Tag-Archiv | Dagmar Neubronner

Zuschauerfragen an Jo Conrad und die kosmischen Gesetze

jo adpo15.12.2013 – Dagmar Neubronner stellt Zuschauerfragen an Jo Conrad, u.a. über den keltisch-druidischen Ausweis, Priviligien durch Glaubenssystem, Währungsbereinigung, Staatsverschuldung, Winterdepressionen Ängstlichkeit, Mangel- oder Jetzt-Bewusstsein und die geplante Neue Weltordnung durch Staatskontrolle über Krankenkassenzwang, die Geistigkeit unseres Daseins und ihre machtvolle Schöpferkraft . Alternative Bewegungen zeigen weltweit ein umdenken und erwachen der Menschen, um aus der überbehüteten Situation in eine neue Art der Selbstentfaltung des Bewusstseins zu gehen.

Online Video [ 46:20 ]
Dank an die Quelle Bewusst.TV mit Jo Conrad
http://bewusst.tv/sprechstunde-3-adve…

 

DIAMRULW

glaube12 Kosmische Gesetze
1. Das Gesetz der Hierarchie.

Achte die Hierarchie des Gesetzes von Weisheit und Dienen.

Diese Hierarchie ist Ordnung von Individuen gemäß ihrem jeweiligen Charakter-Merkmal von Ordnung. In der Welt des universalen Gesetzes hängt dieses Merkmal von der Bewusstseins – Stufe ab. Das ist das alleinige und einzige Kriterium. Folglich gibt es nur eine Leiter von Bewusstseins-Stufen, die alle zusammen eine EINHEIT hervorbringen (die Einheit allen Bewusstseins im Universum). Alles ist einzigartig und ohne Vergleich. Nichts ist eine Nachahmung von etwas, oder ein Duplikat von etwas und niemand ist eine Kopie eines anderen menschlichen Wesens. Alles hat seine einzigartige und eindeutige Position in der Hierarchie und in der Ordnung des Ganzen.
Weiterlesen

Wandeln wir uns oder wandelt sich die Welt?

der heilige baumSchaut Euch das Video an und seid nicht überrascht, wenn sich in Euren Gedanken, Handlungen und Emotionen einiges klärt und zum Guten WANDELT. Dann haltet Ihr Schritt mit dem Wandel, der sich weltweit vollzieht!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wandel

Wer bringt der Nacht das Licht der Sterne wieder,
wenn dunkle Wolken dicht den Himmel decken?
Wer singt im Kreis die runden, schönen Lieder,
wenn überall nur ragen Kanten, Ecken?

Wer liest, wenn alle Bücher, die geschrieben,
nur virtuell und nicht mehr greifbar sind?
Wer ist den Märchen dann noch treu geblieben
und schenkt den Zauber weiter an das Kind?

Nur Fragen, die hier beiläufig gestellt,
im Wind, der wechselt, schwerlich zu vernehmen.
Wie schnell verändert, wandelt sich die Welt,
ein Atemhauch, ein Funke, Geben, Nehmen.

Die Zeit, sie nimmt uns mit, wir halten Schritt,
und dennoch geht Erinn’rung lächelnd mit.

Ingrid Herta Drewing

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wandel – Was verändert sich im „Hier Sein“ – Dagmar und Jo im Gespräch

25.8.2013 – Dagmar Neubronner im Gespräch mit Jo Conrad über die stattfindenden Veränderungen und wie man damit umgeht.