Tag-Archiv | inklusive

Der Gebrauch von Cannabis und die Aufklärung angeblicher Beweise!!!

HanfCannabis (oder Hanf) erfreut sich schon seit
über 8000 Jahren einer symbiotischen Beziehung
zur Menschheit. Die Pflanze wird rund um
den Globus angebaut, und sie war viele Jahre lang
die weltweit gebräuchlichste Kulturpflanze. Cannabis
wurde schon „die nützlichste Pflanze der Welt
genannt“. Hier sind einige gute Gründe dafür.

lin2
High werden

lin2
Es gibt schriftliche Belege, die bis zurück in das Jahr 2737 vor Chr. reichen.
Sie beweisen, daß diese Pflanze wegen ihrer psychoaktiven Wirkungen in
der Medizin, zur Entspannung und im Rahmen religiöser Zeremonien
verwendet wurde.
Cannabis weist eine ungewöhnlich komplexe Zusammensetzung auf. Der
Rauch, der entsteht, wenn Cannabis verbrannt wird, enthält 400 verschiedene
chemische Verbindungen, von denen 60 Cannabinoide sind. Bis
heute wurden nur wenige dieser Cannabinoide als psychoaktiv erkannt. Die
wichtigsten drei sind Tetrahydrocannabinol (THC), Cannabidiol (CBD), und
Cannabinol (CBN). THC ist unter den dreien die aktivste Substanz. Nach
dem Inhalieren wandert das THC durch die Lungen in das Blut und mitdiesem
direkt ins Gehirn. Dort trifft es auf Rezeptoren, die das Gedächtnis,
die Emotionen und die Koordination von Bewegungen beeinflussen.
1992 entdeckte man einen natürlich vorkommenden Neurotransmitter –
Anandamid (der Name leitet sich von Ananda, dem Sanskrit-Wort für
Glückseligkeit ab), der auf die gleichen Rezeptoren zielt und die gleichen
Wirkungen wie THC hervorrufen.
Im 19. Jahrhundert war es noch eine sozial akzeptierte Droge. Erst seit vergleichsweise
kurzer Zeit leidet Cannabis unter der harten Hand des
Gesetzes. Ausgelöst durch die (heutzutage lächerlich erscheinenden)
Predigten einiger Moralisten, angetrieben von einigen Lobbyisten, die Angst
vor der zunehmenden Bedrohung ihrer Öl- Baumwoll- und Holzindustrie
durch Hanf hatten, begann die Cannabis-Prohibition erst so richtig in den
dreißiger Jahren in Amerika. Nachdem es (unter dem Druck der USA) in die
internationalen Drogengesetze aufgenommen worden war, wurde Cannabis
bald in den meisten Teilen dieser Welt illegal.
Weiterlesen

Die totale Überwachung unter dem Weihnachtsbaum iPhone – Spielkonsole

rfidiPhone – Spielkonsole

 „Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

In den deutschen Städten ist der alljährliche Kaufrausch pünktlich zur Weihnachtszeit wieder im vollen Gange. Ganz oben auf dem Wunschzettel stehen wieder Smartphones, Tablets und Spielkonsolen. Dabei ist nur den Wenigsten bewusst, dass sie nur noch Statisten in einer Welt sind, die George Orwell in seinem Roman „1984“ beschrieben hat – in einer Welt der totalen Überwachung.

Die Autoren waren bislang zuständig für diese Schreckensvisionen der IT-Welt, wie beispielsweise Philip K. Dick in seiner Kurzgeschichte „Minority Report“. Doch die nie abschaltbaren und allgegenwärtigen Bildschirme, die den Menschen die vermeintliche Wahrheit zeigen und das Verhalten der Zuschauer überwachen, wie sie George Orwell beschreibt, sind mittlerweile Realität geworden. (Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen)

Wie diese Überwachung im Einzelnen aussieht, kann sehr schön an Apples Patentantrag: 20100207721 erkannt werden, gegen den Google Streetview ein echter Chorknabe ist.
Weiterlesen