Tag-Archiv | Macht

Die Hintergründe der RFID-Chips in deinen Ausweisen

rfidWer es immer noch nicht weiß, schaut es an, sucht selbst nach für und wider, nur das ist freie eigene Meinung!

Massenbewegungen werden nicht ohne Grund niedergeschlagen, weder bei uns noch in anderen Ländern.
Macht, Finanzwelt, Verdummung, Revolution!

Thema Gesundheit steht für mich ganz weit oben

kinder-jugendliche-Handy-krankFür Mensch, Tier, Pflanze und Erde!
Denn wer krank ist, der hat weniger oder keine Freude am Leben,
vor allem wenn er weiß, dass er bewusst krank gemacht wurde und dies von der Politik billigend in Kauf genommen wird. Aber warum ist das so?
Der Mensch mit Geld und Macht hat sich über Gott, Natur und Kosmos gestellt, ist größenwahnsinnig geworden.

 

UND VON SO IRREN LASSEN WIR UNS FÜHREN???

Wie geschieht das krank machen?
Über alle Sinne, die wir besitzen.
Augen=Fernsehen, Zeitung, Werbung
Ohren=Radio, Fernsehen, Werbung, Musik
Nase=Chemieabgase, Weichspüler, Pflegeprodukte, Atemluft
Mund = Nahrungszusätze, Verpackungen, chemische Düngemittel
Insektizide, Atemluft
Haut= Weichspüler, Pflegeprodukte, chemische Düngemittel
Insektizide, Atemluft, Wellen
Nervensystem=Stress, Mobbing, Hetze etc.

Wie lange lassen wir uns das gefallen?

der heiße Hocker auf Okitalk mit Top Duo Werner Altnickel und Conrebbi,Thema: satanistischer Eroberungsfeldzug (Mo. 03.03.2014 ab 20Uhr)

hocker2Hier sitzen regelmäßig Vertreter massenmedial totgeschwiegener oder verunglimpfter gesellschaftlicher Initiativen um Ihnen von ihrem Engagement zu berichten und Ihnen dazu Rede und Antwort zu sitzen. Die interaktive Veranstaltung findet jeden Montag im Rahmen der AdPO statt und Ihr seid herzlich eingeladen den Talkgästen und ihrem Engagement auf den Zahn zu fühlen. Alle Mutmacher und Menschen die Mut zur Tat haben, die sind hier richtig und wichtig.
Am Montag dem 03.03.2014 (ab 20:00Uhr) haben wir Werner Altnickel, den deut­schen Solar­preis­trä­ger und ehe­ma­li­gen Green­peace Akti­visten ein 2. Mal zu Gast. Sein umfas­sen­des tech­ni­sches Wis­sen, vorallem im Bereich Chem­trails, Haarp, Mind­con­trol, Wettermanipulation, Atom-und Uranmunitiongefahren, u.v.m., das er in bald zahllosen Videos mit uns teilt, macht ihn zu einer unverzichtbaren Größe der heutigen Aufklärungsarbeit.

 

wernerMit den Militärischen + Wirtschaftsnachrichten beleuchtet er, anconrebbi Hand tagesaktueller Geschehnisse, immer wieder einleuchtend die Hintergründe globaler Entwicklungen. So eben bekamen wir auch die Zusage von Conrebbi, der sicher auch wieder viel beizutragen hat, da sich die Situation immer mehr verschärft. In der aktuellen Sendung sprechen wir über den sich vollziehenden satanistischen Eroberungsfeldzug und auch ihr seid, wie immer, herzlichst Willkommen.
Wer also Fragen und, oder Mitreden will, lädt sich bei www.okitalk.com kostenlos die entsprechende Software runter und registriert sich bewaffnet mit einem Headset beim hifsbereiten und liebenswürdigen Okitalkteam. Für alle die einfach nur lauschen möchten steht aber auch ein livestream auf der Okitalk-Webseite zur Verfügung.
Wir wünschen euch einen erkenntnisreichen und zugleich unterhaltsamen Abend und uns allen ein besseres Morgen!
Euer Heißes Hocker-Team

Die Besten der Besten

rautchuckDas Personal ist unfähig, korrupt, gekauft, dumm, dreist und unqualifiziert. Flächendeckend. Nehmen wir einmal diese “Regierung” von Rauten-Chucky und Siggi Klops. Hatten wir kürzlich schon:

Der “Geheimdienstkoordinator” (CSU) hält alles für kriminell, was die Privatsphäre schützt. Der Innenminister ist der alte aus dem Sachsensumpf, die Kriegsministerin kommt aus einer Staatsterroristenfamilie. Ihre neueste Idee: die Bundeswehr zu einem “kinderfreundlichen Unternehmen” umzugestalten. Kommt natürlich darauf an, wessen Kinder. Die bei Drohnenangriffen oder Clusterfuckbombeneinsatz explodierten wird sie nicht meinen. Eher die der “Schutzengel in Afghanistan“, jener Brunnenbohrer, die befördert werden, wenn sie hunderte Zivilisten ermorden lassen. Man muss das alles wohl im Zusammenhang sehen. Es ist ja für das Gute in der Welt.

Das Gute? Ja Richtig, Arbeitsplätze®, denn Arbeit und Freiheit, das ist quasi eins. Arbeit, das heißt seinen Platz zu finden, die Hellgrünen oben und die Dunkelgrünen unten und überhaupt jeder, wo Gott ihn hingestellt hat. Der Herr Bundespräsident, gebenedeit von Gnaden der klerikal-neoliberalen Liga von Olivrün bis Schmutzigschwarz, lobt ganz folgerichtig Neoliberalismus und Wettbewerb®, ganz wortwörtlich. Kritik daran ist “unredlich“.

Nur weil es so schön passt, nicht weil noch relevant, sei ergänzt, dass die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung ein sehr entspanntes Verhältnis zum Schnaps hat. Die nehmen wir! Sie ist ja auch von der CSU, der die Besten dieser Besten entspringen. Die können es sich sogar leisten, nach dem falschen Doktor einen falschen Doktor ins Rennen zu schicken. Wie kann sie das? Mia san mia, und drauf gschisse!

Ohne Worte

So what? Genau! Es ist wumsegal. Sie hauen uns Versatzstücke einer hirntoten Ideologie um die Ohren, loben sich, die Ihren und was sie an der Quelle hält, nehmen von den Armen, schanzen sich Pöstchen und Aufträge zu und rülpsen gelegentlich in die Mikrophone, warum das alles seine Richtigkeit hat. Das ist dann noch gnädig, denn dass sie überhaupt noch zum Plebs sprechen, keine Selbstverständlichkeit. Der hat sich gefälligst zu fügen.

Das gibt es übrigens nicht nur in Bayern und bei der Bleiernen. Iwo. Auch bei den weniger Erfolgreichen, wo die Faulen mit den ganzen Schulden wohnen, klammert sich ein klebriges Konglomerat von Charaktermaden an die Macht. Dort brodelt es hingegen gewaltig, wie hier in den Kommentaren (wirklich äußerst informativ, was dort zusammengetragen wird) zu lesen ist. Hört man sonst nirgends etwas von. Ist das nicht komisch?

Die Ruhe im Lande verdankt sich nicht bloß der Aussichtslosigkeit. Es ist nicht nur, dass niemand ein überzeugendes Gegenmodell hat und die Erinnerung daran, dass es nicht einmal in der DDR schlechter war, nur Verwirrung stiftet. Es ist vor allem das ungläubige Staunen, dass es da eigentlich nichts mehr zu sagen gibt. Mit uns sprechen sie schon lange nicht mehr. Zu uns auch nicht. Zugehört haben sie ohnehin nie. Was soll man dann erreichen, mit Worten? Und wenn nicht mit Worten, womit dann?

quelle: http://feynsinn.org/

Zukunftspläne für die Ukraine, BRD spielt perverses Schicksal

Vitali_KlitschkoKIEW/BERLIN
(Eigener Bericht) – Die Bundesregierung will den Box-Champion Witali Klitschko als Präsidentschaftskandidaten in der Ukraine platzieren und ihn in Kiew an die Macht bringen. Dies geht aus Medienberichten hervor. Demnach soll die Popularität des ukrainischen Oppositionspolitikers durch gemeinsame öffentliche Auftritte beispielsweise mit dem deutschen Außenminister gemehrt werden. Auch sei aus PR-Gründen ein Treffen zwischen Klitschko und Bundeskanzlerin Merkel beim nächsten EU-Gipfel Mitte Dezember geplant. Tatsächlich erhalten Klitschko sowie seine Partei UDAR nicht nur massive Aufbauhilfe von der Konrad-Adenauer-Stiftung; UDAR sei 2010 sogar im unmittelbaren Auftrag der CDU-Stiftung gegründet worden, berichtet ein CDU-Politiker. Schilderungen des Verlaufs von Stiftungsmaßnahmen, die dem Aufbau der Klitschko-Partei dienen, lassen erkennen, wie die deutsche Seite über UDAR Einfluss auf die innere Entwicklung in der Ukraine nimmt. In zunehmendem Maße wird inzwischen Polen für die Berliner Ukraine-Politik herangezogen. Die extrem rechte ukrainische Partei Swoboda („Freiheit“), mit der Berlin und Warschau dabei kooperieren, steht in der Tradition von NS-Kollaborateuren, die im Zweiten Weltkrieg 100.000 Polen christlichen wie jüdischen Glaubens massakrierten.

Wiki hin Wiki her, lügen ist gar nicht so schwer

wikiAus aktuellem Anlaß nur ein paar kurze Gedanken zu dem online Lexikon Wikipedia. Weit bekannt, oft zitiert und als Quelle der Weisheit verwendet- es soll sogar Katzen geben, die darin lesen 😉

Als guter Deutscher glaubt man ja alles gerne was geschrieben steht und einen halbwegs offiziellen Anstrich hat. Wissenschaftlich geprüft, bestätigt und für gut befunden- oder: klinisch getestet (auch sehr beliebt). Grad gestern schlich uns ein Kätzchen um die Beine, das uns Weisheiten aus Wikipedia entgegenschnurrrrrrrrrrrrrrrte.  Ich hab ja nichts dagegen, wenn man auf Wikipedia zurückgreift um seine Recherchen zu vervollständigen- aber das Wiki als einzige Quelle zu benennen, na ja, man weiß ja, WER für Wiki so alles schreibt und WER dahinter steht. Ich denke jetzt NICHT an ESOWATCH und PSIRAM- nein, nein, nein.

Auf alle Fälle, haben andere Menschen darüber auch schon nachgedacht, der hier z.B.:

http://lupocattivoblog.com/2013/11/05/wikipedia-wir-machen-meinung/

Umfangreicher Artikel zum Thema: wie halten wir sie am besten dumm? Cui bono?

Nicht nur Witzbolde schreiben für Wiki. Nein, auch trollige Trolle. 😉

Am Rande noch ´ne Info:

Sowohl von Mainstream-Medien als „Scharlatan“ bezeichnet oder von Esowatch(jetzt Psiram) diffamiert zu werden, ist heute der höchste Ritterschlag, die beste Empfehlung überhaupt! Esowatch(jetzt Psiram) sollte wirklich einen Nobelpreis bekommen. Es lohnt sich fast immer, einem Quellverweis, der bei Esowatch(jetzt Psiram) durch den Kakao gezogen wird, zu folgen. So kommt man auf wirklich sehr hilfreiche und wahrheitsgemäße Internetseiten:-)

BILD dir DEINE eigene Meinung 🙂 

Grüße

Federlein

Von der Tat

Ein kleines Kapitel aus dem Buch:Zeit des Erwachenshttp://www.schwarmwissen-buchshop.de/

von Walter Häge, Radionik Verlag

http://www.schwarmwissen-buchshop.de/

Mit Walter stehe ich nun seit ein paar Jahren in Kontakt und er hat während dieser Zeit wirklich Großartiges auf die Beine gestellt. Unter anderem dieses Portal http://www.selbstheilung-online.de/

Es ist lohnenswert sich dort anzumelden- (kostenlos + völlig unverbindlich natürlich), denn Walter´s Texte zu verschiedenen Gesundheitsproblemen sind immer gut recherchiert und hilfreich. Die Selbsthilfegruppen in den einzelnen Regionen würden sich über weitere Interessierte sehr freuen. (Adressenliste gibts bei mir oder Walter 🙂 )

Die Idee die dahintersteckt: Hilfe zur Selbsthilfe- hilf mir es SELBST zu tun! In Zeiten wo unser Gesundheitssystem am Krückstock geht, wird es allerhöchste Zeit, unser höchstes Gut selbst in die Hand zu nehmen: unsere Gesundheit, unsere Macht und unser Wohlergehen. 

Nun aber zum Text

Im Tun, in der Tat manifestiert sich mein inneres Seinauf diesem Planeten. Meine Gedanken bekommen eine Form, werden sichtbar materiell. Das, was ich tue, zeigt was ich denke, was ich fühle, was ich bin.

Alle Gedanken, die nicht mit meinem Tun übereinstimmen, sind wertlos. Alles Reden, das nicht mit meinem Tun übereinstimmt, ist wertlos.

Natürlich kann ich meine gierige Motivation hinter einem wohltätigen Tun verbergen. Dann ist meine Motivation die Tat. Sie ist aktuell im Außen nicht sichtbar.

Auch die subtilsten Täter können ihre Motivationen auf Dauer nicht verbergen. Wenn ich handle, geschieht etwas Unumkehrbares. Vergangenes inneres und äußeres Geschehen schreibt sich fort in Richtung Knechtschaft oder in Richtung Freiheit. Was habe ich gewählt?

Es geschieht immer nur das, wofür ICH den Weg bereitet habe.

Das klarste Verstehen ist nutzlos, wenn es nicht zur tatsächlichen Befreiung meiner Selbst führt.

Es ist sinnlos zu fragen, WARUM etwas so ist. Wichtig ist, dass ich da herauskomme. Und für das Herauskommen, für die Befreiung, gilt es alles zu wagen- durch die Tat.

Ich darf niemals tun was ich nicht verstehe- niemals. Nur durch das Verstehen bekommt das Tun einen Sinn.

Etwas in gutem Glauben tun ist dummes Tun.

Ich tue weil ich weiß was ich will, weil ich weiß warum ich es will und weil ich weiß wie ich dieses erreichen kann.

Da meine Gedanken mein Tun zielgenau vorstrukturieren, bilden Gedanken und Tun eine Einheit. Die zielgerichteten Gedanken erschaffen das Tun, das in die Welt sichtbar wird, das eine Form annimmt.

Wenn ich tue, dann weiß ich genau, was ich zum Erreichen des Zieles benötige; nichts lasse ich im Affekt geschehen.

Mein Tun, das auf Erkenntnis beruht, geschieht in der Erscheinungswelt. Die aktive Kraft, die das Geschehen in Gang setzt, kommt aus der wirklichen Welt.

Tun setzt immer ein Ziel voraus. Es Gibt ein einziges oberstes Ziel: Ich will Herr meiner selbst sein.

„Das Heute“ ist das, was „das Gestern“ als Ziel gesetzt hat. Wenn „das Morgen“ anders sein soll, muss ich „das Heute“ anders machen.

Allein durch den Willen verändere ich mein heutiges Tun. Mein heutiges Tun erschafft das, was mir morgen geschieht.

O Mensch, ändere deine Überzeugung, dann ändert sich dein Leben.

Grüße Federlein

Die Pharma-Lüge – Wie Krankheiten erfunden werden! 50 Prozent aller Medikamente nutzlos

pillen 
Es geht nur um Profit, Macht und die Ideologische Angsterzeugung bei uns Menschen.
Viele sind schon satt, wenn sie alle Medikamente genommen haben.
Sie brauchen keine Nahrung mehr und siechen langsam dahin, solange, bis die Lobby genug an Ihnen verdient
hat.
Die Pharma-Lüge – Wie Krankheiten erfunden werden! 50 Prozent aller Medikamente nutzlos

Eigentum macht Bumm: Zum Wohnungs-Terrorismus

Armut_Altersarmut_MietwucherEine terroristische Macht sucht Deutschland heim: „Vier Millionen Deutsche leiden unter Mietexplosion“ – „In Großstädten explodieren die Mieten“ – „Mietpreis-Explosion erreicht neue Rekorde“ So ist es in Zeitungen zu lesen, in Medien zu hören. Noch kann der Innenminister keine Namen nennen, der Verfassungsschutz keine Verhaftungen vornehmen, aber es gibt erste sachdienliche Hinweise, es sei der „Wohnungsmarkt“, dem diese Anschläge auf Leib und Leben zu verdanken seien. Nun wissen wir, dass der Markt mit einer unsichtbaren Hand begabt ist, man wird ihm deshalb nur schwer auf die Spur kommen. Doch die Opfer sind immerhin bekannt: Rund 300.000 Menschen in Deutschland sind obdachlos, Rentner, Studenten und Hartz IV-Empfänger können sich die Wohnungen des explodierten Marktes kaum noch leisten. Wie aber zündet der Markt seine Bomben?

weiter unter:
http://kritisches-netzwerk.de/content/eigentum-macht-bumm-zum-wohnungs-terrorismus

ARCHIV FÜR DIE KATEGORIE ‘ANTIDEUTSCHE’

gerhard-schroeder-5Gerhard Schröder: “Wir müssen üben, auf nationale Souveränität zu verzichten”

Nun ist es also raus, und die Katze ist aus dem Sack. Denn was schon vor über zehn Jahren geplant war, kommt nun endlich ans Tageslicht, und es ist kein Geringerer als Altkanzler Gerhard Schröder, der im Interview mit dem Spiegel die Hosen runterlässt.

 Aber der Reihe nach: Die Einigung Europas mit einer gemeinsamen Politik in allen Bereichen und einem dazugehörigenen EU-Bundesstaat steht schon lange auf der Agenda, zur Erinnerung – schon 1946 rief Winston Chuchill in seiner Züricher Rede die “Vereinigten Staaten von Europa” aus, doch damals klang dies alles noch völlig utopisch, denn es musste langsam darauf hingearbeitet werden, und ohne die Wiedervereinigung Deutschlands, war auch keine Einigung Europas machbar, logisch. Also mußte ja die Wiedervereinigung her – ein Schelm, der dabei bös’ denken könnte, die westlichen Alliierten hätten nur deswegen der deutschen Wiedervereinigung zugestimmt…Doch selbst vor der Wiedervereinigung ebnete man sich den Weg  zum faschistoiden Europa durch neue EU-Abkommen und Konventionen, und wenn man als Regierung diese nicht pünktlich unterzeichnete wurde auch schon mal Druck ausgeübt, wie es EU-Narr und Volksverräter Wolfgang Schäuble mit dieser Anfrage schon 1978(!) bewies.

 Aber die Wiedervereinigung kam, und man konnte mit schnellen Schritten den Weg in die europäische Diktatur gehen, mit neuer Rechtschreibung, neuer Währung und einem Haufen neuer EU-Verträge, Gesetze und Bestimmungen, wobei der schlimmste in der Erinnerung verblieben wohl der undemokratische Vertrag von Lissabon ist.

Und so stehen wir hier nun, der Euro ist am Ende, die EU auch, zumindest scheint es so. Oder will man die ach so schlimme Krise nur als Grund und Druckmittel nutzen, um die Vereinigten Staatenvon Europa zu etablieren?

Wenn man Wolfgang Schäubles Geschwafel von der Fiskalunion hört, scheint dies fast der Fall zu sein. Doch Schäuble ist nicht der einzige Politiker, der diese Vermutung zulässt, auch Gerhard Schröder zeigt mit seinem Interview, dass an der Geschichte wirklich etwas dran sein könnte.

Und so erklärt Schröder die Gründung des Euro folgendermaßen, Zitat Schröder:

“[…]Mitterrand und Kohl hatten zwei Grundgedanken bei der Schaffung des Euro. Mitterrand wollte die Wirtschaftskraft Deutschlands europäisch einhegen mit einer gemeinsamen Währung. Das konnte nicht funktionieren.

[…]Kohls Irrtum war, davon auszugehen, dass die Gemeinschaftswährung die politische Union erzwingen würde.

Und die gegenwärtige Krise, die wir haben, macht gnadenlos klar, dass man nicht einen gemeinsamen Währungsraum haben kann ohne eine gemeinsame Finanz-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. “

Heißt also im Klartext, dass wir in der EU alle eine gemeinsame Politik vorgesetzt bekommen sollen, natürlich auch mit gemeinsamer Wirtschaft, also alles Geld in einen Topf, und wir Deutschen, die vermutlich den größten Anteil für diesen Topf zahlen, dürfen dann mit unseren deutschen Steuergeldern ganz Europa durchfüttern – klasse! Das nenn ich mal Gerechtigkeit!

weiter unter: 

http://deinweckruf.wordpress.com/category/antideutsche/

 

Zitate der Woche –, Dwight D. Eisenhower

eisenhDwight D. Eisenhower war nicht nur der 34. Präsident der Vereinigten Staaten, sondern auch noch ein extremer Deutschhasser.

Denn es finden sich haufenweise Zitate von ihm, die seine antideutsche Haltung bestätigen. Diese wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Und so sieht sein unbändiger Hass auf Deutschland aus, hier die Zitate:

“Gott ich hasse die Deutschen.”

Unser Hauptziel war die Vernichtung von so vielen Deutschen wie möglich.”

 “Deutschland wird nicht besetzt werden zum Zweck der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation.”

 “Wir kommen nicht als Befreier! Wir kommen als Sieger!“

 “Ich verabscheue es, mich bei den Deutschen entschuldigen zu müssen.”

Und die ersten beiden Zitate haben nichts mit der Naziregierung zu tun, sondern mit dem deutschen Volk an sich. Eisenhower war ein Deutschhasser, und die böse, böse Naziregierung kam ihm für die Vernichtung von Deutschen und der Besetzung unseres Landes gerade recht.

eis2Man darf nicht vergessen, dass die sogenannte Befreiung auch nur eine weitere Besatzung, und ein weiterer Machtanspruch der USA war.

Durch die KZ’s und die Nazis hatten die Amerikaner einen Vorwand, um ihre imperialistische Macht so auszubreiten, dass der Rest der Welt es als Wohltat und Befreiung empfand. Aber mal ehrlich: Guckt man sich die amerikanische Geschichte an, findet man da wirklich Sorge um fremde Völker oder überhaupt Menschlichkeit? Wohl kaum.

Neben den Atombomben, dem Irak – und Afghanistankrieg haben die Amis nämlich auch einen Völkermord zu verantworten, wie man auf dieser Seite in vielen Artikeln lesen kann : http://wiw.adpo.org/

eis3Eisenhower selber jedenfalls ist ähnlich wie Roosevelt ein Deutschhasser, dessen Abneigung gegenüber Deutschen nicht nur von der Naziregierung herrührt. Aber dank der US-Propaganda sehen wir diesen Menschen als Helden und Befreier an, es wird also Zeit damit endlich aufzuhören und der Wahrheit ins Auge zu sehen.

Und die anderen Zitate aus der Rubrik: http://deinweckruf.wordpress.com/category/zitat-der-woche/

MACHT und REICHTUM

1098151_653239701355683_315370398_nMacht zu erlangen, das war schon immer die Haupttriebfeder für alles Ungute auf der Welt. Mensch und Natur beherrschen- das wollen sie. Gott spielen. WIR sind ihre Spielbälle, Instrumente, Erfüllungsgehilfen, weil auch wir käuflich sind- jeder-die Frage ist nur die Höhe und Art der Entlohnung- und es ist bei weitem nicht immer nur, der schnöde Mammon.
Ein Weg Macht zu erlangen ist, die Ressourcen zu beherrschen. Prima! Können wir bald als abgehakt ansehen, denn die Gesetzesvorlage liegt schon auf dem Tisch.GEld
Patente auf Wasser, Muttermilch, Schimpansen- was noch?
Gemüse, Getreide und Obst zum Beispiel.
Die guten, robusten und reichhaltigen Sorten sind schon längst aus den Gärten (so sie denn noch vorhanden sind und nicht dem Pool, Trampolin und Rasen zum Opfer gefallen sind) verbannt. Schön muß er sein, quadratisch, praktisch, eingezäunt und unkrautfrei. Wer braucht schon Bienen und Schmetterlinge? Wir haben doch Aldi und Co.
Wenn wir nicht rasch eingreifen und dieses gefräßige und scheußliche EU-MONSANTO-MONSTER in seine Schranken verweisen, dann wird es nur noch genormte, inhaltslose, schädliche Füllstoffe geben, die den Namen Nahrungsmittel nicht mehr verdienen.
Menschen, kauft Samen alter Gemüsesorten, sammelt Äpfel, Zwetschgen und was ihr draußen auf den Feldern findet und legt euch eine Samenbank an!!! Tauscht untereinander und legt euch ein paar Beete zu. Im Internet gibt es NOCH Anleitungen und Hilfe in Hülle und Fülle!!! Tut euch zusammen und helft euch gegenseitig- bevor es zu spät ist. Weiterlesen

Mein Wort zum Sonntag

163,5Das dieses System so nicht mehr lang lebensfähig ist, müsste doch inzwischen den Dümmsten klar werden.
Autarkie, Geld in reale Werte und runter von Banken, raus aus Versicherungen, Aktien  und Sparverträgen ist die einzig gangbare Lösung.
Dem Zinseszinssystem muss die Macht entzogen werden und das geht nur, wenn wir alle unsere Verantwortung wieder übernehmen.
Auch müssen wir weg vom bequemen Weg der Konsumtempel und hin zur Selbstherstellung der Nahrung. Die ist gesünder und oft auch preiswerter. grosse-big-smilies-0858Natürlich macht das Arbeit, die kann aber nach der ersten Umgewöhnungsphase richtig Spaß machen. Leben wir es den Schlafschafen doch mal vor und zeigen wir den Heuschrecken und Politkaspern damit die Krallen. Das macht noch viel mehr Freude, wie ihr anfangs glaubt. Das kann den ersten Dominostein in die richtige Richtung umwerfen.  Ich würde mich riesig freuen, nette Menschen zu finden, denen es noch was bedeutet, anstatt zu schwatzen und in die Röhre (TV) zu schauen, mit mir den Anfang zu machen. Das wer ein Sieg der in die Geschichte eingeht, friedlich die Welt retten könnte Schule machen. Weiterlesen