Skandal:

organisierter Systemkritiker & Verfasser des Brandbriefes „Die Würde des Menschen ist unantastbar !„,
Ralph Boes verhungert!

Hartnäckig hat er Jahre lang das unkooperative Verhalten des Jobcenters erwidert, also der grundgesetzverachtenden Bevormundung nicht entsprochen und wird nun, unter Androhung einer Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Missachtung gesetzlicher Grundlagen (Sanktionspflicht), seit dem 1.November endlich zu 90% sanktioniert. Dennoch stellt er sich und seine Schaffenskraft, die ja auch in der Bewegung: Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e.V. (BbG) – Berlin – und einem Antritt zur Bundestagswahl 2009 mündete, weiterhin in den Dienst der Gemeinschaft. Informationen hierzu auf:

http://www.grundrechte-brandbrief.de/

http://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de/

Jetzt, durch die persönliche Betroffenheit erst kann er im Auftrag seiner Bewegung und stellvertreten für alle Deutschen gegen die Sanktionierung im Rahmen von Hartz-IV hungern und klagen. Ja richtig, da er die verbleibenden 10% für andere Notwendigkeiten verauslagt und Sanktionserleichterung wie Essensmarken und Suppenküchen, als ebenfalls grundgesetzverachtend missbilligt, verhungert er aktuell stellvertretend für alle von Sanktionen Bedrohten und Betroffenen, also alle die nicht reich oder Rentner sind, in seinem bescheidenen Mietdomizil in Berlin!

Bis zu einer rechtlichen Klärung werden wir hier täglich den Klageverlauf und Ralph Boes knurrenden Magen begleiten. Wir hoffen auf, ihr Interesse/Aufbegehren und somit, möglichst viel Wind an den rechtlichen Mühlen, damit am besten schon vor Ralph Boes drohenden Hungertod in unserem Land niemand mehr unwürdig behandelt wird und möglicherweise verhungert, um negativen Lohn- Kreativitäts & Klassendruck mittels Hartz-IV aufrecht zu erhalten. (Norman Knuth)

Ein Gedanke zu „Skandal:

  1. Pingback: Sanktionshungern | Deutschland "im Würgegriff"

Kommentare sind geschlossen.