Tag-Archiv | 2013

Der besondere Jahresrückblick von uns, Neujahrgrüße und Jetzt orakelt es!

silvesterEs knallen die Korken, es spritzt der Sekt, das alte Jahr heute Nacht verreckt.
Das neue Jahr wird beginnen, und neue Taten wird es bringen.
Wir werden es schaffen, das wäre doch gelacht, so wünsche wir EUCH liebe Leser eine tolle Silvesternacht. Bleibt anständig, denkt an EURE Mitmenschen und die Tiere, wo das Knallen nicht mögen und trinkt mit Verstand, sofern vorhanden.

DIAMRULW

Der besondere Jahresrückblick

von uns!!!

Was hatten wir 3013?

2013 ,Assad ,Atomkraft ,Aufklärung ,Berlin, BND ,Bombe ,Bonn, Bundestagswahl ,Bundeswehr, Bürgerkrieg, Demonstration ,Deutschland, Diktatur , Erdogan, EU ,Europa ,Faschismus, keine Freiheit, Gauckler, Geheimdienst, Giftgas, Grenzen, Grundgesetz, GRÜNE, Hitler die lebendeMumie ,Islam, Islamkritik ,Journalisten, Kewil, Konservative, Koran, Krise ,Linke, Links, Mali,keine Meinungsfreiheit, GeMerkel, Moschee, Muslime ,Nazis, Neger, NSU, Papst, PI, Politically Incorrect, Protest, Rassismus, keine Rechte, Rechts, Religion, Salafisten, Sarrazin, SPD ,Spiegel ,Steinbrück, Syrien, Terror, Terrorismus, Türkei ,Türken ,USA, Vuvuzela ,Wahl , keine Wahrheit, kein Weltuntergang , kein Widerstand , Wulff ,ZDF, Zigeuner, Überbevölkerung
Weiterlesen

48. Video-Interview zu den Tagesenergien vom 16. Dezember 2013

bewusstv

18. Dezember 2013

Das 48. Interview zu den aktuellen Tagesenergien. Jo Conrad von Bewusst.tv im erneuten Gespräch mit Alexander Wagandt zur aktuellen Zeitqualität und energetischen Entwicklungen Stand 16. Dezember 2013. Und natürlich wie stets um die im Hintergrund wirkende Kräfte und Energien.
Sehr wissenswert und sehenswert, immer wieder, danke dafür.

Alexander jo adpo

DIAMRULW

Polizei Hauptkommissar bei Bewusst-TV spricht Klartext

jo adpoPolizei Hauptkommissar spricht über Bundesrepublik Deutschlands

Polizei Hauptkommissar spricht über die fehlende Souveränität in der

Bundesrepublik Deutschlands – und die Folgen dieser.

 

Die Wahl im Parteienstaat 2013

conrebbiconrebbi

An der Bundestagswahl 2013 war deutlich zu erkennen, dass wir in einem Parteienstaat leben. Zwar hatte das Bundesverfassungsgericht das Wahlgesetz für illegal erklärt, weil die unmittelbare Wahl der Abgeordneten nicht gewährleistet ist, doch das ist egal in einem Parteienstaat, denn „Die Partei, die Partei, die hat immer recht!“

 

 


Die Qual mit der Wahl!

bdaaa4d0fe65175d8e75dd3314faa164uniqueidneugeboren

Kein Thema wird derzeit mehr diskutiert, wie das der Wahl 2013! Aber dieses Thema ist auch nicht klar und schlüssig zu behandeln, da wir auf der einen Seite erzählt bekommen, ja wir haben eine Regierung und wir haben den Zwei plus Vier Vertrag, wir haben eine Verfassung die sich Grundgesetz nennt, das Wahlrecht ist gültig trotz anders lautender Beurteilung des Bundesverfassungsgerichts von 2012 und viele volksverdummende Lügen mehr. Keiner weiß so recht was er tun soll, denn man will ja etwas verändern, den Wandel herbeiführen. Aber lässt der sich mit den kleinen neuen Parteien bewerkstelligen? Ich will keine Liste auf stellen und ich will auch keine Wahlempfehlung  geben, für mich persönlich steht nämlich fest, dass sich keinen Vorstand einer Firma wähle.

Nichts anderes sind jedoch die Politiker „, vom Bundesrat, Bundestag und in anderen Gremien. Sie sind Erfüllungsgehilfen unserer Besatzer, die uns auch nach fast 70 Jahren die Freiheit nicht wiedergeben wollen. Jedoch sind wir Menschen und sind alle frei geboren. Wir wurden von diesem System, das die Siegermächte uns auf gestülpt haben, zu Personen gemacht, die man auch Sklaven nennen könnte oder Firmenmitglieder. Ich selber habe für mich entschieden dass ich ein Mensch bin und dass sich ein Mensch bleibe solange ich lebe. Ich bin ein bewusstes Wesen, das selbst entscheidet was es sein will, sich selbst als Mensch sieht und wahrnimmt. Aber das ist eine Entscheidung, Weiterlesen

Siegfried Kauder tritt bei Bundestagswahl gegen eigene Partei an!

German-Politician-Breaks-His-Own-Anti-Piracy-Rule-2Siegfried Kauder (CDU) wird bei der Bundestagswahl im September gegen seine eigene Partei antreten. „Ich habe über 300 Unterschriften gesammelt – weit mehr als erwartet“, sagte Kauder dem „Spiegel“. Die juristischen Voraussetzungen für seine Kandidatur als unabhängiger Direktkandidat seien damit erfüllt.
Die Liste habe er bereits beim Kreiswahlleiter eingereicht. „Die Parteien denken, sie hätten allein das Privileg, Kandidaten zu nominieren. Aber das ist nicht so.“ Man könne auch als Einzelkämpfer antreten. Im November 2012 hatte Kauder in einer Kampfabstimmung gegen Donaueschingens Oberbürgermeister Thorsten Frei verloren, der nun offizieller Kandidat der CDU im Wahlkreis Schwarzwald-Baar ist. „Die Nominierung von Herrn Frei war ein kalter Putsch“, sagte Kauder dazu, „im Vorfeld wurde bei einer Abstimmung manipuliert.“ 133 Mitglieder seien daraufhin aus der Partei ausgetreten.
Kauder will sich noch nicht aus der Politik verabschieden. „Es gibt wichtige Vorhaben, die noch offen sind“, sagte er. Es gehe ihm nicht um seine Karriere. Zur Kritik durch seine CDU-Kollegen meinte Kauder: „Sollte meine Partei ein Ausschlussverfahren anstreben, würde ich mich dem stellen.“ Er lasse sich nicht drohen und wolle seine Kandidatur auf jeden Fall weiterverfolgen.
Quelle: dts Nachrichtenagentur