Soulbottles – plastikfreie Trinkflaschen fürs ganze Leben

Gute Nachrichten

Die 24-jahre alten Jungunternehmer Georg Tarne und Paul Kupfer haben eine Trinkwasserflasche aus italienischem Glas entwickelt, soulbottles-trinkflaschen-aus-glas-retro-lookdessen Verschluss aus Porzellan und Naturkautschuk besteht. Die soulbottles bieten eine optimale Alternative zu den weitverbreiteten umwelt- und gesundheitsfraglichen Plastikflaschen und sind im Gegensatz zu den meisten anderen Trinkflaschen auf dem Markt zu 100 Prozent plastik- und BPA-frei. Die Retro-Trinkflaschen sind unendlich oft wieder befüllbar.

 

© soulbottles.com

Nun startet die erste Großproduktion für die soulbottles, da die beiden Jungunternemer Anfang März über
“startnext.de” ein Startkapital zusammen bekamen, das bei mehr als 26.000 Euro lag – 20.000 Euro hatten sie ursprünglich angestrebt. Paul Kupfer sagt dazu: “Das ist ein deutliches Zeichen, dass es genug Menschen gibt, die soulbottles wollen und die keine Lust mehr auf seelenlose Plastikflaschen haben”.

Insgesamt wurden über 1.000 soulbottles vorbestellt, was gleichzeitig bedeutet, dass über 1.000 Euro an Trinkwasserprojekte gespendet werden, da mit jeder verkauften soulbottle ein Euro an die deutsche NGE Viva Con Agua geht, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, mehr Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.

Auf dem Terminplan der Gründer steht unteranderem ein abschließender Besuch der Glashütte in Italien. Auch die Bestellung der eigens angefertigten Bügelverschlüsse und die Auswahl der Designs, die schlussendlich auf die Flaschen gedruckt werden, stehen noch an. Alle, die die Crowdfunding Kampagne unterstützt haben, sind Teil der sogenannten “souljury” und dürfen mitbestimmen. “Jetzt geht die Arbeit erst richtig los! Wenn alles nach Plan läuft, sind die soulbottles im August lieferbar”, erklärt Georg Tarne.

Doch das ist noch nicht alles, was die beiden Gründer von soulbottles und soulwater anstreben. Sind ihre Trinkflaschen produziert worden, startet auch die Initiative soulwater durch, was bedeutet, dass Restaurants Leitungswasser in den schicken soulbottles verkaufen. Der Umsatz wird dann zu 100 Prozent gespendet und gemeinsam mit Viva con Agua und der Welthungerhilfe werden Trinkwasserprojekte unterstützt.

Ein vielversprechendes Start-Up-Unternehmen, das Leitungswasser wieder ein sexy Image verpassen und mit Wegwerfbeziehungen Schluss machen möchte. Die plastikfreien und spülmaschinenfesten soulbottles, gibt es in verschiedenen Formen und Größen und obendrein in verschiedenen Designs aus aller Welt zu kaufen. Auch ein Individualdruck ist ab einer Bestellung von zehn soulbottles möglich. So dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Eine tolle Idee mit ökologischem Grundkonzept. 🙂

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=o1GDH2Ptnvg]