Tag-Archiv | keime

Fleisch wird billiger- hurraaaaaa!!!!!!!!!!

Foto Remo Bodo Tietz

Also, mir bleibt die Spucke weg – EU beschließt schlechtere Fleischkontrollen

Wird nun weniger kontrolliert: Schweinefleisch
Gestern hat das Europäische Parlament eine Verordnung der EU-Kommission nicht gestoppt, welche billigt, zukünftig Tierkörper ungenauer zu untersuchen.

Ab Juni 2014 ist es Kontrolleuren nicht mehr gestattet, geschlachtete Schweine durch Abtasten oder Anschneiden zu kontrollieren. Nur bei klaren Anzeichen auf Gesundheitsrisiken oder Tierschutzmissachtung ist diese, bis jetzt gängige Praxis, weiter zulässig. Verbraucherschützer gehen davon aus, dass die Regelung auch auf andere Tierarten ausgeweitet wird.

Foodwatch bezeichnet die Entscheidung als einen Skandal, da so „potenziell Tiere in Umlauf kommen, die Krankheitserreger tragen“.

Begründet ist die Verordnung durch die mögliche Übertragung von Erregern bei Tasten und Anschneiden der Schlachtkörper.
taz.de: Ungenauere Fleischbeschau http://taz.de/EU-beschliesst-schlechtere-Kontrollen/!125223/
Europäisches Parlament: Parlament stimmt für Überarbeitung der Hygienekontrollen http://www.europarl.europa.eu/news/de/news-room/content/20131004IPR21518/html/Schweinefleisch-Parlament-stimmt-f%C3%BCr-%C3%9Cberarbeitung-der-Hygienekontrollen

Na dann, guten Appetit.

Federlein

Wir fressen uns krank

Heute übernehme ich komplett den folgenden Artikel von der Seite:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fleisch.html

Das Thema ist sehr wichtig, denn solange die Menschheit unsere Tiere so behandelt wie sie es momentan noch tut, wird das neue Bewußtsein, das uns einzig unser Überleben als freie Wesen, sichern kann, noch auf sich warten lassen. Die Zeit läuft uns weg. Besinnen wir uns endlich. Welcher Mensch mit Geist, Herz, Verstand und Mitgefühl kann heute noch ruhigen Gewissens Fleisch essen?

Fleisch speichert EmotionenDrucken Sie diese Seite

Fleisch

Es ist allgemein bekannt, dass unsere Nahrung nicht nur einen großen gesundheitlichen Einfluss hat, sondern zudem auch unser Verhalten beeinflusst. So neigt jemand, der zuviel gegessen hat, zu Müdigkeit und Trägheit. Wird zuwenig gegessen, macht sich häufig ein unruhiger, nervöser Zustand bemerkbar. Wichtig ist jedoch nicht nur die Menge der zugeführten Nahrung. Auch was wir essen, wirkt sich entsprechend auf unser Verhalten aus.

Die Übertragung von Emotionen geschieht, wenn wir Fleisch oder Organe von Tieren essen.

Fleisch macht agressiv Weiterlesen

Gesundheit auf allen Ebenen

Robert BetzDer Keim ist nichts, das Milieu ist alles……oder so ähnlich, dieser Ausspruch ist schon seeeehr lange bekannt.

Zuerst wird die Seele krank, dann der Körper. So ist es immer. Bist du aus dem Gleichgewicht, von deinem Lebensweg abgekommen und du drohst dein großes Ziel, das deinem Leben erst Sinn verleiht, aus den Augen zu verlieren, dann meldet sich deine Seele. Erhörst du ihre Botschaft über längere Zeit nicht, gibt sie dir auf anderem Wege die Chance dein Leben zu ändern. Dies geschieht durch Begegnungen, <!Unregelmäßigkeiten, –> (Krankheit als Weg, Thorwald Dethlefsen – Schicksal als Chance, ….R. Dahlke, Louise Hay,…..) Je weniger empfänglich für die Stimme der Seele, desto schlimmer wird es dich treffen.

Für Einsteiger ins Thema geeignet: Robert Betz.

Seine Vorträge, Videos und Seminare sind vergnüglich und lehrreich. Hier nur ein kleiner Auszug:

Was du an dir selbst oder anderen ablehnst, dem gibst du Macht und ziehst es weiter an – Erlaube dir, dich schwach und ohnmächtig fühlen zu dürfen
Solange wir nicht alle Aspekte (Eigenschaften, Gefühle) in uns anschauen, annehmen und ihnen mit Liebe und Annahme begegnen, verstärken wir diese und ziehen Menschen an, Weiterlesen