Schlagabtausch zwischen Westerwelle und Lukaschenko

7.3.2012. In einer völligen diplomatischen Entgleisung hat der deutsche Außenminister Guido Westerwelle den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukschenko als „letzten Diktator Europas“ bezeichnet. Lukaschenko war auch nicht auf den Mund gefallen und keilte zurück: „Ich bin lieber Diktator als schwul“ – was ein Seitenhieb auf den homosexuellen Außenminister war.

Kay Hanisch

Ein Gedanke zu „Schlagabtausch zwischen Westerwelle und Lukaschenko

Kommentare sind geschlossen.