Tag-Archiv | Kunst

Kunstraub: Sammlung Gurlitt soll ins Ausland gehen

Sammlung Gurlitt soll ins Ausland gehen

STIMME RUSSLANDS Die Gemälde des verstorbenen Kunstsammlers Cornelius Gurlitt gehen offenbar ins Ausland. Nach Informationen des NDR und der „Süddeutschen Zeitung“ hat Gurlitt die Bilder einer Kunsteinrichtung vermacht. Dies gehe aus seinem Testament hervor.

Im Gespräch seien die Schweiz oder Österreich. Der kinderlose Gurlitt hatte nach dem Tod seiner Schwester nur noch entfernte Verwandte. Die Bundesregierung und die bayerische Landesregierung gehen davon aus, dass die Vereinbarung zur Herkunftsforschung der Gemälde von einem Testament unberührt ist. Gurlitt hatte zugestimmt, die Besitzverhältnisse aller Bilder klären zu lassen. Etwaige NS-Raubkunst soll an die Eigentümer oder deren Nachfahren zurückgegeben werden. ndr

Kunstsammler Gurlitt gestorben

Der Kunstsammler Gurlitt lebte sehr verborgen. Es existieren nur sehr wenige Fotos von ihm. Der Kunstsammler Gurlitt lebte sehr verborgen. Es existieren nur sehr wenige Fotos von ihm.(Foto: picture alliance / dpa)

6. Mai 2014 – NTV Panorama

Nach Herz-OP nicht mehr erholt

Zurückgezogen und herzkrank lebte der Münchener Kunstsammler Cornelius Gurlitt seit Jahren – bis entdeckt wurde, dass er Dutzende Kunstwerke von unschätzbarem Wert hortete. Noch bevor deren Herkunft geklärt werden konnte, ist der 81-Jährige nun verstorben. Weiterlesen

Die Virtuelle Stadt!!! Oder was unser bester Weg ist uns vorzubereiten.

sch. wolfWir sind doch in FB und in anderen Foren, eine richtig starke Gemeinschaft.
Bauen wir die virtuelle Stadt doch nach unseren Wünschen.
Wer hindert uns daran?
Wo sind also die Baumeistr und Konstruktöre.
Ich brauche Vorschläge, denn es soll nicht meine, sondern unsere Stadt werden. Ich bin nur Ideenlieferant.
Wenn ihr meint, das es einen Organisator gibt, trete ich gern bei Seite.
Und noch ein Vorschlag, wir sollten Menschen einladen und mit den Bereichen betrauen, wo die Fähigkeiten liegen.
Beispiel:
Recht, Kunst , Organisation, Grafik, Heilen, Nahrungsanbau, Kräuter, Kommunikation…etc.
Weiterlesen

Honigbienen helfen bei der Krebs-Früherkennung, wir müssen sie schützen.

HonigbieneBienen sind bekannt für ihren außerordentlichen Geruchssinn. Sie können Moleküle in der Luft erkennen, die in einem Verhältnis von eins zu einer Billion verdünnt auftreten. Darüber hinaus kann man ihnen beibringen, dass sie Gerüche erkennen können, die typisch sind für Krankheiten wie Lungen-, Haut- oder Bauchspeicherdrüsenkrebs oder auch für Tuberkulose.

Der Apparat besteht aus zwei Kammern. Die kleinere Kammer ist quasi der Diagnoseraum, in den die Patienten hineinatmen müssen. Die entsprechend ausgebildeten Bienen befinden sich in der größeren Kammer, die die kleinere umschließt. Sie bewegen sich sofort in die kleinere Kammer, wenn sie den Duft riechen, auf den sie trainiert wurden. Sobald der Patient ausatmet, wird dies durch Kondensation des Atems sichtbar gemacht.
Weiterlesen

New York – Banksy lässt Originale für 60 Dollar verkaufen

Banksy

Publiziert am 17 Oktober, 2013 Gute Nachrichten

In den letzten Tagen hatte der gefeierte britische Straßenkünstler Banksy mit verschiedensten Kunstaktionen die Metropole New York unsicher gemacht. Vor wenigen Tagen verkaufte er ein paar seiner Originalwerke zu einem Spottpreis von 60 US-Dollar (umgerechnet: etwa 45 Euro) das Stück. Und das obwohl Banksys Werke bereits für Hunderttausende Euro verkauft wurden.

Eine von Banksys zahlreichen Kunstwerken in New Orleans. (siehe Bild)
© Infrogmation / flickr.com

Weiterlesen