Tag-Archiv | Lüge

Finger weg von diesen Medikamenten!

tablettenFragen sie ihren Arzt oder Apotheker……..- „nein Danke“, sag ich da. Lieber informiere ich mich selbst in unterschiedlichen Medien, denn nur dann weiß ich auch, daß mich keiner mißbraucht um sich zu bereichern- denn das muß man wohl derzeit leider noch voraussetzen. Nur wenige kleben nicht im Honigtopf der Pharma Mafia fest. Infos PRO und Infos CONTRA….dann den Bauch fragen und dann entscheiden und Verantwortung dafür übernehmen- das kann einem keiner abnehmen- auch der gehetzte Mensch im weißen Kittel nicht.

Hier also eine interessante Liste:

Lange Liste: Die besten Medikamente zum Krankwerden?

Veröffentlicht von Porta Vitalia Redaktion http://www.portavitalia.com/gesundheit/lange-liste-die-besten-medikamente-zum-krankwerden
So deutlich sind Ross und Reiter wohl noch nie genannt worden. Ein mutiger Heilpraktiker schockiert mit einem Blick in das pharmazeutische Gruselkabinett.René Gräber  target=“_blank“>https://www.facebook.com/rene.graeber?fref=ts   – Heilpraktiker und Sportpädagoge mit eigener Praxis, stellt eine Auswahl „zuverlässig wissenschaftlich erprobter Präparate“ mitsamt ihren teils dramatischen Nebenwirkungen vor. Headline: „Die besten Medikamente zum Krankwerden?“ Dies vor dem Hintergrund, dass die meisten alternativen Heilmethoden und Heilpflanzen für die Schulmedizin nicht evidenzbasiert (wissenschaftlich belegt) sind, sondern lediglich seit vielen Jahrhunderten erprobt – und somit “äußerst gefährlich”.Yaz und Yasmin Weiterlesen

Zeit für die Wahrheit

zeitHier auf das Bild klicken, um zur Seite zu gelangen. Dort könnt ihr dann alle Artikel dieser Rubrik lesen und noch vieles Nützliche und Wissenswerte mehr!


„Zeit für die Wahrheit“ ist eine neue Kategorie und hier werden alle Dinge zur Diskussion gestellt, veröffentlich und darüber aufgeklärt, die von bestimmten Machtinstrumenten, wie Fernseh, Presse und auch politischen Banden unterdrückt und von angeblichen Wissenschaftlern geleugnet oder verfälscht werden.

Oft hört man zu diesen Themen, wenn sie angesprochen wurden oder werden, VT, Nazi, Lüge, Spinnerei oder was es sonst noch so für Verdummungskeulen gibt. Wir sind ein freies Medium und nur unserem Gewissen verpflichtet. Auch wenn wir nicht alles, was wir an Beiträgen bekommen nachprüfen können, sind wir der Meinung, Ihr liebe Leser sollt die Informationen bekommen, da wir alles Menschen mit Herz und Hirn sind.
Jeder kann auch selbst forschen, wozu wir gerne anregen möchten. Wenn jemand Beiträge hat, die in diese oder eine andere Kategorie passen, kann er diese an uns senden.

Und noch etwas, wer uns bei unserer Tätigkeit unterstützen möchte, da wir ja sowohl alle Kosten und alle Zeit hier selbst aufbringen, würde uns das helfen, noch mehr für ein gemeinsames Projekt zu tun und auch in der Welt außerhalb des Netzes wirken.

Wir freuen uns auch über jegliche Vernetzungswilligen, denn nur gemeinsam lassen sich die Probleme der heutigen Zeit lösen.

Ein herzlicher Gruß

Petra Mensch

Wiki hin Wiki her, lügen ist gar nicht so schwer

wikiAus aktuellem Anlaß nur ein paar kurze Gedanken zu dem online Lexikon Wikipedia. Weit bekannt, oft zitiert und als Quelle der Weisheit verwendet- es soll sogar Katzen geben, die darin lesen 😉

Als guter Deutscher glaubt man ja alles gerne was geschrieben steht und einen halbwegs offiziellen Anstrich hat. Wissenschaftlich geprüft, bestätigt und für gut befunden- oder: klinisch getestet (auch sehr beliebt). Grad gestern schlich uns ein Kätzchen um die Beine, das uns Weisheiten aus Wikipedia entgegenschnurrrrrrrrrrrrrrrte.  Ich hab ja nichts dagegen, wenn man auf Wikipedia zurückgreift um seine Recherchen zu vervollständigen- aber das Wiki als einzige Quelle zu benennen, na ja, man weiß ja, WER für Wiki so alles schreibt und WER dahinter steht. Ich denke jetzt NICHT an ESOWATCH und PSIRAM- nein, nein, nein.

Auf alle Fälle, haben andere Menschen darüber auch schon nachgedacht, der hier z.B.:

http://lupocattivoblog.com/2013/11/05/wikipedia-wir-machen-meinung/

Umfangreicher Artikel zum Thema: wie halten wir sie am besten dumm? Cui bono?

Nicht nur Witzbolde schreiben für Wiki. Nein, auch trollige Trolle. 😉

Am Rande noch ´ne Info:

Sowohl von Mainstream-Medien als „Scharlatan“ bezeichnet oder von Esowatch(jetzt Psiram) diffamiert zu werden, ist heute der höchste Ritterschlag, die beste Empfehlung überhaupt! Esowatch(jetzt Psiram) sollte wirklich einen Nobelpreis bekommen. Es lohnt sich fast immer, einem Quellverweis, der bei Esowatch(jetzt Psiram) durch den Kakao gezogen wird, zu folgen. So kommt man auf wirklich sehr hilfreiche und wahrheitsgemäße Internetseiten:-)

BILD dir DEINE eigene Meinung 🙂 

Grüße

Federlein

ARCHIV FÜR DIE KATEGORIE ‘ANTIDEUTSCHE’

gerhard-schroeder-5Gerhard Schröder: “Wir müssen üben, auf nationale Souveränität zu verzichten”

Nun ist es also raus, und die Katze ist aus dem Sack. Denn was schon vor über zehn Jahren geplant war, kommt nun endlich ans Tageslicht, und es ist kein Geringerer als Altkanzler Gerhard Schröder, der im Interview mit dem Spiegel die Hosen runterlässt.

 Aber der Reihe nach: Die Einigung Europas mit einer gemeinsamen Politik in allen Bereichen und einem dazugehörigenen EU-Bundesstaat steht schon lange auf der Agenda, zur Erinnerung – schon 1946 rief Winston Chuchill in seiner Züricher Rede die “Vereinigten Staaten von Europa” aus, doch damals klang dies alles noch völlig utopisch, denn es musste langsam darauf hingearbeitet werden, und ohne die Wiedervereinigung Deutschlands, war auch keine Einigung Europas machbar, logisch. Also mußte ja die Wiedervereinigung her – ein Schelm, der dabei bös’ denken könnte, die westlichen Alliierten hätten nur deswegen der deutschen Wiedervereinigung zugestimmt…Doch selbst vor der Wiedervereinigung ebnete man sich den Weg  zum faschistoiden Europa durch neue EU-Abkommen und Konventionen, und wenn man als Regierung diese nicht pünktlich unterzeichnete wurde auch schon mal Druck ausgeübt, wie es EU-Narr und Volksverräter Wolfgang Schäuble mit dieser Anfrage schon 1978(!) bewies.

 Aber die Wiedervereinigung kam, und man konnte mit schnellen Schritten den Weg in die europäische Diktatur gehen, mit neuer Rechtschreibung, neuer Währung und einem Haufen neuer EU-Verträge, Gesetze und Bestimmungen, wobei der schlimmste in der Erinnerung verblieben wohl der undemokratische Vertrag von Lissabon ist.

Und so stehen wir hier nun, der Euro ist am Ende, die EU auch, zumindest scheint es so. Oder will man die ach so schlimme Krise nur als Grund und Druckmittel nutzen, um die Vereinigten Staatenvon Europa zu etablieren?

Wenn man Wolfgang Schäubles Geschwafel von der Fiskalunion hört, scheint dies fast der Fall zu sein. Doch Schäuble ist nicht der einzige Politiker, der diese Vermutung zulässt, auch Gerhard Schröder zeigt mit seinem Interview, dass an der Geschichte wirklich etwas dran sein könnte.

Und so erklärt Schröder die Gründung des Euro folgendermaßen, Zitat Schröder:

“[…]Mitterrand und Kohl hatten zwei Grundgedanken bei der Schaffung des Euro. Mitterrand wollte die Wirtschaftskraft Deutschlands europäisch einhegen mit einer gemeinsamen Währung. Das konnte nicht funktionieren.

[…]Kohls Irrtum war, davon auszugehen, dass die Gemeinschaftswährung die politische Union erzwingen würde.

Und die gegenwärtige Krise, die wir haben, macht gnadenlos klar, dass man nicht einen gemeinsamen Währungsraum haben kann ohne eine gemeinsame Finanz-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. “

Heißt also im Klartext, dass wir in der EU alle eine gemeinsame Politik vorgesetzt bekommen sollen, natürlich auch mit gemeinsamer Wirtschaft, also alles Geld in einen Topf, und wir Deutschen, die vermutlich den größten Anteil für diesen Topf zahlen, dürfen dann mit unseren deutschen Steuergeldern ganz Europa durchfüttern – klasse! Das nenn ich mal Gerechtigkeit!

weiter unter: 

http://deinweckruf.wordpress.com/category/antideutsche/

 

Merkel sitzt fundamentale Probleme aus

Keine Antworten sind auch Antworten

besatzer-usa-brd

Sind Sie, verehrte Leser, mit den Beschwichtigungen der „noch Kanzlerin“ zufrieden, wenn es um Fragen wie die NSA-Abhöraktivität oder um das immer noch bestehende Besatzungsrecht geht? Kann man überhaupt jemandem Glauben schenken, der seit Jahren über die Schnüffeleien ausländischer Geheimdienste bestens informiert war und dies entsprechend gebilligt hat? Könnte man nicht zumindest den Anschein des Bedauerns erwarten, angesichts der massiven Grundrechtsverletzungen gegenüber den Bürgern unseres Landes?

Weit gefehlt, keine Spur von Unrechtsbewusstsein, im Gegenteil kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, das Thema ist viel zu schnell vom Tisch gefegt worden, es wird so getan, als ob ein Anruf und die Aufkündigung von ein paar Gesetzen  genügen würden, um dem Treiben der US-Geheimdienste ein Ende zu setzen. In gleicher Manier wurde ein Zuhörer während einer Wahlveranstaltung in Stuttgart abgefertigt, der Merkel direkt auf das Besatzungsstatut ansprach. Merkel verwies auf den Zwei-plus-Vier-Vertrag und behauptete, dass damit eigentlich die Souveränität Deutschlands hergestellt wurde. Eigentlich? Allerdings habe man festgestellt, dass gewisse Gesetze aus dem Jahre 1968, G10 genannt, die Souveränität eingeschränkt hätten, dies habe man vor wenigen Tagen geregelt. Na, dann ist ja alles bestens, oder? Vom Applaus der Zuhörer begleitet, erweckte Frau Merkel den Eindruck, alle Probleme diesbezüglich wären gelöst, und das noch vor den Wahlen. Hut ab, Frau Merkel. Leider fällt es schwer, Ihren Ausführungen zu glauben, allein schon das Tempo mit dem Sie vorgeben, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen zu haben, ist, pardon, mehr als unglaubwürdig. – Zum Weiterlesen –

Organspende in Deutschland, was muss man wissen?

Organtransplantation:

Warten war gestern – bestellen ist heute

trapret1Nach einem Bericht der “Frankfurter Rundschau” wird in Deutschland mittlerweile jedes vierte Herz, jede dritte Leber/Lunge und jede zweite Bauchspeicheldrüse, an den Wartelisten vorbei, direkt von den Krankenhäusern an selbst ausgesuchte Patienten vergeben (offizielle Zahlen des Bundesministeriums). Dabei werden dann zur Not auch schon mal Patientenakten manipuliert und Menschenleben geopfert.

Vielleicht eine Niere als Anzahlung?

Heute hat eben alles seinen Preis – auch Organe. Dabei gilt – umso knapper ein Gut, desto höher sein Preis. Nieren gibt es wie Sand am Meer. Sollten Sie sich also in Zukunft für ein praktisches Austausch-Organ entscheiden, werden Sie vorher halt einfach reich. Ein Spenderausweis hingegen, erscheint nach heutigen Erkenntnissen wohl eher kontra-produktiv. Wann wir, nach dem die dafür fälligen Gebühren schon mehr als beglichen sind, endlich unsere Politiker transplantieren, blieb zum Redaktionsschluss noch offen. (Norman Knuth)
Weiterlesen

Die Deutsche Volksseele!

Mangelndes Verständnis des Zeitgeists, mancher macht sich gar keine Gedanken darüber, die meisten bekommen es vor lauter Brot und Spielen nicht mal mit, dass wir dem Abgrund nie näher waren und trotzdem tanzen alle weiter um das goldene Kalb, Lüge, Betrug, Sklaverei, Mobbing, gehören heute zum Alltag. Die Politik und Elite hatten es nie leichter, die Menschen so richtig zur Ader zu lassen! www

Aber damit noch nicht lange nicht genug, nein da muss auch noch Gift in den Himmel gesprüht werden, denn die Lobby der Pharmaindustrie, der Chemie machen auch fleißig mit, weil sie genau wie die Presse und die Politik, bestens dafür bezahlt werden!DSC02302

Ach ja es in der wieder Fußballspiele, Olympische Spiele und vieles mehr, womit sie die Menschen ablenken können. In solchen Zeiten ist auch eine Wirtschaftskrise völlig ausgeblendet. Da denkt man nicht an Hartz IV, an die vielen armen alten und kranken Menschen. Hauptsache die Kugel (der Euro/Dollar) rollt. Man verbietet alte Heilmittel, in Frankreich sogar Brennnessel Jauche, weil man ja angeblich die Menschen schützen will. Die Kehrseite dieser Medaille sind die  Chemtrails, ist Harp und ungesunde Nahrungsmittel. Da stellt sich doch wieder die Frage, wem nutzt das alles? Weiterlesen