Tag-Archiv | Bluthochdruck

Finger weg von diesen Medikamenten!

tablettenFragen sie ihren Arzt oder Apotheker……..- „nein Danke“, sag ich da. Lieber informiere ich mich selbst in unterschiedlichen Medien, denn nur dann weiß ich auch, daß mich keiner mißbraucht um sich zu bereichern- denn das muß man wohl derzeit leider noch voraussetzen. Nur wenige kleben nicht im Honigtopf der Pharma Mafia fest. Infos PRO und Infos CONTRA….dann den Bauch fragen und dann entscheiden und Verantwortung dafür übernehmen- das kann einem keiner abnehmen- auch der gehetzte Mensch im weißen Kittel nicht.

Hier also eine interessante Liste:

Lange Liste: Die besten Medikamente zum Krankwerden?

Veröffentlicht von Porta Vitalia Redaktion http://www.portavitalia.com/gesundheit/lange-liste-die-besten-medikamente-zum-krankwerden
So deutlich sind Ross und Reiter wohl noch nie genannt worden. Ein mutiger Heilpraktiker schockiert mit einem Blick in das pharmazeutische Gruselkabinett.René Gräber  target=“_blank“>https://www.facebook.com/rene.graeber?fref=ts   – Heilpraktiker und Sportpädagoge mit eigener Praxis, stellt eine Auswahl „zuverlässig wissenschaftlich erprobter Präparate“ mitsamt ihren teils dramatischen Nebenwirkungen vor. Headline: „Die besten Medikamente zum Krankwerden?“ Dies vor dem Hintergrund, dass die meisten alternativen Heilmethoden und Heilpflanzen für die Schulmedizin nicht evidenzbasiert (wissenschaftlich belegt) sind, sondern lediglich seit vielen Jahrhunderten erprobt – und somit “äußerst gefährlich”.Yaz und Yasmin Weiterlesen

Zucchinikräutertöpfchen

DSC02522Gesund ernähren heißt gesund bleiben und werden!
Habe heute wieder besonders gesund gekocht, weil mein Boretsch, noch ein zweites mal erntereif war und ich von Freunden wieder Zucchini bekam, der verarbeitet werden wollte.
Und da man gesunde Nahrung auch kombinieren kann und mein Garten noch einiges hergibt, nahm ich mir die Zeit, was besonders leckeres zu kochen. Meine Suppe gegen alle Störungen, mit denen derzeit viele kämpfen.
Zucchinikräutertöpfchen ist ein Vollwertessen, obwohl es ja nur eine Suppe ist.
Sie ist würzig und hat alles, was Mensch so am Tag so braucht. Zucchini, Boretsch, Karotte, Peperoni, Paprika, Zwiebel, Minze, Kreuzkümmel, Thymian, Peterle, Spitzwegerich, junge Brennnessel, Himalajasalz und etwas Biojogurt zum abrunden! Es ist kein Nachwürzen nötig, da die Pflanzen alle ihre Würze besitzen.
Besonders geeignet finde ich sie für Menschen, die ihre Figur etwas schlanker machen möchten, den Körper entgiften wohlen, nach Krankheiten wieder fit werden möchten und Störungen im Stoffwechsel und beim Zellaufbau haben.
Hier noch ein paar Heilhinweise zu den Pflanzen:
Boretsch
Herzschwäche, Melancholie, beruhigend, entgiftend, entzündungshemmend, schleimlösend, schweißtreibend,
Anwendungsbereiche:Trockener Husten, Fieber senkend, Verstopfung, Gicht, Rheuma, Herz stärkend, Nervöse Herzbeschwerden,
Bluthochdruck, Depressionen, Nervenschwäche, Schlaflosigkeit, Menstruationsbeschwerden, Ekzeme, Hautausschläge, Schlecht heilende Wunden,
Zucchini
Die kleine Kalorienzahl ist nicht die einzige positive Sache an den Zucchini. Zucchini sind reich an Vitamin A, B 1, B 2, C, und E.
Ausser dass sie eine starke Vitaminbombe sind, sind sie reich an Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Jod, Eiweiss, Kupfer, Phosphor,
wie auch an essenziellen Spurenelementen, wie Zink, Mangan, Selen, Schleim- und Bitterstoffe.
Zucchini sind leicht verdaubar und wirken harntreibend. Sie werden Nieren- und Herzpatienten empfohlen. Sie senken den hohen Blutdruck und beschleunigen die Entgiftung des Organismus.
Sie entgiften Nieren und Blase und beschleunigen den Stoffwechsel der Haut.
Zucchini sorgen auch für ein starkes Immunsystem. Durch das enthaltende Carotin und Selen gelten Zucchini als Krebsbekämpfer.
Minze
Verdauungsbeschwerden, antibakteriell, beruhigend, entzündungshemmend, keimtötend, galletreibend, schmerzstillend, Appetitlosigkeit, Erkältung,
Gallenbeschwerden, Grippe, Herzschwäche, Hexenschuss, Ischias, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Mundgeruch, Nervenschmerzen, Nierenschwäche,
Rheuma, Schlaflosigkeit, Schnupfen
Peterle (Petersilie)
krampflösend, schleimlösend, Appetitlosigkeit, Verdauungsstörungen, Blähungen, Verstopfung, Mundgeruch, Gicht, Rheuma, Blasensteine,
Blasen-Entzündungen, Nierensteine, Bluthochdruck, Ohrenschmerzen, Depression, Müdigkeit, Insektenstiche, Schuppen, Geschwüre,
Und nun viel Spaß beim Nachkochen, guten Apetit und Heilsein

Wie leicht man Diabetes heilen kann!

tabletten Viele Krankheiten sind heilbar, wie Doktor Schnitzer belegt. Ob das Diabetes, Bluthochdruck oder vieles andere ist. Hier ein Bericht zu Diabetes und wie es geheilt werden kann. Wer eine andere Erkrankung hat, kann sich aber auch auf der Seite von ihm kundig machen.

http://www.dr-schnitzer.de/

Da finden sich viele Lösungen zu Gesundheitsproblemen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diabetes-Studie Weiterlesen