Erich Vad, der als oberster Militärberater von Bundeskanzlerin Angela Merkel fungiert, ist in der Vergangenheit durch Äußerungen aufgefallen, die auf eine Ablehnung eines demokratischen Systems schließen lassen und auch in rechts-autoritären Kreisen zu finden sind. So schrieb Vad 2003, man benötige ein „Gegenmittel“ gegen den herrschenden Zeitgeist, welches „im Gegensatz zur idealistischen Utopie einer weltweiten Entfaltung der Menschenrechte, eines friedlichen Ausgleichs der Kulturen und Zivilisationen sowie freizügiger, offener und multikultureller Gesellschaften“ stehe und dafür „in der politischen Philosophie Carl Schmitts“ (Spitzenjurist der Nazis) zu finden sei.

Kay Hanisch

Dieser Beitrag wurde am 27. April 2012 veröffentlicht, in Kultur. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.