Tag-Archiv | Geld

Thema Gesundheit steht für mich ganz weit oben

kinder-jugendliche-Handy-krankFür Mensch, Tier, Pflanze und Erde!
Denn wer krank ist, der hat weniger oder keine Freude am Leben,
vor allem wenn er weiß, dass er bewusst krank gemacht wurde und dies von der Politik billigend in Kauf genommen wird. Aber warum ist das so?
Der Mensch mit Geld und Macht hat sich über Gott, Natur und Kosmos gestellt, ist größenwahnsinnig geworden.

 

UND VON SO IRREN LASSEN WIR UNS FÜHREN???

Wie geschieht das krank machen?
Über alle Sinne, die wir besitzen.
Augen=Fernsehen, Zeitung, Werbung
Ohren=Radio, Fernsehen, Werbung, Musik
Nase=Chemieabgase, Weichspüler, Pflegeprodukte, Atemluft
Mund = Nahrungszusätze, Verpackungen, chemische Düngemittel
Insektizide, Atemluft
Haut= Weichspüler, Pflegeprodukte, chemische Düngemittel
Insektizide, Atemluft, Wellen
Nervensystem=Stress, Mobbing, Hetze etc.

Wie lange lassen wir uns das gefallen?

Das Leben in der Zeit des Umbruchs Teil 4

himbeerenUnd dass ich Recht habe kann ich mit einem ganz kleinen Beispiel beweisen.

Wann habt ihr das letzte mal die Schönheit der Natur, das Zwitschern der Vögel, den Duft frisch gemähten Grases oder selbstgebackenen Brotes wahrgenommen?

Stellt diese Frage den Schönen und Reichen und ihr werdet feststellen, es geht Ihnen nicht anders wie uns, außer dass sie sich alles kaufen können, was es für Geld zu kaufen gibt. Nur einiges gibt es für Geld nicht, Glück, Gesundheit, Freunde, Liebe und Geborgenheit!

Also Freunde hier geh ich lang in ein glückliches Leben!!!
Weiterlesen

Natur und innerer Frieden durch Meditation

SUNP0015Wir erleben das Frühlingserwachen und das ist ein starkes energetisches Feld, welches wir Menschen nutzen können, um all das Schlimme los zu lassen.

Wir können uns von vielen Belastungen befreien, den Kopf klar machen und neue Kraft tanken.

Nutzen wir die Natur, sie verlangt kein Geld als Gegenleistung! Ich stelle hier mal so eine Möglichkeit vor, denn versuchen sollte der Mensch es mal. Ich persönlich kenne die Wirkung und möchte sie nicht missen.

Petra Mensch

 

 

8920007

Baummeditation
Weiterlesen

Geld ist ein faszinierend spannendes Thema.

erdbeerenIII

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekte, gegen die Macht des Bankengeldes!!!

Die hier hinterlegten Aufsätze sind von Februar 2003 bis Februar 2005 entstanden. Sie sind nicht nur die Ergebnisse, sondern zugleich auch die Dokumentation der Suche nach dem wirklichen Wesen des Geldes. Es war ein zeitweise quälend-mühsamer Weg, der durch viele tausend Seiten mehr oder weniger hilfreicher Literatur führte, sich durch die Argumentationsketten von Dutzenden von Gelderklärungs- und Weltverbesserungstheorien schlängelte und bei allem Ringen um Verständnis weder in den Lehrsätzen der klassischen Volkswirtschaftslehre, noch in den vielfältigen Ansätzen moderner Gelderneuerer den Punkt fand, von dem aus die Lösung der vielfältigen, vom Geld ausgelösten Probleme möglich erschien. Auch die Theorien der Freiwirtschaftler, die in der Einführung einer Umlaufsicherung gipfeln, konnten keine befriedigende Antwort auf die Frage geben, wie ein „wirklich gutes Geld“ beschaffen sein sollte, und in den Argumenten der Befürworter des Goldstandards war sie noch weniger zu finden.
Weiterlesen

Ich wollte Hoffnung und bekam Angst!!!

babyIch wollte Milch und bekam die Flasche, ich wollte Eltern spielund bekam Spielzeug, ich wollte lernen und bekam Zeugnisse, ich wollte Liebe und bekam Moral, ich wollte einen Beruf und bekam einen Job, ich wollte einen Sinn und bekam eine Karriere, ich wollte Glück und bekam Geld, ich wollte die Wahrheit und bekam Lügen, ich wollte Hoffnung und bekam Angst, ich wollte leben … werde aber gelebt, doch ich bin „Gott sei Dank“ aufgewacht!

Sie sagen, der Terrorismus muss bekämpft werden und produzieren ihn selber! Sie sagen, Atomwaffen müssen bekämpft werden und haben sie selber! Sie sagen, Diktaturen müssen bekämpft werden und sind selber eine! Sie sagen, Demokratie muss verbreitet werden und bauen sie bei sich ab! Sie sagen, sie wollen Frieden und verbreiten aber Krieg! Sie sagen, sie kämpfen für Menschenrechte und foltern ohne Reue! An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!!!

Von einem Texter, dessen Name mir nicht bekannt ist!

DIAMRULW
Das wollen sie von dir: Hab Angst, glotz TV, konsumiere, gehorche, halt’s Maul und träum weiter. Deshalb, sei mutig, schalte ab, verzichte, lehn dich auf, sag was und wach auf.

Politiker werden nicht eingesetzt um etwas zu verändern, ihre Aufgabe ist es im Namen der Macht den Status Quo zu erhalten.

Die welche aus Friedensliebe ihre Waffen in Pflugscharen verwandeln, werden für die pflügen, die es nicht gemacht haben.

Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Sagt der Zentralbanker zum Medienfürsten, du hältst sie dumm, ich mach sie arm. Oder war das der Pfarrer und ….

Armes Deutschland? Krank in die Klinik, ohne Diagnose kränker entlassen!

klinik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klinik Neunkirchen

Wir haben Geld für Drohnen, U-Boote und anderes, was wir den Kriegstreiber Israel großzügig schenken. Das ist schlecht, da wir uns am Morden mitschuldig machen!
Wir nehmen endlos Menschen in unser Land auf, woran nichts Schlechtes ist, wenn die Menschen in unserem Land, auch Hilfe bekämen. Die Krankenkassen übernehmen Behandlungskosten für Menschen, die nicht hier leben.
Aber wie geht es der eigenen Bevölkerung? Immer häufiger hörte ich von Krankheitsfällen, in denen Kliniken und Ärzte keine Diagnose stellen konnte. Das hat mich verwundert. Nun ist ein Familienmitglied betroffen, dem es genauso geht. Mit starken Schmerzen kam er in die Klinik und WURDE DURCH DIE GANZE UNTERSUCHUNGSMASCHINERIE GEZOGEN!
Morgen nun wird er nach 2 Wochen, ohne Diagnose und ohne Behandlungskonzept wieder an den Hausarzt zurück geschickt.  Glaubt ihr das die Klinik nicht weiß was er hat? ICH NICHT!
Die Befunde, die es ausspucken würden, bekommen wir nicht. Selbiges haben wir 2010 schon mal erlebt, nur da hat man wenigstens das Blut gereinigt von Schwermetallen etc.! Heute ist man da weiter, man gibt Schmerzmittel und beschleunigt den Verfall damit! Aber auch 2010 bekam man schon nichts schriftliches, man denke nach und urteile selbst!

Kommt nun ein neues Zeitalter der Wut und Revolution?

schamabSimon Schama hat ein Buch über die Französische Revolution geschrieben: „Der zaudernde Citoyen. Rückschritt und Fortschritt in der Französischen Revolution”. Heute meldet er sich in einem Gastkommentar in der Financial Times unter der Überschrift „Die Welt steht auf der Kippe zu einem neuen Zeitalter der Wut”. Man könne nicht den Schwefel in der Luft riechen und nicht daran denken, daß wir an der Schwelle zu einem Zeitalter der Wut sein könnten. In Europa und den USA gebe es eine konkrete Möglichkeit eines langen heißen Sommers sozialer Wut. Historiker würden uns sagen, daß es immer einen Zeitverzug gibt zwischen dem Beginn eines Wirtschaftsdesasters und der Anhäufung sozialer Wut.

Im ersten Akt würde der Schock der Krise ängstliche Desorientierung auslösen, die Suche nach politischen Rettern, instinktive Reaktionen von Selbstschutz, aber nicht die organisierte Mobilisierung der Wut. So hätte 1789 die neue Regierung einen vorübergehenden Augenblick gehabt, um die soziale Katastrophe zu begrenzen. Wenn die Regierung gesehen werde als alle Muskeln einsetzend, um die Dinge zu berichtigen, könne sie für eine Weile einstweilige Legitimität erzeugen.
Weiterlesen

Streß mit ständig steigenden Beiträgen der Krankenkasse

conrebbiSeit mehr als fünfzehn Jahren bin ich bei einer Krankenkasse und es kam in den ersten zehn Jahren lediglich zu einer Beitragserhöhung. Seit circa drei Jahren kommt es innerhalb eines Jahres zu Beitragserhöhungen und das letzte Angebot der Beitragserhöhung wies ich schriftlich zurück. Daraufhin wurde mir ein sechs Seiten langer Brief zugesandt, wo nur in einem Satz genannt wurde, warum diese Beitragserhöhungen zustande kommen. Man berief sich seitens der Krankenkasse auf Gesetze, welche dieses vorsehen.
Natürlich wurde das Gesetz nicht genannt. Nun will ich diese Versicherung kündigen und ahne schon, daß diese Krankenkasse sich auf eine Versicherungspflicht berufen wird. Deshalb sollte eine Kündigung dieser Argumentation gleich im Vorfeld begegnen.
Hier der Inhalt meines Briefes, der nur beispielhaften Charakter haben kann:

Betr.: fristlose Kündigung des Vertrages zur Krankenversicherung nach BGB § 125
Nichtigkeit wegen Formmangels in Verbindung mit BGB § 119 Anfechtbarkeit wegen
Irrtums.

Sehr geehrte Damen und Herren des Vorstandes der BKK Verkehrsbau Union,

auf meine Zurückweisung Ihres Angebotes über eine Beitragserhöhung erhielt ich einen Brief, bei dem auf sechs Seiten lediglich darauf verwiesen wurde, daß sie nur Gesetze umsetzen. Auf der Suche nach diesen Gesetzen fand ich zwar keine dementsprechenden Gesetze, dafür aber den Gesetzgeber.

Die Alliierten hatten den Bundesstaat Preußen nicht aufgelöst, wie viele Menschen glauben, sondern es wurden dort nur zeitlich begrenzt besatzungsrechtliche Verwaltungen eingerichtet.
Weiterlesen

Der Heiße Hocker bei okitalk, Wirtschaft, Geld, Gold, Aussichten für dieses Jahr!

hocker2Hier sitzen regelmäßig Vertreter massenmedial totgeschwiegener oder verunglimpfter gesellschaftlicher Initiativen um Ihnen von ihrem Engagement zu berichten und Ihnen dazu Rede und Antwort zu sitzen. Die interaktive Veranstaltung findet jeden Montag im Rahmen der AdPO statt und Sie sind herzlich eingeladen den Talkgästen und ihrem Engagement auf den Zahn zu fühlen. Alle Mutmacher und Menschen die Mut zur Tat haben, die sind hier richtig und wichtig. Am 06.01.2014 um 20.00 Uhr sitzt Ralf Brisach zum Thema Wirtschaft, Geld und Entwicklung auf den Edelmetallmärkten 2014 auf den Heißen Hocker. Ich denke das wird viele Zuhörer interessieren. Aber auch wir vom heißen Hocker haben brandheiße Fragen zu seiner Sicht der Dinge an ihn. Kann ja nur informatif und heiß werden ihr Lieben! Denn seine Einschätzungen sind was dieseThemen angeht, oft sehr treffend, da er auch beruflich mal da tätig war. Freut Euch mit uns auf diese pannende Sendung, denn das wird sie sicher. Wer mit reden möchte kann dies sowohl im mumble aber auch über Skypefon. Infos findet ihr dazu bei www.okitalk. com

Wenn ein Jahr zu Ende geht: Der Jahresrückblick 2013

rueckblick-2013-800x700Als ich am 28. Dezember des letzten Jahres den Rückblick für das Jahr 2012 verfasst habe, endete dieser mit den Worten von Wolfgang Schäuble: „Ich glaube, wir haben das Schlimmste hinter uns!“ Nun liegt das Jahr 2013 fast hinter uns und ich frage mich, wie oft haben wir diese Worte in diesem Jahr gehört? Wie oft war in den Medien zu lesen, dass nun alles so fabelhaft goldig wird, dass uns vor Freude das ganze Jahr der Mund offen stehen wird?

Aber was hat uns 2013 denn nun wirklich gebracht? Haben wir bedeutende Schritte auf dem Weg in eine bessere Zukunft gemacht? „Ich glaube, wir haben das Schlimmste hinter uns!“  Nun, der Glaube ist etwas Wunderbares, nicht so etwas Unlustiges wie die Hoffnung, die ja bekanntlich zuletzt sogar stirbt. Nein, der Glaube geht über diesen toten Punkt der Erkenntnis sogar noch weit hinaus. Der Glaube bleibt vor allem in gewissen politischen Kreisen sogar dann noch erhalten, wenn besseres Wissen dem selbigen eigentlich den Garaus machen müsste. Solange dort geglaubt wird, ist alles in bester Ordnung; keine noch so mit Fakten belegte Tatsache hat dagegen eine Chance.

Januar

Der Januar begann dann auch sogleich mit der frohen Botschaft, dass die Leichenwährung Euro im Mai 2013 mit neuen Fünf-Euro-Scheinen aufwarten wird. „Fälscher sollen es noch schwerer haben, das Geld zu kopieren“, war da von höchster Stelle zu hören und ich muss schon sagen, dass die EZB einen grandiosen Humor hat. Seit Jahren tüftelte ein Expertenteam der Europäischen Zentralbank an den neuen Noten, das nun davon spricht, der Euro wäre jetzt noch fälschungssicherer und würde Geldfälschern ihr Handwerk erschweren. Zauberhaft, wirklich! Jeder, der auch nur ansatzweise versteht, wie unser Geldsystem überhaupt funktioniert, bricht schon zu Jahresbeginn in schallendes Gelächter aus.
Weiterlesen

Erklärung zur sozialen Schieflage an jenen, der wohl in der Specksuppe schwimmt!

umf

Anmerkung: dies ist ein Gastbeitrag von einem Autor(der unserer Redaktion bekannt ist )!
.Antwort auf Kritik des Seitennamens „Deutschland im Würgegriff“!
Der Kritiker vertritt die Meinung, das jeder die Chance hat, in unserem Land was zu erreichen. Wer nichts erreicht ist faul, jammert und ist ein „Looser“ !
Wir von der Redaktion wissen das es in der Mehrzahl anders ist, was ja auch in den Sendungen „Der Heiße Hocker“ bei www.okitalk.com oft bestätigt wird.

Deshalb stellen wir den Beitrag hier ein, um zu zeigen, wie es aus der Sicht von Menschen aus der Gesellschaft gesehen wird, die bereits wach sind.
Danke an den Autor und ihm einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit und Wohlergehen.

DIAMRULW

Ich könnte hier so EINIGES aus meinem Leben erzählen, und dennoch würde ein Herr XXXX nicht die Augen offen halten können, weil für sein Wohl und fettem Bauch bestens gesorgt wird…

Vielleicht glaubt es keiner… Vielleicht aber wird es auch nur heruntergespielt und gesagt, der XXXXX schiebt hier nun nur Frust, da er kein Geld mehr hat und keine Möglichkeit auf einen gut bezahlten Job… Mir ist das wurscht…
Weiterlesen

30 GRÜNDE ZUR REVOLTE + 1

zeitJeder kann sich eine eigene Meinung bilden, aber wissen sollen’s alle. Wenn es alle wissen, kann keiner sagen, ich habe es nicht gewußt.
Doch bitte nicht in Panik geraten, sondern die Vision der befreiten Menschheit und der Erde aufrecht erhalten und dafür beten oder bitten!!
Dieser “Aufruf” erging als “Leserbrief” an sämtliche Tageszeitungen und Wochenmagazine in Österreich, Deutschland und der Schweiz und an Spitzenpolitiker in Österreich.

 
30 GRÜNDE ZUR REVOLTE  + 1 

AUFRUF
„Unsere Leben beginnen an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.“
                                  Martin Luther King (1929-1968), US-amerikanischer Bürgerrechtler
Und es scheint ganz so, dass die Leben vieler Menschen bereits geendet haben. Das Schweigen und das Stillhalten der Menschen, zu den unerträglichen Zuständen in dieser Welt, sind ein ausreichender Beleg dafür.
1.) Schweigen zur Fukushima-Tragödie.
2.) Schweigen zur Uranverwüstungen durch die US-Militärs im Irak, Bosnien und Afghanistan.
3.) Schweigen zu den Chemtrails.
Weiterlesen

KenFM über: Fourbild Hartz 4!

Ken-Jebsen-KenFmDie aktuellen Zahlen vom Arbeitsmarkt sollten uns nachdenklich machen, denn sie suggerieren, dass die Welt wieder stabilisiert werden kann, wenn wir nur alle arbeiten, und am Umbau der Gesellschaft nur teilnehmen können, wenn wir unseren Konsum nicht generell in Frage stellen, sondern ihn nur umstellen.
Mann kann diese Art, der Realität konsequent den Zugang zu dem Hirnareal, das für logisches Denken zuständig ist, zu verwehren, auch tragisch nennen.
Oder schlicht Selbstmord-Kommando. Die Titanic wäre auch dann gesunken, wenn sie anstatt mit Kohle mit Erneuerbaren Energien den Eisberg gerammt hätte.
Das Problem war der Kurs in Verbindung mit dem Speed. Unsere Art, Wohlstand zu generieren, erinnert stark an US-Autos, die erst gang und gäbe waren, und dann nach der Einführung von Sicherheitsstandards und Durchführung von Crashtests das Siegel „ Unsafe at any Speed“ erhielten. Weiterlesen

Orientalische Migranten stürmen Berliner Rathaus und greiffen Deutschland an

demo-berlin.jpgEs ist so weit! Und man kann nicht einmal sagen, dass die Muslimmigranten aus dem Orieng hinterhältig, ohne Kriegserklärung, aus dem heiteren Himmel angegriffen hätten. Sie haben diese Schlacht nach allen Regeln der Kriegskunst angekündigt. Sie sind nicht schuld, wenn Deutschland diese Kriegserklärung nicht hören wollte:

Demonstranten stürmen Bezirksamt Kreuzberg

Etwa 250 wütende Protestler vom Flüchtlingscamp am Oranienplatz stürmten gestern Abend das Rathaus Kreuzberg. Sie besetzten Teile des Sitzungssaals und die Zuschauer-Tribüne.

Lautstark forderten sie den Erhalt des Oranienplatzes für Flüchtlinge und protestierten gegen die Asylpolitik und für den Erhalt der Schule in der Ohlauer Straße als Flüchtlingsheim. „Henkel vertreiben, die Schule muss bleiben“, skandierten sie.

Bürgermeisterin Monika Herrmann (49, Grüne) gab Innensenator Frank Henkel (50, CDU) Schuld an der neuen Eskalation. Weil er dem Bezirk ein Ultimatum für die Räumung des Oranienplatzes gestellt hatte.

Herrmann: „Wir müssen bis zum 16. Dezember eine Lösung finden, sonst wird geräumt.“
Berliner Zeitung

http://www.kybeline.com/2013/11/28/orientalische-migranten-stuermen-berliner-rathaus-und-greiffen-deutschland-an/

Geheimdienste wollen 500 Millionen Euro für Überwachung der Bürger

BND und Verfassungsschutz sind der Auffassung, dass sich raffinierte Agenten hinter besonders albernen Brillen oder spießigen Frisuren verstecken. Oft durch einen abwesenden Gesichtsausdruck getarnt, können verdächtige Subjekte dem Handy der Kanzlerin gefährlich nahe kommen. Daher muss die Überwachung im Staat verstärkt werden. (Foto: dpa)BND und Verfassungsschutz sind der Auffassung, dass sich raffinierte Agenten hinter besonders albernen Brillen oder spießigen Frisuren verstecken. Oft durch einen abwesenden Gesichtsausdruck getarnt, können verdächtige Subjekte dem Handy der Kanzlerin gefährlich nahe kommen. Daher muss die Überwachung im Staat verstärkt werden. (Foto: dpa)

Überwachungsstaat – Dienste warnen vor Unauffälligen

Die Steuerzahler sollen die Geheimdienste mit 500 Millionen Euro an zusätzlichem Budget ausstatten. Dann können die Geheimdienste feststellen, ob das Handy von Angela Merkel abgehört wird. Natürlich können mit diesem Geld auch die Bürger besser überwacht werden.

  |

Weisheit der Indianer

indianer03Erst wenn der letzte Baum gerodet,
     der letzte Fluß vergiftet,
     der letzte Fisch gefangen ist,
     werdet ihr feststellen,
     daß man Geld nicht essen kann.
Weisheit der Cree-Indianer

     Vieles ist töricht an eurer Zivilisation.
     Wie Verrückte lauft ihr weißen Menschen dem Geld nach,
     bis ihr so viel habt, daß ihr gar nicht lang genug leben
     könnt, um es auszugeben.
     Ihr plündert die Wälder, den Boden,
     ihr verschwendet die natürlichen Brennstoffe,
     als käme nach euch keine Generation mehr,
     die all dies ebenfalls braucht.
     Die ganze Zeit redet ihr von einer besseren Welt,
     während ihr immer größere Bomben baut,
     um jene Welt, die ihr jetzt habt, zu zerstören.
Tatanga Mani, in: Weisheit der Indianer- Vom Leben im Einklang
mit der Natur,

     Jeder Teil dieser Erde ist meinem Volk heilig,
     denn die Erde ist des roten Mannes Mutter.
     Wir wissen, daß der weiße Mann unsere Art nicht versteht. Er
     behandelt seine Mutter, die Erde, und seinen Bruder, den
     Himmel, wie Dinge zum Kaufen und Plündern, zum Verkaufen wie
     Schafe oder glänzende Perlen. Sein Hunger wird die Erde
     verschlingen und nichts zurücklassen als eine Wüste.
     Die Erde ist unsere Mutter. Was die Erde befällt, befällt
     auch die Söhne der Erde.
     Denn das wissen wir: die Erde gehört nicht den Menschen. Der
     Mensch gehört zur Erde. Alles ist miteinander
     verbunden.
     Die Erde verletzen, heißt, ihren Schöpfer verachten.
Aus: Rede des Häuptlings Seattle an den Präsidenten der USA im
Jahre 1855. Olten 1982/1992,
Weiterlesen

Der Fluss des Geldes

EuroGrundlagenwissen zum besseren Verständnis des Geldes und der vom Geldsystem hervorgerufenen Probleme!
Das Wesen des Geldes

Verfasser: Egon W. Kreutzer,
Das Wissen der meisten Menschen über das Geld ist gerade einmal ausreichend,
um im alltäglichen Gebrauch ohne größere Havarie mit dem eigenen Geld über
die Runden zu kommen. Dabei ist die folgende Vorstellung wohl am weitesten
verbreitet:

„Geld ist einfach da. Wenn es nicht in der Ladenkasse, im Geldbeutel oder
unter dem Kopfkissen deponiert ist, liegt es im Tresor der Bank. Dort bleibt
es liegen, bis es vom Kontoinhaber wieder abgehoben wird oder bis es die
Bank an einen Kreditnehmer verleiht. Geld vermehrt sich durch Zinsen. Der
Kontoauszug informiert darüber, ob der Geldautomat vor dem nächsten Ersten
noch ein paar Scheine ausspucken wird, oder ob die Gefahr besteht, dass die
Karte einbehalten wird.“
Weiterlesen

Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts: Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger sind verfassungswidrig

Jeder von Sanktionen Betroffene sollte sofort Widerspruch einlegen

Jobcenter (SYMBOLFOTO: DPA) – 12/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

KARLSRUHE (bo). Kommentar zum nachfolgend im Original abgedruckten Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) Karlsruhe aus dem Jahr 2010. Das Urteil erklärt grundsätzlich jegliche Form von finanziellen Sanktionen (Leistungskürzung) für rechtswidrig und betrifft damit womöglich mehrere zehntausend Hartz-IV-Empfänger, die auf Grund welcher Umstände auch immer von Arbeitsämtern oder Job-Center mit Leistungskürzungen belegt worden sind. Die Betroffenen sind aufgefordert, gegen solche Sanktionen Widerspruch (auch rückwirkend) einzulegen und die ihnen vorenthaltenen Beträge nachzufordern. Dieses sollte SCHRIFTLICH (am besten mit “Einschreiben”) mit der Forderung nach schriftlicher Bestätigung des Eingangs des Schreibens geschehen, damit die betroffenen Dienststellen im Falle einer notwendigen gerichtlichen Auseinandersetzung nicht behaupten können, dass sie angeblich nie etwas erhalten haben. Denn mündlich -selbst in Gegenwart eigener Zeugen- abgegebene Erklärungen sind vor Gericht relativ wertlos. Zugleich betrifft dieses Urteil indirekt auch alle Mitarbeiter von Arbeitsämtern oder Job-Center. Sie machen sich bei der Verhängung solcher rechtswidrigen Sanktionen bis 2010 rückwirkend wegen fahrlässiger Körperverletzung, ab sofort sogar wegen vorsätzlicher Körperverletzung strafbar und müssen sich dafür nach Strafanzeige mit verbundenem Strafantrag gegebenenfalls auch vor Gericht verantworten. Dabei gilt das rechtliche Grundsatzprinzip, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt. Götz Bockmann

DAS URTEIL DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS IM ORIGINAL: Weiterlesen

Ehrlicher Finder gibt Senioren-Ehepaar 250.000 Euro zurück

taxi-ehrlicher-finder

Publiziert am 31 Oktober, 2013 bei Gute Nachrichten

Ein Würzburger Taxifahrer fand vor Kurzem circa 250.000 Euro. Das Geld hatte ein älteres Ehepaar auf der Rückbank seines Taxis vergessen. Der ehrliche Finder, Thomas Günter, habe keinen Moment daran gedacht, das Geld einzustecken.

© Ben Fredericson / flickr.com

Die “Main-Post” berichtete, dass Günter die Eheleute von einer Bank in Würzburg abgeholt und nach Hause gebracht hätte. Bevor der nächste Fahrgast in das Taxi steigen wollte, bemerkte Günter einen Stoffbeutel auf der Rückbank. Er warf einen Blick hinein und sah die vielen 500-Euro-Scheine. Günter sagt: “Ich war total perplex und überrascht, dass Leute so viel Geld auf so eine Art mitnehmen und dann auch noch vergessen”.

“Einem älteren Ehepaar hätte es wahrscheinlich das Genick gebrochen, wenn ich es behalten hätte.” Etwa eine halbe Stunde später kam Günter wieder bei dem Haus der beiden Eheleute an und gab deren Stofftasche samt Inhalt zurück – sehr zur großen Freude der beiden: “Sie war käseblass und hat gesagt: ‘Sie haben uns das Leben gerettet.’”, erzählt der Finder. Finderlohn dürfe er keinen annehmen. Lediglich 12,30 Euro für die Anfahrt verlangte er von den beiden Fahrgästen.

Wieder eines von zahlreichen Beispielen, das zeigt, wie ehrlich der Mensch doch sein kann. 🙂

 

Quelle: nordbayern.deGute Nachrichten

Unser höchstes Gut…wer denkt jetzt an Geld?

hildegard-of-bingenWir haben alle täglich viele Wünsche, aber derjenige den es erwischt hat, hat nur einen- stimmts???

Die kleinste Magenverstimmung, etwas Halskratzen…..und schon fühlen wir, wie genial unser Körper sonst funktioniert, denn wir merken ihn ja nicht. Besonders das Herz. Ist es gesund, dann fühlen wir es nicht. Ruckelt es, kriegen wir Panik.

Denkt daran, ANGST ist immer fehlendes Wissen. Aus Unwissen entstehen die meisten schrecklichen Dinge: Krankheit, Mord, Ungerechtigkeit, Trennung,Haß…….und Schafsherden die in unrechtmäßigen „Staaten“ verheizt werden….hoppla…..falsches Thema. Also zurück.

Lest-versteht-testet. Alles was wir brauchen ist da- wir müssen nur danach greifen.

Gesunde Ernährung nach Hildegard von Bingen

von Beate Rossbach

Die Hildegard-Medizin ruht af 5 Säulen, wobei eine ausgewogene Ernährung die Basis bildet. Daher kommt der Auswahl der Nahrungsmittel in der Hildegard- Medizin eine bedeutende Rolle zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten zu. Dabei kommt es nicht auf den Vitalstoffgehalt der einzelnen Lebensmittel an, sondern vielmehr auf ihre Feinstofflichkeit (Subtilität), die den Heilwert bestimmt und auf ihre „Grünkraft“ (Viriditas), die man auch als Lebensenergie bezeichnen könnte.

Gesunde Lebensmittel nach der heiligen Hildegard sind z. B.:

Dinkel

– Bohnen

– Edelkastanien

– Äpfel, Birnen (gekocht)

– Geflügel, Lamm

– Forellen

Gemieden werden sollten dagegen u. a. Aal, Schweinefleisch, Porree, Pilze und Weizenmehl, die für die Heilkundige „Küchengifte“ darstellten. Bei Erkrankungen wird in der Hildegard-Medizin die heilende Nahrung durch ausgewählte Kräuter und Gewürze ergänzt. So empfiehlt die heilige Hildegard z. B. den ursprünglich aus dem arabischen Raum stammenden Galgant und die mediterrane Pflanze Betram, um den Stoffwechsel zu fördern und das Immunsystem zu aktivieren.

Hildegard-Rezepte zum Selbermachen

von Beate Rossbach

Die von der Heiligen Hildegard entwickelte heilende Nahrung hat auch heute noch nichts von ihrer Wirksameit verloren. Wenn Sie sich selbst davon überzeugen möchten, sollten Sie die folgenden Rezepte einmal ausprobieren.

Herzstärkender Petersilienwein

Gießen Sie l Bio-Weißwein zusammen mit 1 EL Weißwein in einen Topf, legen Sie vier Stängel glatte Petersilie hinein, und fügen Sie 50 g Honig hinzu. Lassen Sie diese Mischung 10 Minuten lang köcheln. Seihen Sie den Wein heiß in eine dunkle Flasche abZur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems können Sie 2 – 3-mal täglich 1 EL davon einnehmen.

Darmentgiftender Bärwurz-Birnen-Honig

Halbieren Sie 1 kg Birnen, und entfernen Sie die Kerngehäuse. Kochen Sie die Birnen in 3 EL Wasser weich, und zerdrücken Sie sie mit einer Gabel. Erwärmen Sie 8 EL naturreinen Honig, schöpfen Sie den dabei entstehenden Schaum ab, und rühren Sie 100 g Bärwurzmischung aus Bärwurz, Galgant, Süßholzwurzel und Bohnenkraut (Bezugsquelle im Kasten x) in den Honig. Verrühren Sie das Birnenmus mit der Honig-Gewürz-Mischung. Kochen Sie alles noch einmal kurz auf, und füllen Sie den Honig in Marmeladengläser ab. Nehmen Sie als Darmreinigungs-Kur von diesem Honig vier Wochen lang jeden Morgen auf nüchternen Magen 1 TL, nach dem Mittagessen 2 TL und vor dem Schlafengehen 3 TL ein.

Beruhigende Nervenkekse

Für die nervenstärkenden Kekse benötigen Sie die folgenden Zutaten:

– 400 g Dinkelmehl

– 160 g Butter

– 80 g braunen Rohrzucker

– 125 g geschälte, gemahlene Mandeln

– 1 Eigelb

– 1 ganzes Ei

– 15 g gemahlenen Zimt

– 15 g Muskatnusspulver

– 15 g gemahlene Gewürznelken

– 1 Prise Salz

Kneten Sie alle Zutaten zu einem Teig, und rollen Sie ihn etwa cm dick aus. Stechen Sie mit einem Likörglas runde Plätzchen aus, und backen Sie diese 20 Minuten im auf 180C vorgeheizten Backofen. Diese Kekse sind keine Nascherei sondern ein heilmittel, mehr als sechs sollten Sie daher pro Tag nicht davon essen.

Viel Erfolg.

Das Federlein

Wie wahrscheinlich ist ein Systemzusammenbruch?

lehman160310apa726

Nun wird, angesichts der US-amerikanischen Finanzmisere, wieder laut über einen möglichen Systemcrash diskutiert. Als Auslöser ein Dollar-Crash oder ein Bankrott der USA?
Beides ist derzeit eher nicht wahrscheinlich. Ein globaler Systemzusammenbruch allerdings schon. Doch es wird nicht einen Auslöser geben, sondern eine ganze Reihe von Faktoren, die das überzogene, instabile Gebilde in den Abgrund reissen werden.

Sicher ist, dass unser System bis an die Grenzen, oft auch darüber hinaus, ausgenützt wird. Wie instabil dieses komplexe, weltweit vernetzte System ist, hat der Beginn der Krise 2008 eindrucksvoll aufgezeigt. Damals stand die Weltplötzlich am Abgrund, Politiker wie Ökonomen wurden von der Wucht und Intensität überrascht und die offensichtlichen Systemschwächen wurden drastisch aufgezeigt.
Weiterlesen

Das Geschäft mit dem Deutschen Wald

ErleVielen ist es im letzten Frühjahr aufgefallen:

Es werden unglaublich viele Bäume in den Wäldern bei uns in Deutschland abgeholzt.

Im April filmten wir das “Massaker”, wie ich es empfunden habe, hatten aber noch keine Antwort, warum dies so massenhaft passiert. Jetzt haben wir sie…

Dirk sprach mit einem Förster, der offen ausspricht, was hier im Land mit unseren Wäldern passiert.

gefunden beim Honigmann ,

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/

KenFM im Gespräch mit: Petra Wild, Israel ist…

 Wie würde die Welt auf den Beschluss eines deutschen Gerichtes reagieren, der es den Bürgern der BRD ab sofort verbieten würde, sich beim Einwohnermeldeamt als „Deutsche“ registrieren zu lassen – obwohl sie Deutsche sind?
  • Wie würden die Schlagzeilen weltweit lauten, wenn bekannt würde, dass man sich in Deutschland 2013 ab sofort, und ohne das Recht auf Widerspruch, offen zu einer Privatangelegenheit, nämlich der eigenen Religionszugehörigkeit bekennen MÜSSE?

    Man MÜSSE 2013 gegenüber den deutschen Behörden bekanntgeben, ob man beispielsweise Christ sei. Oder Moslem. Oder Jude. Damit dies im Pass vermerkt wird. Es wäre parallel dazu verboten, sich „nur“ als Deutscher
    registrieren zu lassen.

    Jeder Politiker, jede Behörde, jede Person des öffentlichen Lebens, die so etwas öffentlich fordern würde, könnte im Anschluss den Hut nehmen. Für immer.
    Weiterlesen

Über die Gier der Krankenkassen

30/09/2013beim Honigmann zu lesen

Krankenkassen erlassen BeitragsschuldenKK's Erlassen Beitragsschulden
In Deutschland herrscht die so genannte Krankenversicherungspflicht, mit der erreicht werden soll, dass niemand im Ernstfall auf eine notwendige gesundheitliche Versorgung verzichten muss, weil er die entsprechenden Kosten nicht tragen kann. Während diese Pflicht seit 2007 nur gesetzlich Versicherte betraf, sorgt eine Erweiterung aus dem Jahre 2009 dazu, dass seit diesem Zeitpunkt wirklich jeder versichert sein muss.Versicherungspflichtig bedeutet nicht gleichzeitig auch versichert

Der Zwang zur Versicherung führt aber nicht gleichzeitig auch zu einem Abschluss einer solchen. So sind es vor allem Selbstständige oder auch Arbeitslose ohne gesetzliche Leistungen, die aus Kostengründen auf den Versicherungsschutz verzichten oder aufgrund nicht gezahlter Beiträge von der Krankenkasse gekündigt wurden und sich keinen neuen Schutz mehr gesucht haben.

Erlass der Beitragsschulden als große Chance für viele

Problematisch wird diese Nichtversicherung nicht nur wegen des fehlenden Schutzes im Krankheitsfall, sondern auch aufgrund der bestehenden Beitragsregelung. Denn mit Verabschiedung der Versicherungspflicht besteht ebenso eine Beitragspflicht, unabhängig davon, ob man Mitglied einer Krankenkasse ist oder nicht. Somit haben sich seit 2007 respektive 2009 große Berge an Beitragsschulden angesammelt, die es vielen erst recht finanziell unmöglich machen, sich um einen neuen Versicherungsschutz zu bemühen.

Um diesem Teufelskreis ein Ende zu bereiten, wurde im Jahr 2013 das Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung ins Leben gerufen. Wer früher gesetzlich versichert (auch freiwillig) war, kann sich bis zum 31. Dezember 2013 bei seiner ehemaligen Versicherung melden, die dann auf Rückzahlung der bestehenden Beitragsschulden und Säumniszuschläge verzichtet und so eine neuen Krankenversicherungsschutz vereinfacht. Darüber hinaus soll der Säumniszuschlag gesenkt werden. Für zukünftige Beitragsrückstände sollen statt 5,00 nur noch 1,00 Prozent monatlich berechnet werden.

Abweichende Regel bei privat Versicherten

Wer in der privaten Krankenversicherung versichert ist oder war, kann nicht von diesem Schuldenerlass profitieren. Die privaten Krankenversicherungen bestehen auf die Zahlungen der ausstehenden Beiträge, bieten aber Notlagentarife, mit denen aufgrund ermäßigter Beiträge für allerdings auch reduzierte Leistungen die Rückzahlung offener Posten erleichtert werden soll.

gefunden bei: http://www.ratgeber-geld.de/news/10290-krankenkassen-erlassen-beitragsschulden.html

…danke an TA KI

Volksführung ist die Kunst, das Volk so schnell über den Tisch zu ziehen, das es die Reibungshitze, als Nestwärme empfindet.

Gruß an die, die für Nichtversicherungszeiträume Versicherungssummen kassieren… – Der Honigmann

Ken Jebsen sprach mit der Islamwissenschaftlerin

3451053_300Israel ist ein Land, das seit seiner Gründung 1948 im permanenten Krieg mit seinen Nachbarn lebt. Das Heilige Land stellt sich bei all diesen Konflikten selber immer als das Opfer dar. Ein Opfer, das gegen einen übermächtigen Feind kämpfen muss, um zu überleben. Dieser Mythos entspricht nicht der Realität. Israel ist die einzige Atommacht im Nahen Osten, bis an die Zähne bewaffnet, und weiß bei allen kriegerischen Auseinandersetzungen die USA hinter sich. Zudem verfügt kein anderer Staat in den Vereinigten Staaten über eine besser vernetzte Lobby. Wer immer es wagt, eine israelische Regierung in der Öffentlichkeit für deren Außen-, aber auch Innenpolitik zu kritisieren, bekommt unmittelbar die Antisemitismuskeule übergezogen. Diese Einschüchterungstaktik funktioniert, denn sie erstickt bis heute eine exakte Analyse der “DNA” des Staates Israel.

 Guido Westerwelle sprach dieser Tage von einem besonderen Verhältnis Deutschlands gegenüber Israel. Das trifft es im Kern, denn Israel selber IST speziell. Das Land ist das Ergebnis eines aggressiven Siedlerkolonialismus, wie er in der Geschichte auch schon von vielen anderen eingewanderten Völkern gegen andere Ureinwohner angewandt wurde.

 Ken Jebsen sprach mit der Islamwissenschaftlerin und freien Autorin Petra Wild, die speziell den israelischen Siedlerkoloniaismus zum Kern ihrer Israel-Studien gemacht hat. KenFM stellt ihr aktuelles Buch “Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina. Der zionistische Siedlerkolonialimus in Wort und Tat” im Gespräch mit der Autorin ausführlich vor.

 

Ein Gespräch in zwei Teilen. Die Fortsetzung folgt am 30. September.

 

http://kenfm.de/blog/2013/09/27/petra-wild