Tag-Archiv | Freude

Das Leben in der Zeit des Umbruchs Teil 3

budda

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist gerade Advent und hier auf dem nahen Truppenübungsplatz, schießen die Panzer und zerstören die besinnliche Ruhe dieser Zeit. Das ist die Kehrseite der Medaille, und man bereitet sich gerade auf den Krieg gegen den Iran vor, ich kann ihnen leider nicht sagen wer“ man“ ist! Oder aktuell die Ukraine und Russland die Krim! Aber die Hetze in den Medien ist in vollem Gange und soll uns, die Schlafschafe darauf einstimmen, dass ein Krieg gegen den Iran oder Russland gerechtfertigt sei. Auch diese kritischen Punkte und das derzeit geltende Wirtschaftssystem, Zinssystem, und die Lügen von Politik und öffentlichen Medien, werden hier thematisiert.
Weiterlesen

Mach dir die Erde untertan! KenFM

Ken-Jebsen-KenFmMit genetisch veränderten Lebensmitteln ist es wie mit Radioaktivität. Die Natur wird sie nie wieder los. Strahlung und Genfood sind, erst einmal in der Umwelt ausgebracht, fester Bestandteil der gesamten Umwelt. Und zwar für immer.

Was bedeutet das konkret? Dass jede Entscheidung, die WIR in der Genwart bezüglich der entsprechenden Technologie fällen, Konsequenzen für alle nachfolgenden Generationen haben wird?

Ja. Ausnahmslos. Und diese Konsequenzen werden andauern, bis unser Sonnensystem in den Ruhestand geht.

Können Menschen mit diesen Auswirkungen, die kosmische Dimensionen erreichen, überhaupt umgehen? Können sie die Risiken einschätzen? Kalkulieren?

Das können sie nicht.
Weiterlesen

Der Teufel hat…, oder die kollektive Suchtfalle

suchtIn diesem Artikel geht es mir darum aufzuzeigen, dass je einsamer ein Mensch ist, umso größer wird die Gefahr, in eine Suchtfalle zu geraten. Dabei dürfen wir nicht übersehen, dass es keine Einzelfälle sind, sondern kollektive Süchte, welche gerade dabei sind, uns mehrfach ins Verderben zu führen. Wenn wir sie nicht als solche erkennen, sondern den Meinungsmachern Glauben schenken, das Hanf  und sauberer Tabak die größten Suchtgefahren bergen, was Lügen sind, werden sie uns mit Sicherheit töten. Süchte sind sehr heimtückisch, da sie sich gerne verstecken. Sie zeigen nicht gerne ihr wahres Gesicht, in ihrer Hässlichkeit, wie chemische Zusätze in der Nahrung, im Tabak oder in genmanipulierten Pflanzen. Sie wissen genau, werden sie erst einmal als das erkannt was sie sind, dann fliegen sie raus. Sie gaukeln also ihrem Wirt gerne vor, ganz harmlos, absolut notwendig und völlig unabkömmlich zu sein.
Nehmen wir das Wort doch mal unter die Lupe! Sucht kommt von suchen und da haben wir auch schon den Schlüssel in der Hand. Was also suchen Menschen? Wir Menschen suchen nach Liebe, Geborgenheit, Freude, Bestätigung und vieles mehr. Da aber eine künstlich erzeugte Krise, die Menschen spaltet, ist es nicht schwer zu erkennen, was daraus erwächst!
Weiterlesen

Kreativer Umweltschutz, der Freude macht!

plastiktütenPlastiktüten bringt man nicht unbedingt in Verbindung mit schönen Dingen. Gerade in ärmeren Ländern stellen Plastiktüten ein gewaltiges Problem für die Umwelt da. Auch im südostasiatischen Staat Kambodscha hat man mit Müll, der vielerorts in der Gegend herumliegt, zu kämpfen. Die Müllberge wegzuräumen, ist in einem Land wie Kambodscha nicht so einfach. Doch die Britin Debbie Watkins hatte eine geniale Idee: Warum nicht Müll beseitigen und gleichzeitig etwas Nützliches daraus herstellen, das letztendlich allen zugutekommt.

http://www.gute-nachrichten.com.de

DIAMRULW

DIAMRULW

Der Baum – ein Geschenk der Natur

Linde-Lindenbaum

Publiziert am 25 April, 2013 bei Gute Nachrichten

Am 25. April ist der deutsche “Tag des Baumes”, der erstmals am 25. April 1952 begangen wurde. Wer Lust und Laune hat, kann diesen Anlass nutzen, um im Stillen oder auch nach außen hin zu feiern. Der Tag des Baumes hat offiziell die Funktion, die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein zu halten.

Der Tag des Baumes bietet eine schöne Gelegenheit, das Thema Baum als solches durch Zitate ins Bewusstsein zu rufen. Möge für jeden etwas dabei sein. Viel Freude! 🙂

©Günter Hommes / pixelio.de

Weiterlesen