Tag-Archiv | geheimhaltung

Zensur & Manipulation: CDU und SPD verweigern Auskunft zu Lobbyisten im Bundestag

Das Onlineportal Abgeordnetenwatch hat Klage gegen den Bundestag eingereicht. Es geht insbesondere um die Lobbykontakte der Großen Koalition, die CDU und SPD geheim halten wollen.

Quelle: Lobbycontrol

13. Januar 2015 RT deutsch – Bild-Quelle: Lobbycontrol

Seit Monaten weigert sich Bundestagsverwaltung der Infoplattform Abgeordnetenwatch.de eine Liste mit Interessenverbänden herauszugeben, die von der CDU oder SPD-Fraktion einen Bundestagshausausweis erhalten haben – und damit über ungehinderten Zugang zu allen Parlamentsgebäuden und Abgeordneten verfügen.

Weiterlesen

200 US-Geheimdienstler spionieren in Deutschland

Spionage: 200 US-Geheimdienstler spionieren offiziell in Deutschland

STIMME RUSSLANDS In Deutschland sind mehr als 200 US-Agenten als Diplomaten akkreditiert und belauschen auch deutsche Bürger. Wie der Spiegel bei der Auswertung der Unterlagen von Edward Snowden feststellte, wusste die Bundesregierung davon – und half aktiv bei der Ausspähung.

In Deutschland spionieren insgesamt mehr als 200 US-Agenten, die hier offiziell mit Diplomatenstatus akkreditiert sind. Hinzu kommen vermutlich mehrere Hundert Angestellte privater Firmen, die im Auftrag der National Security Agency (NSA) arbeiten. Wie der Spiegel in seiner jüngsten Ausgabe berichtet, enthält ein Vertrag zwischen dem US-Geheimdienst NSA und dem Bundesnachrichtendienst (BND) für die Kooperation am Lauschposten im bayerischen Bad Aibling eine Ausnahmeklausel zur Ausspähung von Deutschen. Das am 28. April 2002 unterzeichnete Memorandum of Agreement (MoA) ist sechs Seiten lang, hat einen Anhang von 74 Seiten und ist als „streng geheim“ gestempelt. Der Spiegel

Was kommt mit deutschen Ufo-Akten ans Licht?

Was kommt mit deutschen Ufo-Akten ans Licht?

STIMME RUSSLANDS Sumpfgas-Ufo, Pascagoula-Fall, Condon-Report – ein 78-seitiges Archiv über die Goldene Ära der „Fliegenden Untertassen“ lagert seit 1975 in den Ufo-Akten des Bundesnachrichtendienstes. Gesammelt von einem Offizier, darf es erst am 1. Januar 2021 freigegeben werden.

Bisher wird weiterhin um die rätselhaften unidentifizierten Flugobjekte spekuliert, etwa um ein „Ufo aus dem Himmelraum“, das 1959 über der Ostsee auftauchte, einen hellerleuchtenden Schweif hinterließ und wieder im All verschwand. Ob es ein Meteor war oder mehr, wird erst mit der Freigebung der Akte bekannt.

 

Die geheimste Organisation im Internet? – CICADA 3301

geheim cicadARekrutiert die mysteriöse Institution Cicada 3301 über das Internet neues Personal?
Was hat es mit der Geheimhaltung und den kompliziert verflochtenen Rätseln und Codes auf sich?
Steckt dahinter ein tieferer Sinn oder ist es nur ein ausgefeiltes Spiel?
http://facebook.com/StrengGeheimVideos
Auf diesem neuen Kanal präsentieren euch TopZehn und Computerion Verschwörungstheorien und Fakten, die euch bestimmt so noch nicht bewusst waren. Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!
Hier geht’s zu TopZehn: http://youtube.com/topzehn
und hier zu Computerion: http://youtube.com/computerion

+

UFOs im Bundestag

120-cellDer Bundestag heuert mit Steuergeldern Staranwälte und Rechtsgutachter an, um die Herausgabe einer UFO-Ausarbeitung seiner Wissenschaftlichen Dienste zu verhindern. Welche Erkenntnisse der deutschen Wissenschaftler rechtfertigen einen solch massiven Aufwand an Steuermitteln?

(…)Damit das UFO-Dossier der Wissenschaftlichen Dienste geschlossen bleibt, investiert die Bundestagsverwaltung erhebliche Steuermittel: Für den am 13. November 2013 vor dem OVG Berlin-Brandenburg anstehenden Berufungsprozess hat die Bundestagsverwaltung eigens eine internationale Staranwaltskanzlei engagiert. Außerdem gab sie ein Rechtsgutachten in Auftrag, in dem u.a. die Auffassung vertreten wird, dass Bundestagsabgeordnete einen „Informationsvorsprung gegenüber den Bürgern“ haben müssten, und es ganz allein an ihnen liege, „ob und inwieweit sie es bei diesem Informationsvorsprung belassen“.

Wie bitte?????????????????

Wer noch Nerven hat liest hier weiter:

http://www.exopolitik.org/exopolitik-und-ufos/exopolitik/853-deutsche-ufo-akten-bundestag-kaempft-gegen-freigabe

Die Bundesverwaltung INVESTIERT Steuermittel zwecks Geheimhaltung- hallo??????? Haben wir sonst keine Probleme ??????? Wie dreist sind die denn????

Ich frage mich, was noch kommt? Was wir noch über uns ergehen lassen, bevor Kätchen und Michl endlich mal die Ärsche bewegen. Verdammt.

Ein Filmchen dazu gibts hier: http://www.youtube.com/watch?v=nkPsTNk-UGQ&feature=share

Na dann……grüßt mir E.T. und Kollegen, falls sie mal raus dürfen.

++++++++++++++++++++++++

Danke Federlein