Tag-Archiv | fassen

Von der Netzkultur und den Verwirrten

wahnsinnWas sich heutzutage im Internet abspielt, lässt sich eigentlich nur schwer in Worte fassen. Der gesunde Menschenverstand scheint wie die Intelligenz ein Relikt vergangener Tage. Fast könnte man meinen das Motto lautet “wer selber denkt, ist zu faul zum googeln”. Ist das wirklich die Zukunft und gibt es keinen Weg zurück?

Ich bin wirklich ein Fan der Meinungsfreiheit, das ist es was die Gesellschaft stark macht. Nur aus dem Dialog kann neues entstehen und Dogmen stehen dem eigentlich im Wege. Blicke ich aber heute ins Internet, dann frage ich mich wirklich langsam ob die “alten Regeln” noch Bestand haben. Blogger, Online-Journalisten und andere Meinungsmacher, haben eine Verantwortung. Ebenso haben auch die Leser eine Verantwortung, nämlich nicht blind zu glauben. Beide Attribute scheinen sich völlig in Luft aufgelöst zu haben. ?!?
Weiterlesen